Schlagwort-Archiv: Vertrag

TV Vorschau (USA)
South Park bis ins Jahr 2019 verlängert!

08.07.2015
Vertragsverlängerung für South Park bis Staffel 23

Heute hat Comedy Central bekannt gegeben, dass Trey Parker und Matt Stone ihren Vertrag für South Park verlängert haben. Die neue Verienbarung beinhaltet 3 zusätzliche Staffeln mit je 10 Folgen, also wird uns unsere Lieblingsserie noch mindestens bis ins Jahr 2019 und Staffel 23 erhalten bleiben! Bis dahin werden es 304 Folgen sein. Laut der Pressemitteilung ist South Park bereits jetzt die am längsten zur Primetime laufende Serie nach Drehbuch im amerikanischen Kabelfernsehen. Trey Parker und Matt Stone werden weiterhin selber an den Drehbüchern schreiben und für Schnitt und Regie verantwortlich sein, so wie sie es seit der ersten Folge machen. Sie sagen zu der Ankündigung, dass sie sehr gerne bei Comedy Central arbeiten, weil man ihnen dort eine unglaubliche künstlerische Freiheit zugesteht.

Eine weitere Vertragsverlängerung betrifft die Zusammenarbeit der South Park Digital Studios mit Hulu. Die neuen Staffeln werden wie gehabt bei diesem Streaming-Dienst landen, wie gehabt. Zumindest in den U.S.A. Da es Hulu bei uns nicht gibt, können wir alle Folgen weiterhin direkt auf southpark.de ansehen.

Quelle: Comedy Central Press Release

South Park allgemein
Staffel 17 ab September, nur noch 10 Folgen

28.01.2013
South Park Staffel 17

Wie jetzt bekannt gegeben wurde, wird der seit Jahren gewohnte Produktionsplan von South Park aufgegeben. Statt 14 von einer Sommerpause unterbrochenen Folgen wird es nur noch 10 Folgen pro Staffel geben, die im Herbst am Stück produziert und ausgestrahlt werde. Staffel 17 startet erst am 25.9.2013.

Trey Parker erklärte die Situation so: “South Park funktioniert wie eine Rock Band. Wir werden jetzt statt zwei Alben pro Jahr nur noch eines veröffentlichen, um sicher zu stellen, dass wir weiterhin stolz darauf sein können.” Also kein Zeichen für ein baldiges Ende, das betonte auch Matt Stone. Mit ihrer neuen Produktionsfirma war es wohl nötig, sich mehr Freiraum zu schaffen. Jetzt haben sie jedes Jahr 10 Monate am Stück Zeit für andere Projekte. Man kann nur hoffen, dass sie die stressige Produktion vpn 10 Folgen ohne Pause nicht überfordert. Ich persönlich wäre mit zwei mal 5 Folgen glücklicher, allerdings ist es verständlich, dass sie sich nach all den Jahren auch mal einen längeren Zeitraum freihalten wollen. Einen Filmdreh oder Musicalproben immer unterbrechen zu müssen, ist schweirig.

Quelle: New York Times

South Park allgemein
South Park bis Staffel 20 verlängert!

16.11.2011

Wow, was sagt man dazu! Erst vor wenigen Monaten wurde nach langer Stille bestätigt, dass South Park mindestens bis zur 17. Staffel produziert wird. Aber jetzt gibt es überraschenderweise schon wieder Neuigkeiten: Die Verträge mit Comedy Central wurden um weitere 3 Jahre bis 2016, also bis zur einschließlich 20. Staffel verlängert! Uns erwarten also mindestens noch 5 Jahre South Park mit je 14 Folgen! Das sind doch mal hervorragende Nachrichten zum Staffelinale. Wie bisher werden Trey Parker und Matt Stone sich um ihr Baby kümmern und die beiden werden in der Pressemitteilung damit zitiert, dass sie gerne bei Comedy Central arbeiten, nachdem der Sender nun schon für 15 Jahre ihre Heimat ist.

