Schlagwort-Archiv: Film

SP-Studio
SP-Studio Update: Guardians

31.05.2017
South Park X Guardians of the Galaxy Crossover

Viele haben es sich gewünscht: Die kommenden sp-studio.de Updates werden Superhelden zum Thema haben! Es werden mehrere kleine Updates sein, in denen es Kostüme geben wird, die sich an je drei berühmten Comichelden orientieren. Den Start machen passend zum aktuellen Film die Guardians of the Galaxy:

  • Rocket Raccoon: Oberteil, Waschbärgesicht, Waschbärschwanz und helle Schnurrhaare.
  • Star-Lord: Mantel und Maske
  • Gamora: Oberteil
  • …und als Bonus: Baby Groot :)

Wenn ihr Wünsche für die kommenden Superheldenkostüme habt, schreibt sie gerne hier oder direkt beim SP-Studio in die Kommentare. Feedback ist natürlich immer willkommen :).

HIER GEHT ES ZUM SP-STUDIO…

Trey & Matt
Trey Parker in Ich − Einfach unverbesserlich 3

14.04.2016

Diese Meldung kommt überraschend! Trey Parker wird den Bösewicht in Ich − Einfach unverbesserlich 3 (Despicable Me 3) sprechen. Das wäre das erste Mal, dass er in einem großen Hollywoodfilm mitwirkt. Bisher lieh er seine Stimme nur eigenen Charakteren. Womöglich ist er durch seine kleine Tochter ja ein Minions Fan geworden?

Der neue Charakter, den er sprechen wird, ist ein ehemaliger Kinderstar aus den 80ern, der auf den Namen Balthazar Bratt hört. Er schlug die Laufbahn des Superschurkens ein, nachdem seine TV-Karriere mit Einsetzen der Pubertät abrupt endete. Das erste Bild zeigt schon, dass wir uns auf eine gediegene 80er Jahre Atmosphäre freuen dürfen.

Ich muss gestehen, dass ich nur die ersten 5 Minuten vom ersten Film kenne und deshalb nicht sagen kann, ob es eine gute Wahl ist, ausgerechnet hier mitzuwirken. Aber beliebt ist die Reihe auf jeden Fall, und wer weiß, wo uns Trey Parkers Stimme dann in Zukunft noch begegnen wird.

Quelle: Entertainment Weekly

Trey & Matt
Trey Parker in „Beyond the Brick“

26.06.2015
Beyond the Brick: A Lego Brickumentary

Es gibt einen neuen Dokumentarfilm über Lego, der „Beyond the Brick: A Lego Brickumentary“ heißt. Ob er es in die deutschen Kinos schaffen wird, steht anscheinend noch nicht fest, aber wir sollten ihn uns vormerken. Denn unter anderem wurde für diesen Film South Park Erfinder Trey Parker zu seiner Leidenschaft für die kleinen Plastiksteine befragt. Er erzählt darüber, wie ihm die Legosets dabei helfen, abzuschalten und sich zu entspannen. Das steht im Gegensatz zu den Lego Fans, die nicht nach Anleitung bauen, sondern kreativ sein wollen. Aber für Trey ist es anscheinend genau der richtige Ausgleich zu seiner kreativen Arbeit. Wir haben ja schon öfter Legosets in seinem South Park Büro gesehen. Wie lange Trey in dem Film zu sehen ist, weiß ich leider nicht. Aber ich dachte mir, dass sein Mitwirken daran zumindest eine Erwähnung wert ist. Hier der Trailer:

Video abspielen

South Park allgemein
Wie South Park Star Wars beeinflusst hat

20.05.2015
Disney Star Wars Tomorrowland South Park

In einem IGN Interview gaben Brad Bird und Damon Lindelof eine Anekdote zum Besten, die mit South Park zu tun hat. Eric Cartman gab Bird ein Zeichen, dass er statt Star Wars lieber Tomorrowland drehen sollte!

Nachdem Disney 2012 die Star Wars Lizenz erworben hatte, war man auf der Suche nach einem Regisseur für Episode VII. Sie boten das Projekt Brad Bird an, der zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mit Damon Lindelof bereits an dem Film Tomorrowland arbeitete. Ein sehr verlockendes Angebot, das er allerdings ablehnte, weil er Tomorrowland nicht gefährden wollte. Zu diesem Zeitpunkt sah Brad Bird in einer South Park Folge eine Szene mit Cartman, einem Lichtschwert und dem Tomorrowland im Hintergrund – das musste ein Zeichen sein! Natürlich hat er nicht wegen South Park das Projekt abgelehnt, aber es war ein lustiger Zufall.

