South Park allgemein
southpark.de will englische Folgen nachreichen

16.07.2009

Offenbar gibt es jetzt doch gute Nachrichten, was die Verfügbarkeit der englischen Folgen auf der neuen offiziellen Homepage southpark.de angeht. Von mehreren Seiten heißt es inzwischen (unter anderem hier), dass geplant ist, die englischen Folgen nachzureichen – dies kann jedoch noch einige Wochen dauern. Auch im offiziellen Forum wurde bestätigt, dass man alles versucht, um beide Sprachfassungen anzubieten.

Das ist auf jeden Fall erfreulich, vor allem wenn man dann auch die zweite Hälfte der 13. Staffel zeitgleich auf der deutschen Website online stellt. Es bleibt nur leider das Problem mit den anderen Inhalten auf southparkstudios.com, von denen wir ausgeschlossen werden – und wenn es nun ja offenbar nicht wegen den englischen Folgen ist, frage ich mich, was dort sonst Urheberrechtsprobleme bereiten soll? Aber lassen wir der frisch geschlüpften Seite erst mal Zeit, sich im Internet einzuleben (und die über das Forum hereinbrechenden Horden erboster Fans zu verdauen ;)).

Bis es so weit ist könnt ihr euch alle Folgen in beiden Sprachen über den Planearium Episodeguide ansehen.

10 Kommentare zu “southpark.de will englische Folgen nachreichen

  1. DAniel

    was habt ihr ich komme wiederauf die seite drauf un bin deutscher und benutze keine hilfsmittel ?!?!

  2. DAniel

    find ich iwi lustig aber is anscheinend nur nen einzehfall weil bei meinen kumpels gehts nich vlt nen bug oda so

  3. Debakelit

    Das Urheberrechtsproblem hat nichts mit den SP-Folgen zu tun. Sondern mit den Werbespots, die auf Southparkstudios.com neuerdings eingeblendet werden. Wahrscheinlich ist es den Werbetreibenden zu teuer, Musik- und Bildrechte für eine weltweite Ausstrahlung zu bezahlen. Und deshalb dürfen die Spots auch nicht weltweit eingebunden werden. Und deshalb darf ein Teil der Welt (z.B. Deutschland) die Folgen nicht mehr auf Southparkstudios.com sehen.

    Abgesehen davon könnte ich mir vorstellen, dass Comedy Central ein Problem damit hat, wenn deutsche Fans alle neuen Folgen schon aus dem Web kennen und sich die Folgen eben nicht im TV ansehen (wo Comedy Central Deutschland im Moment vermutlich höhere Werbeeinnahmen hat, als online).

  4. vickyg

    Im Grunde stimme ich Dir zu, aber die Werbespots auf Southparkstudios gab es schon immer (oder jedenfalls so lange ich die Seite kenne). Anfangs hat man die auch als ausländischer Zuschauer gesehen, nur in den letzten Jahren nicht mehr, weil wir nicht zu denen gehören, die die Werbenden als Kunden erreichen wollen. Mir haben die Werbespots nie was ausgemacht, fand sie sogar witzig, aber als die dann nicht mehr kamen war es mir auch recht. Wenn man SP jetzt über Proxy schaut bekommt man natürlich die Spots zu sehen (ist bei der Daily Show und beim Colbert Report genau so).

  5. Pingback: Alle deutschen South Park Episoden legal und gratis anschauen | GUTES TUN

  6. Truxle

    Wenn es wirklich wegen der Werbung wäre, dann ist die Sperre völlig absurd. Da die Werbung ja nachträglich immer geladen wird (dadurch diese kleine Buffer-Pause vor jeder Werbung) wäre es nicht schwierig gewesen die Werbung selbst nach IP aufzuschlüsseln und dem User regionale Werbung einzublenden. Aber nungut, solange die englischen Folgen wieder kommen ist es ja okay :)

  7. vickyg

    Good news, everyone! OK, falsche Serie, egal: Inzwischen gibt es auf southpark.de die Möglichkeit, die Folgen von Staffel 1-12 auf englisch zu sehen! Staffel 13 fehlt bisher, soll aber angeblich noch kommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.