Trey & Matt
Trey und Matt über ihre Lieblingsfolgen (2011)

24.06.2016
treyparkermattstone_top+flopfolgen2011_bb

Dieser Artikel ist zwar schon älter, aber ich finde ihn trotzdem teilenswert. Trey Parker und Matt Stone hatten 2011 zur 15. Staffel die ihrer Meinung nach besten und schlechtesten South Park Folgen gekürt.

Auf Platz 1 der Lieblingsfolgen steht wenig überraschend Terrance and Phillip in Not Without My Anus, die Matt Stone nach wie vor so gut gefällt, weil sie so ungewöhnlich war. Ein gelungener Aprilscherz. Abgesehen davon fällt das Urteil über die frühen Staffeln vernichtend aus. Trey Parker setzte die kompletten ersten drei Staffeln auf Platz 1 der schlechtesten Folgen und gibt an, sie gerne komplett aus der Seriengeschichte streichen zu wollen. Es sei ihm peinlich, sie sich anzusehen, weil er sich immer wieder fragen würde: “Haben wir tatsächlich geglaubt, das sei witzig? Dachten wir, das sei gut geschrieben? Oh mein Gott, das ist furchtbar.”

Aber diese Einstellung zu den Anfängen South Parks kennen wir von Trey Parker ja bereits. Interessanter sind die restlichen Platzierungen. Die größte Überraschung: Die beim durchschnittlichen Planearium Besucher unbeliebteste Folge Eat, Pray, Queef landet auf Platz 13 der Lieblingsfolgen der Serienschöpfer.

Quelle: Enterteinment Weekly (ausgegraben von Willie)

Ein Kommentar zu “Trey und Matt über ihre Lieblingsfolgen (2011)

  1. Jack

    Tjoar, für mich sind die Folgen der ersten drei Staffeln sogar die besten.
    (+Staffel 6)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.