Ob es die richtige Entscheidung war, werden wir im Dezember sehen, wenn der neue Star Wars Film in die Kinos kommt. Tomorrowland (bei uns aus unerfindlichen Gründen umbenannt in „A World Beyond“) läuft morgen an. Die South Park Szene stammt übrigens aus der Folge Obama wins! (Wählt Obama!) aus der 16. Staffel. Hinter Cartman sieht man Space Mountain, während Mickey ein Lichtschwert zückt.

Trey & Matt
Orgazmo erscheint als Mediabook

24.11.2013
Orgazmo

Trey Parkers und Matt Stones Komödie Orgazmo aus dem Jahr 1997 wird endlich auch in Deutschland offiziell auf DVD erscheinen! Allerdings wohl nur als teures „Mediabook“ mit DVD + Blu-ray in einem. Bei Amazon sind zwei limitierte Versionen (Cover A und B) gelistet, die am 28. Februar 2014 von NSM Records veröffentlicht werden sollen. Bislang gab es von dem Film bei uns nur eine VHS Version und Bootleg DVDs. Folgende Extras werden neben dem ungeschnittenen Film (FSK 18) enthalten sein:

3 Audiokommentare (Drunken – Cast – Wild), Geschnittene Szenen (mit optionalem Audiokommentar), Das Buch Orgazmo (Interviews mit Cast und Crew), Dragon Con Interview mit Trey Parker, Original Trailer, Original 16mm Trailer, Outtakes, Hinter den Kulissen, Interviews, Bits & Pieces

Der Film wird wahrscheinlich auf deutsch und englisch vorliegen, und alle Extras außer den Audiokommentaren verfügen über deutsche Untertiteln. Der Preis ist mit 39,99 € recht happig, wenn man bedenkt, dass die U.S. DVD („Unrated Special Edition“ mit allen Extras) nur 9,20 € kostet. Aber für Mediabooks normal.

Quelle: Amazon.de

Trey & Matt
Trey und Matt über Penn Jillette

25.09.2013

Das gestern veröffentlichte Video „Trey Parker & Matt Stone Smack Talk Penn Jillette“ zeigt unsere geliebten South Park Schöpfer, wie sie sich nicht gerade wohlwollend über den Magier, Filmemacher und Comedian Penn Jillette äußern.

Aber keine Sorge, die beiden wollen ihren Freund nur bei seinem neuen Filmprojekt „Director’s Cut“ unterstützen, das er momentan per Crowdfunding zu finanzieren versucht. Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an The Arisocrats aus dem Jahr 2005, der ebenfalls von Penn Jillette stamme. Trey Parker und Matt Stone hatten damals einen Clip mit den South Park Charakteren beigesteuert. Jetzt haben sich neben den beiden auch David Copperfield und Neil Patrick Harris filmen lassen, um ein bisschen Werbung für Penn zu machen.

Video abspielen

Quelle: Huffington Post

South Park allgemein
South Park Rechte wechseln zu Paramount

06.06.2013
Paramount

Wo steckt ihr alle, hat euch etwa der Regen nach draußen gelockt? Gar keine Kommentare mehr zu haben ist ein wenig deprimierend… ein kleines bisschen Motivation brauche ich schon, wenn ich hier weiter Updates zaubern soll, denn für mich alleine lohnt es nicht wirklich ;). Vielleicht weckt euch ja diese Meldung auf: Ein zweiter South Park Film ist im Gespräch!

Nein, lieber nicht zu vorschnell freuen. Wie wir wissen, sind Trey Parker und Matt Stone in den letzten Jahren nicht an einem zweiten Film interessiert gewesen. Sie toben sich lieber an TV-Mehrteilern aus und pressen sie notfalls zurechtgeschnitten auf DVDs. Was es mit der Meldung auf sich hat, ist folgendes: Die beiden Filmstudios Warner und Paramount produzieren Christopher Nolans nächstes Werk „Interstellar“ gemeinsam. Weil Warner an diesem vielversprechenden Projekt unbedingt zu 50 % beteiligt sein wollte, überließen sie dafür Paramount die Filmrechte an South Park und Freitag dem 13. für die nächsten 5 Jahre. Interessant ist daran auch, dass Paramount zu Viacom gehört – also zum selben Medien-Großkonzern wie Comedy Central.