Die Pressemitteilung enthält ansonsten noch einige Informationen zum Erfolg der Serie:

  • Inzwischen ist South Park anscheinend die am längsten laufende Animationsserie in der Geschichte des amerikanischen Kabelfernsehens.
  • Erst kürzlich wurde sie in einer Entertainment Weekly Umfrage zur besten Animationsserie gewählt.
  • Die 15. Staffel erreichte im Schnitt über 3,5 Millionen Zuschauer pro Folge.
  • Bei Facebook hat South Park schon etwa 35 Millionen Fans angesammelt und ist damit die beliebteste Kabelserie und die drittbeliebteste Serie überhaupt (nur noch übertroffen von den Simpsons auf Platz 2 und ausgerechnet Familiy Guy auf Platz 1).

Quelle: South Park Studios

South Park allgemein
“Year of the Fan” und Vertragsverlängerung

16.07.2011

Das wichtigste zuerst: Comedy Centrals Geschäftsführerin Michele Ganeless bestätigt in einem Interview der New York Times, dass die Verträge für South Park bis einschließlich zur 17. Staffel verlängert wurden. Darüber hatte ich zwar schon im März berichtet, aber es lag immer noch eine gewisse Skepsis in der Luft, weil die Vertragsverlängerung nicht auf der offiziellen Homepage erwähnt wurde. Jetzt wissen wir es also sicher und können uns auf mindestens 35 weitere Folgen freuen!
Etwas verwirrend ist die Angabe, dass es mit der 15. Staffel am 15. Oktober weiter geht. Dabei muss es sich um einen Tippfehler handeln, da der Wochentag nicht passen würde.

Im selben Artikel wird eingehend auf die Feierlichkeiten zur 15. Staffel eingegangen. Zum Jubiläum South Parks gibt es in den U.S.A. viele offizielle Veranstaltungen, die unter dem Motto “Year of the Fan” zusammengefasst werden. Eine Kunstausstellung in News York und Umfragen und Wettbewerbe im Internet sind ja schon gelaufen. Aber das ist noch nicht alles gewesen. Die Marketing Kampagne “Year of the Fan” ist wahrscheinlich die größte in der Geschichte South Parks und Comedy Central lässt es sich mehrere Millionen $ kosten, ihre erfolgreiche Serie gebührend zu feiern. Im Herbst wird eine einstündige Dokumentation über die Geschichte South Parks im amerikanischen Fernsehen laufen, so etwas gab es zuletzt vor über 10 Jahren. Und aus den beliebtesten Fan-Folgen soll eine Best Of DVD zusammengestellt werden.

Auf der Comic-Con in San Diego wird vom 21. – 24. Juli 2011 ein besonderes Programm abgefeiert. Erinnerungsstücke werden ausgestellt, die Hauptstraße South Parks in Lebensgröße nachgebaut, Fans können an kostenlosen Aktivitäten teilnehmen und es gibt ein besonderes Bühnenprogramm mit Karaoke, Quizspielen und einem großen Kostümwettbewerb. Die Gemälde der New Yorker Kunstausstellung werden ebenfalls zu sehen sein, zusammen mit ausgewählten Fan Art Einsendungen. Ich werde mich danach natürlich für euch nach Fotos umsehen und sie hier posten.

Zu Ehren des Jubiläums werden außerdem die Original South Park Cheesy Poofs (Käsebällchen) neu aufgelegt, die Cartman so gerne isst. Als South Park anlief wurden zu Werbezwecken schon einmal echte Cheesy Poof Pakete verteilt, die man heute noch manchmal bei Ebay findet. Vom Genuss ist nach all den Jahren allerdings abzuraten. Ab August bringt PepsiCo 1,5 Millionen neue Pakete diese Snacks auf den Markt, die man in amerikanischen Wal-Mart Filialen erwerben können wird. Das Packungsdesign entspricht zwar leider nicht mehr dem aus den klassischen South Park Folgen, aber dennoch ist es eine nette Idee. Auch auf der Comic-Con wird man die original Cheesy Poofs probieren können, und zwar stilecht in einem Nachbau der Schulkantine.

Danke an Patrick, der mich auf den Artikel aufmerksam gemacht hat!

