Möörchandising
Zensurgerüchte zu Charakterklassen unwahr

22.02.2014
South Park: The Stick of Truth / Der Stab der Wahrheit

Ubisoft hat sich beim Videospieleportal GBASE zu den Gerüchten geäußert, ob die Charakterklasse “Jude” in der deutschen Version von “South Park: The Stick of Truth” umbenannt wird. Wie erwartet handelt es sich um eine Falschmeldung. Allerdings wurde erneut bestätigt, dass in der deutschen (und österreichischen) Version Hakenkreuze zensiert wurden. Dies hängt mit deutschen Gesetzen zusammen, die zwar die Kunstfreiheit schützen, aber ein Videospiel wird im Gegensatz zu einer Fernsehserie nicht als Kunst angesehen. Noch ist nicht ganz klar, wie es mit anderen europäischen Fassungen aussieht, auf der sicheren Seite ist man als Zensurgegner aber mit der U.S. Version. Preise vergleichen lohnt dabei, denn viele Importhändler sind sehr teuer.

Überraschend ist, dass laut dem Ubisoft Statement immer noch keine endgültige Altersfreigabe feststeht, obwohl in ihrem Shop “ab 18″ steht. Eine noch nicht abgeschlossene Prüfung bedeutet, dass es noch zu weiteren Überraschungen kommen kann, wenn die USK sich quer stellt. In dem Artikel heißt es deshalb: “Was andere Zensuren angeht, will sich der Hersteller in Kürze noch mal melden.”

Quelle: GBASE

9 Kommentare zu “Zensurgerüchte zu Charakterklassen unwahr

  1. Tachikoman

    Ich bin mal gespannt, was alles geschnitten werden wird. Solange warte ich noch, obwohl es ja nicht mehr lange ist zum Release.
    Oder doch lieber die US/CA Version bestellen? Nur wer sagt uns, dass sie auf den PAL Konsolen laufen?!

  2. Zwerg-im-Bikini

    Die amerikanische PS3 Version läuft auf jeden Fall bei uns, und auch die PC-Version sollte kein Problem sein. Was Steam angeht, kann man nach dem, was ich bisher gelesen habe, die US-Version bei uns aktivieren – man kann sie sich aber anscheinend nicht schenken lassen, da ein Handel innerhalb von Steam damit nicht funktionieren wird.

    Allerdings weiß ich nicht, wie es bei der Xbox360 Version aussieht. Vielleicht wissen dazu Xbox-Besitzer mehr?

  3. Pogopuschel

    Als Xbox-Besitzer kann ich nur sagen: Bis auf zwei oder drei Ausnahmen haben so gut wie alle 360-Games einen Ländencode, der sich nicht umgehen lässt. Hoffe ja noch auf die Uk-Version, kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die von der deutsch-österreichischen Zensur betroffen ist. Aber man weiß ja nie … Zumindest mit der Xbox One wurde die Ländersperre abgeschafft.

  4. Pogopuschel

    Ich habe bei gamesonly.at nachgfragt, einer anderen großen Importseite. Dort sagte man mir: “EU weit erscheint eine Version, in der die SS Uniformen geschnitten sind.”

  5. Zwerg-im-Bikini

    Das würde sich mit gameware.at decken, denn dort stand auch bei der britischen Version der Hinweis dabei, dass die Hakenkreuze zensiert sind.

  6. libertydenied

    Bei der PC-Version muss man trotzdem vorsichtig sein bzw. sehr schnell auf Steam aktivieren. Activision hat bereits mehrfach die Aktivierung der US-Version aus Deutschland unterbunden, angeblich aus “rechtlichen Gründen”.
    Ob Ubisoft das auch macht ist natürlich fragwürdig. Aber Steam kann jederzeit die Aktivierung der US-Version aus Deutschland sperren, wenn der Publisher dies wünscht.

  7. Ocrim

    Videospiele sind für mich schon seit dem 20. Jahrhundert Kunst. Und Kunst darf und sollte man nicht zensieren. Dass die entsprechenden Leute hier in Deutschland das immer noch nicht verstanden haben!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.