Schlagwort-Archiv: Zensur

South Park allgemein
Erklärung zur Zensur

24.11.2015
Comedy Central

Es gibt nähere Informationen zu der Zensur der aktuellen South Park Folge “Sponsored Content”. Der deutsche Ableger von Comedy Central hat sich zwar nicht dazu geäußert, aber der niederländische. In einer Presserklärung erfahren wir, dass man sich wegen der Terroranschläge von Paris dazu entschlossen hat, die Szene nicht auszustrahlen. Online sei die Folge aber ungeschnitten, weil man den Zuschauern die Wahl lassen möchte. Hoffentlich wird das auch bei uns so gehandhabt, denn bisher fehlt die Folge auf der Website komplett.

Quelle: Comedy Central (NL) (Danke an Zidane007nl für den Hinweis)

South Park allgemein
Garrison zensiert

23.11.2015
South Park Zensur Sponsored Content

Die aktuelle South Park Folge „Sponsored Content“ ist in Deutschland und den Niederlanden (vielleicht aber auch in anderen Ländern) Opfer von Zensur geworden. Danke an Daniel für den Hinweis.

In einer Szene debattieren Hillary Clinton und Mr. Garrison über die Flüchtlingskrise. Dabei übernimmt Mr. Garrison den Part von Donald Trump und bringt stumpfe fremdenfeindliche Parolen. Seine Lösung, wie man mit den Syrern umgehen sollte, lautet: „Fuck ‚em all to death!“. Für sich genommen wäre das natürlich fragwürdig. Aber in diesem Zusammenhang besteht durch die Übertreibung überhaupt kein Zweifel daran, dass Mr. Garrison ein Extrem parodiert, um zu zeigen, wie dumm solche rassistische Parolen sind. Also eine positive Botschaft, weil Hassrednern der Spiegel vorgehalten wird. Dennoch wurde die Szene zensiert.

Der niederländische Comedy Central Ableger reagierte auf Nachfragen bei Twitter mit dem Bild, das hier zu sehen ist. Die Folge sei nicht politisch korrekt genug gewesen. Diese Reaktion ist zwar einerseits lustig, andererseits sollte man sich aber fragen, warum gerade hier die Schere angesetzt wurde. Man kann den Fans doch zutrauen, eine so offensichtliche Parodie und die dahinter steckende Botschaft zu verstehen.

Möörchandising
Wissenswertes zu „The Stick of Truth“ Importen

05.03.2014
The Stick of Truth import PS3 Xbox360 PC

Nachdem die deutsche Version von „South Park: The Stick of Truth“ auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, überlegen viele Fans, auf Importe auszuweichen. Deshalb habe ich für euch zusammengetragen, was man dabei beachten muss.

PlayStation 3:

Disc: Momentan scheint dies die einfachste Variante zu sein. Wenn ihr eine Retail-Version aus einem anderen Land importiert (z.B. die amerikanische Uncut-Version), dann könnt ihr diese mit eurem deutschen PSN-Account nutzen. Sie ist uncut und ihr könnt sogar die deutschen Texte einstellen.
Download: Man kann das Spiel auch in digitaler Form über den PlayStation Store eines anderen Landes erwerben und jetzt schon spielen. Dafür müsst ihr allerdings einen extra U.S. PSN-Account einrichten, in dem ihr einen amerikanischen Wohnsitz angebt. Achtet auf eine gültige Postleitzahl (Hier eine Liste). Über diesen Account erhaltet ihr dann von Deutschland aus Zugriff auf den U.S. Store und könnt dort mit U.S. Points einkaufen. Weiterlesen

Möörchandising
Hakenkeuz übersehen – Spiel verschoben

05.03.2014
South Park: The Stick of Truth / Der Stab der Wahrheit

Heute Mittag ging alles noch ziemlich drunter und drüber, aber nun wurde im Steam Shop eine offizielle Meldung veröffentlicht, die Klarheit bringt. Und es sieht nicht gut aus…

Steam entschuldigt sich dafür, dass man Vorbestellern aus Deutschland und Österreich leider nicht pünktlich Zugriff auf „South Park: Der Stab der Wahrheit“ geben kann. Die für uns gedachte Version enthält ein verfassungswidriges Symbol, und darf deswegen nicht veröffentlicht werden. Dieses Problem besteht bei allen Versionen auf allen Plattformen. Ein neues Veröffentlichungsdatum für Deutschland und Österreich soll in Kürze bekannt gegeben werden. Statt dem 6. März steht nur noch „März 2014“ auf der Shop-Seite.

