Schlagwort-Archiv: Promis

TV Vorschau (D)
PietSmiet spricht PewDiePie

06.03.2015
PietSmiet spricht PewDiePie bei South Park

Es gibt erste Infos zur deutschen Synchro der 18. South Park Staffel! Zwar leider noch keinen Ausstrahlungstermin, aber zumindest wissen wir jetzt, dass die Aufnahmen in vollem Gange oder sogar abgeschlossen sind. Und ein deutscher Let’s Player steht als Gastsprecher fest.

Peter Smits, der den YouTube Kanal PietSmiet gegründet hat und aktuell zu den erfolgreichsten deutschen Let’s Playern gehört, hat nämlich bei Twitter bestätigt, dass er die deutsche Stimme von Pewdiepie ist. Er postete dieses Bild und schrieb dazu: “Pretty obvious why they asked me to be the german voice of @pewdiepie in South Park. We look like the same person.” Seine Aufnahmen für die Doppelfolge #REHASH / #HappyHolograms sind bereits im Kasten, allerdings konnte er leider nichts dazu sagen, wann die Folgen laufen werden. Auch Comedy Central hat die Nachricht per Twitter bestätigt. Wer auf die deutsche Fassung gewartet hat, wird also hoffentlich nicht mehr all zu lange Däumchen drehen müssen.

South Park allgemein
PewDiePie in South Park

02.12.2014
YouTuber PewDiePie in South Park

South Park hat schon seit längerer Zeit ein Händchen für Videospiele- und Internetthemen bewiesen, die im regulären Fernsehprogramm ansonsten wenig Beachtung finden. Nach Free to Play, VR-Brillen und Crowdfunding nehmen sie sich diese Woche YouTube Videos vor. In Let’s Plays oder sogenannten “rehash” Videos zu TV-Serien sieht man anderen dabei zu, wie sie etwas kommentieren. Den größten Erfolg damit hat PewDiePie, dessen YouTube Kanal seit 2013 der am öftesten abonnierte der ganzen Welt ist. In einem Vorschauclip zur nächsten Folge “#REHASH” sehen wir Cartman, wie er ihn nachahmt:

Video abspielen

Außerdem wird PewDiePie selber in der Folge auftauchen. Als Anspielung auf seine Erfolge bei YouTube wird er als “größter Gastauftritt aller Zeiten” angekündigt:

Video abspielen

South Park allgemein
Spin und South Park

12.10.2014
Spin South Park Article Lorde

Das amerikanische Musik-Magazin SPIN hatte am 1.10. auf seiner Website einen Artikel veröffentlicht, in dem Redakteur Brennan Carley South Parks schlechten Umgang mit Lorde in der Folge “Gluten Free Ebola” kritisierte. Viele South Park Fans verteidigten daraufhin die Folge, weil es doch nur ein kleiner Gag war, der die Sängerin nicht schlecht machen wollte.

Anscheinend erregte die Diskussion so viel Aufmerksamkeit, dass Trey Parker und Matt Stone dazu inspiriert wurden, einen Spin Reporter namens Brandon Carlile in die Folge “The Cissy” einzubauen. Auch auf Lorde wurde näher eingegangen und sie wurde sogar als positives Vorbild dargestellt. Spin reagierte nun mit einem weiteren Artikel darauf, in dem sie zugaben, dass die Folge richtig lustig sei und dass sie anscheinend wirklich überreagiert hätten, und es deshalb verdient hätten, von South Park durch den Kakao gezogen worden zu sein.

Lorde selber äußerte sich übrigens ebenfalls zu ihrem Auftritt. Sie schrieb bei Twitter, dass sie es verrückt und cool findet, auch wenn sie die Serie selber nicht verfolgt.