Quelle: New York Times

South Park allgemein
WICHTIG: South Park geht weiter!

25.03.2011

Auf diese Nachricht warten Fans seit Monaten:

Comedy Central hat die Verträge für neue South Park Folgen bis Ende 2013 verlängert!

Hier das Originalzitat aus einem frisch erschienen Artikel des Hollywood Reporter über Trey Parker und Matt Stone:

“A week after they leave New York around March 28, the pair hurtles into the 15th season of South Park, part of a new pact with Comedy Central that keeps the show on the air through 2013 and is said to be even richer than their previous $75 million deal. They’ll have just one week to create each episode, with no time to prep.”

Comedy Central ist South Park also sogar mehr wert als noch bei der letzten Vertragsverlängerung vor einigen Jahren, und es wird insgesamt mindestens 17 South Park Staffeln geben. Wenn das kein Grund zur Freude ist!
Viele Fans hatten sich schon Sorgen gemacht, dass die Serie nach der 15. Staffel beendet wird, weil es seit der eigenmächtigen Zensur der Doppelfolge 200/201 keine Interviews oder sonstigen Statements mehr gab und die Verträge eigentlich schon letztes Jahr hätten verlängert werden müssen. Diese Ungewissheit hat jetzt glücklicherweise ein Ende. Und nachdem ihre Arbeit an dem Musical “The Book of Mormon” nun beendet ist, können sich Trey Parker und Matt Stone wieder voll auf ihre Serie konzentrieren.

Quelle: Hollywood Reporter

South Park allgemein
Wie endet South Park?

19.11.2008

Keine Panik, das Ende von South Park wird noch viele Jahre auf sich warten lassen. Aber in einem Interview (danke an Paradigm für den Link) hat Trey Parker sich dazu geäußert, wie er sich ein würdiges Ende für die Serie vorstellen könnte.
 
Hier eine Zusammenfassung für diejenigen, die des Englischen nicht mächtig sind: Momentan ist die Zukunft South Parks bis ins Jahr 2011 gesichert, denn erst dann läuft der Vertrag aus. Es gibt aber keine Anzeichen dafür, dass er nicht verlängert wird – solange Trey und Matt noch selber Spaß daran haben sich Geschichten auszudenken und die Charaktere zu sprechen werden sie weiter machen. Sollte das in ferner Zukunft einmal nicht mehr der Fall sein wird die Serie eingestellt, aber dann wird es womöglich einen großen Film zum Abschluss geben. Den beiden gefällt die Idee es so zu beenden, allerdings betonen sie auch (wie schon öfters) dass es nur dann einen zweiten Kinofilm geben wird, wenn sie richtig gute Ideen dafür haben.
Die mit dem Emmy ausgezeichnete Imaginationland-Trilogie hätte vielleicht auch ein echter Film werden können, da ihnen aber in der 11. Staffel die Ideen ausgingen beschlossen sie, diesen Plot für die Serie umzusetzen.
Andere Filme waren übrigens geplant (wir erinnern uns an die Gerüchte zu zwei Drehbüchern), aber nach “Team America” haben die beiden wie sie selber sagen erst mal den Spaß daran verloren fürs Kino zu arbeiten, weil der Produktionsprozess für den Puppentrickfilm so stressig war. Also konzentrieren sie sich erst mal nur auf South Park.
Es wurde außerdem die Frage gestellt, wie sie es schaffen auch noch über einem Jahrzehnt noch nicht “abgestanden” zu wirken wie viele andere Serien, die im Vergleich zu South Park mit schlechteren Kritiken leben müssen. Trey Parker begründet das damit, dass sie immer selber Regie geführt, an den Drehbüchern geschrieben und die Charaktere gesprochen haben. Durch diese enge Verbundenheit zu der Serie sei das ganze am ehesten mit einer Band zu vergleichen – die Show wächst mit ihnen und zeigt, wie sie sich über die Jahre weiter entwickelt haben. Manchen gefällt das, anderen nicht, aber es ist nun mal das was sie ausmacht und ohne die Veränderungen wäre es schnell langweilig geworden. Deshalb könne man South Park auch niemand anderem anvertrauen, wenn sie keine Ideen mehr haben würden sie die Serie beenden.
 