Es geht wohl um ein bei den Zensurmaßnahmen übersehenes Hakenkreuz. Diese Beschreibung des Problems deckt sich mit dem Kommentar eines Entwicklers, der schrieb, dass sie „eins von etwa Tausend“ übersehen haben und das so schnell wie möglich beheben werden. Eine sehr ärgerliche Situation, sowohl für die Spieler, als auch für die Entwickler. Ein einzelnes Hakenkreuz kann Grund genug sein, ein Spiel zu indizieren. Nicht bestätigt werden konnte bislang die Gameswelt-Meldung über eine fehlgepresste Uncut-Version.

Möörchandising
Stab der Wahrheit indiziert?

04.03.2014
South Park: The Stick of Truth / Der Stab der Wahrheit

ACHTUNG! Dies wurde bisher NICHT offiziell bestätigt!
Tatsächlich konnte ich dazu noch gar nichts im Internet finden. Ich berichte darüber aber, weil es eine ziemlich wichtige Nachricht wäre.

Gerade habe ich aus einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren, dass die deutschen USK18 Versionen von „South Park: Der Stab der Wahrheit“ in einer großen Elektronikmarkt-Kette nicht verkauft werden sollen. Es wurde intern dazu aufgerufen, die angelieferten Spiele nicht anzubieten, auch nicht auf Nachfrage. Dies bezieht sich sowohl auf die PC- als auch auf die Konsolenversionen. Als Grund für den Rückruf der Ware wird angegeben, dass der Titel indiziert wurde. Falls das stimmt, ist es seltsam, dass das Spiel trotz der zensierten Nazi-Symbolik betroffen ist – denn eigentlich werden solche Änderungen ja vorgenommen, um eine Indizierung zu umgehen. Ich versuche gerade, eine Bestätigung dafür zu bekommen. Bitte behandelt die Meldung bis dahin mit Vorsicht. Neuigkeiten zu dem Thema werde ich hier ergänzen.

Nachtrag 1: Amazon.de hat anscheinend soeben reagiert, denn das Spiel kann dort nicht mehr bestellt werden. Einer Quelle von Gameswelt (nicht bestätigt!) zu Folge ist eine falsche Version zum Presswerk gelangt, nämlich ohne zensierte Hakenkreuze. Wir können also davon ausgehen, dass sich die Indizierung auf die ungeschnittene Version bezieht. Das würde auch erklären, warum Amazon die digitale Version weiterhin anbietet. Man wird also sicher bald wieder die „erlaubte“ Version bestellen können, wie lange es bis dahin dauert, ist nur die Frage.

Nachtrag 2: Amazon.de listet das Spiel nun wieder und es kann wieder vorbestellt werden. Möglicherweise sind also nicht alle Exemplare von dem Rückruf betroffen – oder man muss mit längeren Lieferzeiten rechnen.

Nachtrag 3: Steam hat sich zu dem Fall zu Wort gemeldet, mehr dazu im nächsten News-Beitrag.

Noch einmal zur Klarstellung: Die USK18-Fassung (mit zensierten Hakrenkreuzen) wurde nicht indiziert, sondern das Problem ist, dass eine falsche Version ausgeliefert wurde.

Möörchandising
„The Stick of Truth“ für Europa angepasst

02.03.2014
The Stick of Truth Zensur in Europa

Inzwischen sind im Netz Bilder von der gekürzten europäischen Fassung von South Park: The Stick of Truth aufgetaucht. Wie bereits erwähnt wurden 7 Stellen aus der Konsolenfassung auf diese Weise zensiert, in denen es um Abtreibungen und Analsonden geht. Nach wie vor ist nicht genau bekannt, weshalb Ubisoft nur die Konsolenversion verändert hat. Wie bereits in Australien wurden die entfernten Szenen auch für Europa durch an die Region angepasste Standbilder ersetzt. Hier eines der Bilder inklusive Text.

Übrigens habe ich heute die PC-Version des Spiels von Ubisoft enthalten, ihr dürft euch also auf einen ausführlichen Bericht beim Planearium freuen. Soviel kann ich schon einmal bestätigen: Das Spiel existiert tatsächlich :). In dem beiliegenden Schreiben wurde außerdem noch einmal erwähnt, dass die PC-Version nur was die Hakenkreuze angeht zensiert ist.

Und zum Schluss noch ein Interview: Matt Stone und Jordan Thomas (kreativer Berater des Projekts) haben mit Spike.com über die Entstehung des Spiels geplaudert.

Quelle: Spike.com

Möörchandising
Nur noch eine Woche…

28.02.2014
Goin down to South Park | Polyneux.de

Für den sehr feinen Videospieleblog Polyneux habe ich einen ausführlichen Artikel über Videospiele in und um South Park fabriziert. Als Einstimmung auf den in einer Woche erscheinenden „Stab der Wahrheit“ und zur Überbrückung der Wartezeit. Schaut doch mal vorbei, es geht sowohl um Videospiele-Anspielungen in der Serie als auch um die offiziellen South Park Games. Viel Spaß beim Lesen! :)

HIER GEHT ES ZUM ARTIKEL…

Und noch schnell eine kleine Meldung zum Spiel: Planearium-Besucher Philipp hat darauf hingewiesen, dass es inzwischen eine Petition gegen die Zensur der europäischen Fassung von „The Stick of Truth“ gibt.