Weiterlesen

South Park allgemein
News zu Not South Park XXX

03.02.2013
South Park Porno NOT SOUTH PARK XXX

Not South Park XXX CoverÜber den inoffiziellen South Park Porno „Not South Park XXX“ hatte ich ja bereits vor zwei Monaten berichtet. Inzwischen ist die Homepage dazu online gegangen, die ich hier allerdings aus Jugendschutzgründen nicht direkt verlinken werde. Die dort gezeigten Bilder sind nicht zensiert und zeigen unmissverständlich, um was es in dem Film geht.

Eine Reihe etwas harmloserer „Behind the Scenes“ Fotos gibt es hingegen bei AVN.com zu bestaunen. Cartman, Kyle, Stan und Kenny sind Dank ihrer Kostüme leicht zu erkennen, aber bei den anderen Charakteren wird es schon schwieriger. Handelt es sich bei der Dunkelhaarigen etwa um Wendy? Und soll der Mann im grünen Hemd mit der Brille Mr. Mackey oder Mr. Garrison darstellen?

Weiterlesen

South Park allgemein
Not South Park XXX angekündigt

02.12.2012
South Park Porno - Not South Park XXX

South Park teilt mit so ziemlich jeder anderen Serie das Schicksal, dass manche Fans sich die Charaktere gerne in anzüglichen Szenen vorstellen und dies zu Papier bringen. Bald braucht man dafür seine Phantasie nicht mehr zu bemühen, denn die Produktionsfirma X-Play hat einen South Park Porno angekündigt! Er soll bereits im Januar erscheinen und den Titel „Not South Park XXX“ tragen. Regisseur Will Ryder hat bereits Erfahrungen mit Hardcore-Porno-Parodien auf bekannte Serien gesammelt. In den letzten Jahren drehte er unter anderem „Not M*A*S*H XXX“, „Not Charlie’s Angels XXX“ und “ The Flintstones: A XXX Parody“.

Bisher ist über den Film bekannt, dass die Jungs als Erwachsene dargestellt werden. Das wäre wohl sonst auch ziemlich rgrenzwertig. Er beginnt mit Kyles 18. Geburtstag und Katie Summers wird eine Rolle übernehmen.

Trey Parker und Matt Stone sind nicht involviert, dabei haben sie doch durch Orgazmo einige Erfahrungen in dem Business sammeln können.

Quelle: Die-Screaming

Trey & Matt
Trey Parker als Pornoregisseur

13.09.2012

Nach einem kleinen Urlaub bin ich wieder zurück im Planearium, und langsam wird es ja auch ernst in Sachen South Park. In zwei Tagen werden die Emmy Awards verliehen, in zwei Wochen starten neue Folgen und Trey Parker und Matt Stone hatten die Tage einen Auftritt bei Jimmy Kimmel.

Anlass für diesen Newsbeitrag hat mir aber eine witzige Anekdote aus Trey Parkers Leben gegeben (danke an JohannaG für den Link). Die soll euch nicht vorenthalten werden:
Er legte, als er noch ziemlich unbekannt in Hollywood war, eine ganze Partygesellschaft mit einem Streich herein. Matt und Treys Namen waren damals nach dem überraschenden Erfolg der ersten South Park Staffel zwar in aller Munde, aber noch kaum jemand wusste, wie sie aussehen. Das machte sich Trey zu Nutze und tauschte für einen Abend die Rolle mit dem Pornostar Tim Lake, den er während der Dreharbeiten zu Orgazmo kennen gelernt hatte. An diesem Abend fand eine große Party statt, die von Tim Lake organisiert wurde und zu der Stars und Sternchen aus allen Bereichen Hollywoods eingeladen waren. Auch viele seriöse Schauspieler hielten die Pornoparty für eine lustige Idee. Trey Parker stellte sich allen als Pornoregisseur vor, während Tim Lake vorgab, der aufstrebende South Park Schöpfer Trey Parker zu sein. Weil an diesem Abend tatsächlich ein Porno in dem Haus gedreht wurde, übernahm Trey Parker äußerst ambitioniert die Regie. Der falsche Trey Parker hielt sich zuerst mit den anderen Partygästen im Hintergrund, aber irgendwann bot Trey ihm an, doch für eine Rolle einzuspringen, woraufhin sich der falsche Trey ohne lange zu fackeln auszog und in die Orgie stürzte. Das war der erste Eindruck, den damals viele Hollywood-Agenten, Produzenten und Schauspieler von Trey Parker bekamen. Klingt nach einem gelungenen Scherz :).

Quelle: Cracked.com