Quelle: L.A. Times

Planearium
South Parks Vergangenheit und Zukunft

10.06.2008

Während der EM wird viel getippt, warum also nicht auch hier bei der neuen Umfrage. Was glaubt ihr, auf wie viele Staffeln wird es South Park insgesamt bringen, bevor die letzte Folge läuft und sich Trey und Matt anderen Projekten zuwenden? Der momentane Vertrag sieht vor, dass sie die Serie bis zur einschließlich 15. Staffel fortführen, wenn nichts dazwischenkommt. Die meisten von uns hoffen natürlich auf 100 Staffeln, aber was glaubt ihr ist eine realistische Schätzung?

Bei der letzten Umfrage ging es mehr um die Vergangenheit, und zwar darum, welche der ersten 11 Staffeln euch am besten gefallen haben. Als klarer Gewinner konnte sich dabei die letzte Staffel hervortun, gefolgt von der 10., 6. und 8. Die früheren Staffeln schnitten überraschend schlecht ab, woraus man schließen kann, dass der Großteil der Fans die Entwicklung der Serie positiv sieht. Es wird immer besser!
Dass die 2. Staffel bei solchen Umfragen am schlechtesten abschneidet ist keine Überraschung, sogar Trey Parker und Matt Stone selber halten sie für den Tiefpunkt der Serie. Natürlich muss man aber auch bedenken, dass die ersten Staffeln vielleicht einfach schon zu oft wiederholt wurden, und man sich irgendwann daran satt gesehen hat.
Das komplette Ergebnis findet ihr wie immer in der Umfragen-Rubrik.

TV Vorschau (USA)
South Parks Zukunft

27.08.2007

Matt Stone und Trey Parker haben einen neuen Vertrag mit Viacom ausgehandelt, der nicht nur besagt, dass sie die Serie weiterhin für deren Tochterunternehmen Comedy Central produzieren werden. Nein, sie haben sogar gleich für 3 weitere Staffeln geschrieben, so dass auf jeden Fall fest steht, dass South Park noch bis mindestens ins Jahr 2011 (Staffel 15) fortgesetzt wird!
Damit aber nicht genug. Die Serie soll außerdem in größerem Umfang über das Internet vermarktet werden, was z.B. bedeuten könnte, dass wir auch außerhalb der USA die neusten Folgen legal herunterladen können (natürlich gegen Geld). Momentan gibt es bekanntermaßen keine legale Möglichkeit für Europäer, die frisch gelaufenen Folgen zu sehen – das soll laut Matt Stone geändert werden.
Die beiden verdienen nicht schlecht an dem neuen Deal, denn in den nächsten 3 Jahren könnten sie damit um die 75 Millionen $ reicher werden. Das verdanken sie vor allem dem Umstand, dass sie sich an dern Werbeeinnahmen beteiligen lassen, und mit dem neuen Vertrag stärker als zuvor an allen Entscheidungen beteiligt sind. Und in den South Park Studios soll in der Zeit in der keine Folgen produziert werden, auch an neuen Ideen gearbeitet werden. Man darf also gespannt sein, was die nächsten Jahre auf uns zu kommt :)
 
Quelle: New York Times (danke an kid. für den Hinweis)

South Park allgemein
South Parks Zukunft gesichert

08.09.2005

Heute gab der Chef des Senders Comedy Central, Doug Herzog, folgendes bekannt: Trey Parker und Matt Stone haben ihren Vertrag bis Ende 2008 erneuert. Pro Jahr wird es eine weitere Staffel South Park mit je 14 Folgen geben, und die beiden werden wie bisher bei jeder dieser Folgen Regie führen, das Script schreiben und mit im Schneideraum sitzen. Das bedeutet, dass es insgesamt mindestens 12 Staffeln geben wird. Eine weitere Verlängerung danach ist nicht unwahrscheinlich.
 
Quelle: South Park Scriptorium