Möörchandising
7 Szenen in der Konsolenfassung zensiert

25.02.2014
South Park: The Stick of Truth / Der Stab der Wahrheit zensiert

Da konnten wir gerade erleichtert aufatmen, was die angebliche Unbenennung der „Jew“ Klasse angeht, da geht es auch schon mit neuen Meldungen weiter. Und leider klingt es diesmal echt. Der Website BT.com wurde die europäische Version des Spiels als Testexemplar zugeschickt, wobei Ubisoft folgenden Hinweis beilegte:

„Sieben je etwa 20 Sekunden lange Szenen wurden in der EMEA Konsolen-Version von South Park: The Stick of Truth zensiert. Die Entscheidung, diese Inhalte aus dem Spiel zu entfernen, wurde von Ubisoft EMEA getroffen.“

Bei den betroffenen Szenen handelt es sich um Minispiele zu Abtreibungen und Analsonden. „EMEA“ bezieht sich auf Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Wir können also davon ausgehen, dass diese zensierte Fassung nicht nur in Deutschland verkauft wird. Die geschnittenen Szenen decken sich übrigens mit denen, die auch in Australien entfernt werden mussten. Eine Nachfrage von VG24/7 bei Ubisoft scheint die Meldung zu bestätigen. NACHTRAG: Laut Ubisoft ist die PC-Version hiervon nicht betroffen, sondern die Szenen wurden nur in der Konsolenversion zensiert.

Quelle: BT.com

Möörchandising
Zensurgerüchte zu Charakterklassen unwahr

22.02.2014
South Park: The Stick of Truth / Der Stab der Wahrheit

Ubisoft hat sich beim Videospieleportal GBASE zu den Gerüchten geäußert, ob die Charakterklasse „Jude“ in der deutschen Version von „South Park: The Stick of Truth“ umbenannt wird. Wie erwartet handelt es sich um eine Falschmeldung. Allerdings wurde erneut bestätigt, dass in der deutschen (und österreichischen) Version Hakenkreuze zensiert wurden. Dies hängt mit deutschen Gesetzen zusammen, die zwar die Kunstfreiheit schützen, aber ein Videospiel wird im Gegensatz zu einer Fernsehserie nicht als Kunst angesehen. Noch ist nicht ganz klar, wie es mit anderen europäischen Fassungen aussieht, auf der sicheren Seite ist man als Zensurgegner aber mit der U.S. Version. Preise vergleichen lohnt dabei, denn viele Importhändler sind sehr teuer.

Überraschend ist, dass laut dem Ubisoft Statement immer noch keine endgültige Altersfreigabe feststeht, obwohl in ihrem Shop „ab 18“ steht. Eine noch nicht abgeschlossene Prüfung bedeutet, dass es noch zu weiteren Überraschungen kommen kann, wenn die USK sich quer stellt. In dem Artikel heißt es deshalb: „Was andere Zensuren angeht, will sich der Hersteller in Kürze noch mal melden.“

Quelle: GBASE

Möörchandising
Gerücht um Zensur der „Juden“-Klasse

19.02.2014
South Park: The Stick of Truth / Der Stab der Wahrheit

ACHTUNG! Hierbei handelt es sich bislang nur um ein unwahrscheinliches GERÜCHT.

Die deutsche Version von The Stick of Truth soll laut dem Spielehändler gameware.at statt der „Juden“ Klasse die „Paladin“ Klasse enthalten. GameStar schließt daraus auf eine mögliche Zensur. Gameware war auch schon einer der ersten Shops, die die 18er Freigabe und die Hakenkreuz-Zensur erwähnten, deshalb könnte es sein, dass sie wieder über neue Informationen verfügen.

Allerdings gibt es mehrere Gründe, die dafür sprechen, dass es sich nur um einen Fehler in der Beschreibung handelt. Wichtigstes Indiz: Es gibt bereits ein Kostüm, das „Paladin“ heißt. Es ist im „Das ultimative Mitgliedschafts-Paket“ DLC enthalten, den Vorbesteller zum Spiel dazu bekommen. Ferner gibt es bislang nur diese eine Quelle. Und diese Zensur wäre sehr umständlich, denn bestimmt beziehen sich viele Grafiken und Skills auf das Judentum, womit eine einfache Anpassung der Untertitel nicht ausreichen würde. Fazit: (Noch) kein Grund zur Aufregung :).

Quelle: gameware.at