Möörchandising
TFBW erscheint unzensiert in Australien

29.08.2017
South Park: The Fractured But Whole

Australien darf sich freuen, denn Ubisoft hat gestern bestätigt, dass South Park: The Fractured But Whole (Die rektakuläre Zerreißprobe) dort ungeschnitten erscheinen darf. Das Spiel hat die Bewertung R18+ erhalten.

Diese Meldung hat deshalb auch für uns Relevanz, weil beim Vorgänger South Park: The Stick of Truth (Der Stab der Wahrheit) bestimmte Szenen zensiert werden mussten. Nachdem die australische Jugendschutzbehörde zwei Versionen abgelehnt hatte, wurde die beanstandete Analsonden-Szene komplett entfernt und durch die Einblendung eines weinenden Koalas ersetzt. Nachdem das Spiel bereits für Australien zensiert worden war, entschied sich Ubisoft dazu, es auch in Europa zensiert zu veröffentlichen, was bis heute nicht ganz schlüssig wirkt. Sie hätten hier ohne Schnitte (von den in Deutschland verbotenen Hakenkreuzen abgesehen) eine 18er-Freigabe erhalten können, aber entfernten die Analsondenszenen für die Konsolenversion freiwillig aus Marketing-Gründen. Deshalb kam es zu dem merkwürdigen Umstand, dass die PC-Version ab 18 und die Konsolenversion ab 16 freigegeben war. Die Nachrichten aus Australien lassen hoffen, dass wir uns diesmal auch bei uns nicht über geschnittenen Szenen ärgern müssen.

5 Kommentare zu “TFBW erscheint unzensiert in Australien

  1. DAS_k1ishEe

    Kauf ich grundsätzlich nicht in Deutschland. Irgendwas wird garantiert zensiert sein.

  2. maz

    Ich hab weol sie recht amüsant ist schnell die Rating beschreinung ins Deutsche übersetzt.

    Achtung es sind kleine Spoiler enthalten:

    Dies ist ein Rollenspiel, basierend auf der animierten South Park TV-Show, in der Spieler die Rolle eines neuen Kindes in der Stadt übernehmen, das sich auf ein Abenteuer einlässt, um das Verbrechen zu bekämpfen. Die Spieler engagieren sich in Rundem basierten Kampf, indem sie sich in einem Raster bewegen und Angriffe aus einem Menü auswählen. Die Spieler benutzen verschiedene Waffen (z. B. Klingen, Klauen), Explosionen von Energie / Eis / Blitz und Nahkampfangriffe während des Kampfes. Blut-Splatter-Effekte treten häufig auf, und Cutscenes zeigen gelegentlich „cartoonmässige“ Zerstückelungen oder Enthauptungen. Das Spiel enthält mehrere Fälle von erwachsenen Humor, Rassen Humor und sexuelles Material: Charaktere werden gezeigt, wie sie Urinieren und Kacken; Eine ausgedehnte Sequenz (in einem Strippclub) zeigt einen Charakter, der einen Lappdance durchführt, während er Blähungen aussendet; Eine Szene zeigt ein Handtuch, dass einen verdeckten Sexakt auf einen Mann in einer Gasse ausführt; Eine andere Szene zeigt einen Mann, der Sicherheitsmonitoren beobachtet und immer wieder nach Lotion hinter seinem Schreibtisch greift – alle Sequenzen sind karikaturartig und übertrieben dargestellt. Charaktere werden manchmal nackt dargestellt (z.B. Brüste, Gesäß, männliche Genitalien). Im Laufe des Spiels können die Spieler Charaktere beobachten, die Linien von Kokain schnupfen. Und in einem Quest müssen die Spieler ein Marihuana-Rezept zu einen Charakter bringen. In den Dialogen sind die Worte „f ** k“, „c * nt“ und „sh * t“ und Rassendiskriminierungen (z. B. „n ** ga“, „sp * ok“) zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.