Quelle: Spin

South Park allgemein
George R.R. Martin spricht über South Park

29.07.2014
George R.R. Martin

Dieses Wochenende fand die Comic-Con in San Diego statt. Auch George R.R. Martin, Autor der beliebten Fantasyreihe Das Lied von Eis und Feuer, auf der die TV-Serie Game of Thrones basiert, war anwesend. Erinnern wir uns: In der letzten South Park Staffel hatte Martin einen unfreiwilligen Gastauftritt in der Black Friday Trilogie. In einem Interview mit Clevver News wurde er nun gefragt, was er davon hielt.

George R.R. Martin schien die Frage zumindest nicht unangenehm zu sein. Er lachte und antwortete, dass er die Folgen bisher noch nicht gesehen habe, das aber noch vor hätte. Er mag South Park (das sagen in solchen Interviews natürlich alle). Seine Familie hätte die Folgen schon gesehen und sie würden noch überlegen, ob er es ertragen würde, da er schließlich eine sehr empfindliche Seele sei. Offenbar scheint er die Sache mit Humor zu nehmen. Er fügte noch hinzu, dass er weniger auf Pimmel fixiert sei, als viel mehr auf Brüste. Zählt man nach, klingt dieses Statement glaubwürdig. Das komplette Video könnt ihr hier sehen:

Video abspielen

South Park allgemein
Kanye West erzürnt über Coinyes

03.03.2014
Coinye West

Es gibt noch South Park Meldungen, in denen es nicht um Videospiele geht. Kanye West ärgert sich seit Januar mit einer virtuellen Währung (ähnlich den bekannten Bitcoins) herum, die ohne Genehmigung seinen Namen und Sein Gesicht nutzt. Nach der Androhung einer Klage gaben die Verantwortlichen das Projekt auf, allerdings gibt es angeblich noch Bemühungen von unabhängigen Entwicklern, es fortzuführen.

Der ursprüngliche “Coinye West” zeigte als Logo das Gesicht des Rappers. Die Entwickler hatten die Währung nach ihm benannt, weil er ein Trendsetter sei. Eigentlich eine nette Geste, allerdings hatte er wohl etwas dagegen, auf diese Weise ohne sein Einverständnis vermarktet zu werden. Noch bevor das Projekt starten konnte, bekamen die Verantwortlichen Post seiner Anwälte, die eine Einstellung forderten. Die Währung wurde kurz nach ihrem Start in “Coinye” umbenannt und das Logo geändert, so dass ein Fisch mit Kanye Wests Gesicht zu sehen war – eine Anspielung auf die South Park Folge Fishsticks, in der er als “gay Fish” bezeichnet wurde. Das half aber nicht. Die Entwickler zogen sich mit dem Hinweis “Coinye is dead. You win, Kanye.” zurück.

Quelle: Wikipedia

Trey & Matt
Monty Python irgendwann bei South Park?

03.12.2013
Monty Pythom Comeback 2014

In einem aktuellen Interview hat Terry Jones ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert. Er hatte ja bereits erzählt, dass die Wiedervereinigung von Monty Python Trey Parker und Matt Stone zu verdanken war. Nun erfahren wir Details: Die beiden hatten den ehemaligen Monty Python Mitgliedern vorgeschlagen, etwas zusammen zu machen, und diesen gefiel die Idee. Allerdings änderten sie den Plan dann dahingehend, dass sie sich dazu entschieden, erst einmal alleine etwas auf die Beine zu stellen. So entstand die “Reunion Show”, die nächsten Sommer in London stattfinden wird. Da die erste Vorstellung innerhalb von nur einer Minute ausverkauft war, werden mindestens neun weitere folgen. Die Zusammenarbeit mit Trey Parker und Matt Stone schließt Terry Jones aber nach wie vor nicht aus. Der “Sun” sagte er, dass die verbliebenen Monty Python Mitglieder gerne so etwas machen würden, dass es aber noch zu früh seo, um Pläne zu schmieden, weil ihr Comeback ja noch so frisch sei. South Park würde ihn jedenfalls zum lachen bringen und er hält die Serie für brillant – also vielleicht dürfen wir uns ja irgendwann auf einen gemeinsamen Gastauftritt der Truppe freuen?

