South Park allgemein
Weiteres Urteil wegen Todesdrohungen

30.06.2012

Nachdem bereits vor über einem Jahr “Revolution Muslim” Mitglied Zachary Chesser für Todesdrohungen gegen Trey Parker und Matt Stone zu 25 Jahren Haft verurteilt worden war, ist nun auch der Fall eines Mittäters verhandelt worden. Jesse Curtis Morton hatte unter dem Namen Younus Abdullah Muhammed dabei geholfen, die Drohungen im Internet zu verbreiten und Tipps gegeben, wie man die beiden South Park Schöpfer auffinden könnte. Er gehörte anscheinend zu den Anführern der kleinen Gruppierung, die überwiegend aus zum Islam konvertierten Mitgliedern bestand. 2010 setzte er sich nach Marokko ab, konnte dort aber 10 Monate später gestellt werden. Morton begründete während der Verhandlung seine Unterstützung islamistischer Terroranschläge damit, dass sich Schwache gegen die Mächtigen auflehnen sollten. Das Strafmaß wurde letzte Woche verkündet und liegt bei 138 Monaten, also 11 1/2 Jahren. Seine Familie hatte im Vorfeld öffentlich gefordert, dass man Milde walten lassen sollte, weil er schließlich nur wie so viele andere Blogger seine Meinung geschrieben hätte.

Die öffentlichen Todesdrohungen gegen Trey Parker und Matt Stone begründete “Revolution Muslim” damals damit, dass sie in der Doppelfolge “200″ / “201″ Mohammed gezeigt hatten, und sich damit respektlos dem Islam gegenüber verhalten hätten. Dies führte dazu, dass Comedy Central erstmals in der Geschichte der Serie ohne Rücksprache Zensur vornahm. Die Doppelfolge ist außerdem bis heute nicht in Deutschland ausgestrahlt worden oder auf andere Weise (legal) erhältlich.

Zum Nachlesen: Alle Informationen zur Mohammed-Kontroverse in South Park habe ich HIER zusammengefasst.

Quelle: Hollywood Reporter

11 Kommentare zu “Weiteres Urteil wegen Todesdrohungen

  1. Jan

    Höhö er hat seine Meinung geschrieben.

    “Trey Parker und Matt Stone müssen sterben”

    na ja is halt auch irgendwie ne Meinung.

  2. South Park Freak

    Diese Doppelfolge wurde indiziert :(
    sowie jetzt auch “die super besten freunde” …auf SP.de nicht mehr anschaubar

    wer weiss wann / in wieviel Jahren dieses Problem aufgehoben wird -.-

  3. casey

    25 Jahre oder auch nur 11einhalb finde ich dann aber doch etwas hart. Solche Leute müssen bestraft werden (in den USA wird viel zu viel Hetze unter dem Schutz der Meinungsfreiheit erlaubt), aber das halte ich dann doch für völlig überzogen. Gleichzeitig darf gegen Schwule oder einzelne Liberale auf eine Weise gehetzt werden, die auch kaum weniger schlimm ist. Und das wird nicht verfolgt.
    Spielt da vielleicht ein netter kleiner Muslimenhass mit rein?

  4. Micha

    Eine Morddrohung bzw. Anstiftung zum Mord (wenn er Tipps gab, wo Parker und Stone zu finden sind kann man es wohl als Anstiftung auslegen) ist was anderes als seine Meinung zu äußern.

  5. Kenny Mccormick

    12 oder 25 Jahre Haft für einen Internetaufruf sind einfach nur krank. Sicher muss es bestraft werden, aber 2 Jahre würden es auch tun, und das wäre schon streng. Die US Gefängnisse sind übervoll wegen solcher Racheurteile.

  6. Kibate

    Ihr vergisst, dass es nicht nur eine Morddruhung irgend eines idioten ist, sondern die aktiv darauf hingearbeitet haben und leute angestiftet haben(indem sie addressen veröffentlichten usw.) dass die beiden Sterben. Dazu kommt, dass sie öffentlich sich mit bereits existierenden extremisten auf eine Stufe gestellt haben. MAcht so einen scheiß nicht, dannn bekommt ihr auch keine 25 Jahre Haft

  7. futju

    Kleine Korrektur:

    Die Folgen sind doch auf den DVDs enthalten oder? Ich meine mich erinnern zu können, hier einmal so etwas gelesen zu haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.