Planearium
Politische Updates

07.11.2008

Besucht den Episodeguide, die Bilder und die Scripts, wenn ihr mehr zur letzten Folge erfahren möchtet, denn die wurden jetzt mit Updates versehen.
 
Wer an weiteren Details zu den Hintergründen von South Park interessiert ist, für den gibt es noch zwei interessante Links dazu: Im Production Blog der South Park Studios könnt ihr einige Fotos von den Dreharbeiten zur Pandemic-Doppelfolge finden. Die beteiligten Meerschweinchen werden vorgestellt und bei der Arbeit gezeigt. Und wer sich gefragt hat, wie es sein kann, dass die letzte Folge so unglaublich aktuell war, der findet bei den L.A. Times die Antwort. Trey Parker wurde interviewt und erzählt unter anderem, dass sie keine alternativen Szenen produziert haben, sondern sich einfach darauf verlassen haben, dass Obama gewinnt.
Nachtrag: Es wurde angekündigt, dass es in der Winterpause auf SouthParkStudios.com wieder interessantes Behind-the-Scenes Material geben wird, wahrscheinlich auch zu “About last Night…”. Da darf man sich also schon mal drauf freuen :)

5 Kommentare zu “Politische Updates

  1. Blub

    McCain hatte niemals eine reelle chance zu gewinnen daher spielt das keine Rolle und selbst wenn wärs eigentlich auch egal gewesen.

  2. nerd

    @blub: jeder hatte die gleichen chancen. darum gehts aber auch nicht dass es hier nicht um eine politische diskussion geht. muss ja nicht wieder wie in der anderen news enden
    ich persönlich glaube der antwort von trey nicht wirklich. ich denke immernoch dass sie im endeffekt zwei folgen produziert haben. es wäre einfach viel zu riskant gewesen so kurz vor schluss die folgen fertig zu machen. besonders weil die zensur ja noch ein auge drauf werfen muss

  3. Zwerg-im-Bikini

    Das kannst du ihnen schon glauben, denn es wäre sehr unrealistisch, dass sie zwei Folgen produzieren können. Der Zeitplan von South Park ist nämlich dermaßen eng, dass es so schon Woche für Woche knappt wird – ein paar alternative Szenen wären vielleicht noch drin gewesen, aber keine Folge, die sich auf einen komplett anderen Wahlausgang bezieht. Dafür gab es zu viele Szenen mit den enttäuschten McCain-Fans und den feiernden Obama-Fans.

    Wenn McCain gewonnen hätte hätten sie wahrscheinlich einfach einen Erklärungstext davor geschaltet “Wir haben uns verschätzt, zeigt mit den Fingern auf uns und lacht.” ;)

  4. Blub

    Der Meinung bin ich auch. Sie hätten auch einfach eine Szene ans Ende setzen können wo einer der Jungs aufwacht und heraus kommt dass alles nur ein Traum wahr weil er gestern abend noch Oceans thirteen oder sonstwas geguckt haben.
    Ach ja und ich glaube das mit den Reden haben sie einfach so gemacht dass die Stellen schon gemacht hatten. Der Ton kommt ja sowieso erst zuletzt. Da gabs also auch keine Probleme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.