Quelle: The Big Issue

Trey & Matt
Trey & Matt bringen Monty Python zusammen

22.11.2013
Monty Pythom Comeback 2014

Momentan sorgt die Ankündigung der britischen Kult-Comedygruppe Monty Python für Schlagzeilen, dass sie einen Comebackauftritt planen. Mit über 70 wollen es John Cleese, Michael Palin, Terry Gilliam, Eric Idle und Terry Jones noch einmal wissen, obwohl sie sich seit Jahren auf ihre Solokarrieren konzentriert haben. Vorerst ist nur eine Aufführung am 1. Juli 2014 in London geplant, aber sie schließen nicht aus, dass noch mehr kommt, wenn sie die Halle füllen können. Angekündigt wird eine Art Best Of mit “ein bisschen Comedy, ein ganz klein wenig Musik und etwas alten Sex”. Bis auf den 1989 verstorbenen Graham Chapman wird die Gruppe komplett antreten, weshalb der Titel “One Down, Five to Go.” lauten wird. Die Fans freuen sich.

Aber was hat es mit South Park zu tun? Trey Parker und Matt Stone haben immer betont, was für eine wichtige Inspiration Monty Python für sie war. Terry Jones hat nun verraten: “Die South Park Leute haben uns wieder zusammengebracht, Matt Stone und Trey Parker. Sie haben uns kontaktiert und vorgeschlagen, dass wir uns treffen und wieder etwas gemeinsam machen sollten. Das hat unser Interesse an dieser Show geweckt.”

Quelle: Screen Crush

Planearium
Gaststars ergänzt

28.02.2013
Planearium.de Update

Die Gaststars Rubrik wurde um 15 Personen ergänzt, die in den vergangenen Jahren (meistens unfreiwillige) Auftritte in South Park hatten:

  • Regisseur James Cameron
  • Musiker Randy Newman und Brad Paisley
  • Politiker Mitt Romney
  • TV-Moderator Jim Rome
  • WC-Erfinder Sir John Harington
  • Reality TV B-Promis Honey Boo Boo und The Situation
  • TV-Köche Mario Batali, Alton Brown, Giada De Laurentiis und Bobby Flay
  • NASCAR Fahrer Jeff Gordon, Jimmie Johnson und Tony Stewart

Wie immer habe ich zu jedem Gaststar passende Bilder herausgesucht, damit sich vergleichen lässt, wie gut er in der Serie getroffen wurde.
Passend zum Thema könnt ihr euch außerdem diesen Volture.com Artikel ansehen. Der Titel stimmt zwar nicht ganz, denn komplett alle Stars sind dort nicht aufgelistet, aber es ist trotzdem eine ordentliche Liste.

Trey & Matt
Trey und Matt bei den Britannia Awards

08.11.2012
BAFTA Awards 2013: Matt Stone, Quentin Tarantino, Trey Parker

Wie bereits berichtet wurden Trey Parker und Matt Stone gestern von der BAFTA LA mit den Britannia Awards ausgezeichnet. Die eigentliche Preisverleihung wird erst am Sonntag im amerikanischen Fernsehen übertragen, aber es gibt Videos und Fotos vom roten Teppich. Neben den beiden wurden unter anderem auch Quentin Tarantino und Daniel Craig ausgezeichnet.

Hier gibt es ein kurzes Interview mit Trey Parker und Matt Stone zu sehen:

Video abspielen

Quelle: E! Online

TV Vorschau (USA)
LaMarr Woodley besucht South Park

19.09.2012

Erste Informationen zu den neuen South Park Folgen sickern durch. Football Star LaMarr Woodley von den Pittsburgh Steelers wird in der zweiten Hälfte der 16. Staffel einen Gastauftritt haben. Er postete ein Bild davon bei Twitter und Facebook. Daraus, dass er davon weiß, kann man wohl schließen, dass er sich selber sprechen wird. In welchem Zusammenhang sein Auftritt stehen wird, ist allerdings noch unbekannt.
Denkt daran, in einer Woche geht es los!

LaMarr Woodley