South Park allgemein
Nachtrag zu den Folgen im Internet

27.03.2008

Wie schon berichtet kann man sich ja auf der offiziellen amerikanischen South Park Seite alle englischen Folgen ansehen. Allerdings wurde ich nun darauf aufmerksam gemacht (danke an Karsten), dass es Nicht-Amerikanern laut den Nutzugsbedingungen ausdrücklich verboten ist, sich die Folge anzusehen. Wer außerhalb der USA lebt oder noch keine 13 Jahre alt ist wird aufgefordert, die Seite sofort zu verlassen, da ihm die Nutzung des Angebots nicht gestattet ist.
Nun ist es also doch nicht legal, sich die Folgen dort anzusehen – anders als man es momentan auf vielen deutschen Newsseiten lesen kann. Allerdings stellt sich natürlich die Frage: wie wollen sie das verfolgen? Außerdem steht es offenbar nur in den Nutzugsbedingungen – nicht aber bei den Episoden, in den News oder an einer anderen direkt einsehbaren Stelle. Man kann also davon ausegehen, dass diese Klausel nur zur eigenen rechtlichen Absicherung eingebaut wurde und nicht geplant ist, tatsächlich gegen Besucher aus anderen Ländern vorzugehen. Dafür spricht auch, dass diese Website in ihrem Forum schon immer viele Besucher von außerhalb der Staaten hatte – soweit ich weiß wurden diese nicht rausgeworfen. Interessant ist es dennoch, denn man sollte einfach wissen, dass das Angebot nicht völlig legal ist, und ich möchte hier keine Halbwahrheiten verbreiten.
 
Außerdem kann man sich nun aus rechtlichen Gründen die neuste Folge immer nur für eine Woche ansehen, danach wird sie offline genommen und erst nach einem Monat wieder dem Angebot hinzugefügt. Momentan ist aus der 12. Saffel also nur die aktuelle Folge online.

56 Kommentare zu “Nachtrag zu den Folgen im Internet

  1. danny

    eh.. sowas dummes!! was soll das? woher wollen sie das wissen? aber dürfen deutsche generell auf die seite?

  2. danny

    es ist ziemlich blöd, dass sie es nur in den nutzungsbedingungen erwähnen, da nicht jeder scharf drauf ist sofort die bedingungen zu lesen. ein hinweis bei den episoden könnte nicht schaden.

  3. XXX

    iwie total ausländerfeindlich wenn ihr mich fragt! total beschissen! sp is doch nicht nur was für usa!

  4. Zwerg-im-Bikini

    Das hat doch nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun…
     
    Die Rechte werden für andere Länder einzeln verkauft – bei uns lagen sie z.B. früher bei RTL. Deshalb ist es nur verständlich, dass das Angebot nur für Amerikaner gedacht ist.
    Wir können vielmehr froh sein, dass es nicht wie bei anderen Websites eine Sperre gibt, die es Europäern gar nicht erst ermöglichst auf das Angebot zuzugreifen. Wie einfach wäre es z.B. einzubauen, dass man sich erst registrieren muss um die Folgen gucken zu können. Dass SouthParkStudios.com das nicht macht zeigt, dass sie die Sache ziemlich locker sehen.

  5. danny

    dann müssen wir halt die deutschen folgen auf mtv.de sehen. dafür wurde das ja extra gemacht. obwohl die qualität bei spstudios besser ist, und man nur die 7. season sehen kann.

  6. geezer

    nun ja an sich könnten sie ja einfach Deutsche/EU-IPs sperren….so wie das ABC usw. auch macht, wenn man sich dort bspw. eine Folge ‘Lost’ ansehen will. Natürlich lässt sich solch eine Länder-IP Sperre aber leicht umgehen, von daher… ;-)

    Es ist einfach rechtlich nicht erlaub hier schon aktuelle SP Folgen zu sehen bis sie bei MTV ausgestrahlt werden. Mehr nicht. Darauf müssen sie halt hinweisen, daran wirklich hindern die Folgen schon jetzt anzusehen können sie niemanden.

    Lang lebe das Internet (zumindest so lange bis Provider alles Filtern müssen was die Industrie will!).

  7. DeadArtist

    Ja, toll das es viele folgen auch auf MTV.de gibt… Manche werden die Folgen aber auf Englisch schauen wollen…. Was gäbe es dann für Lösungen? Ich denke kaum das es auf MTV.de ne Wahl zwischen Englisch und Deutsch gibt.

  8. Seppuku

    Ich sehe das gar nicht ein. Sicher, es muss ja irgendwie rechtlich abgesichert sein. Die Lizenskäufer wollen das Zeug ja auch an den Mann/die Frau bringen. Dann müsste aber Comedy Central soweit gehen und ihre Heimseite gegen Zugriffe aus dem “Ausland” schützen (mit IP-Blockern o.ä.). Na ja…mal abwarten wann die ersten Abmahnungen aus dem Amiland kommen :D

  9. Azgoth

    Schade. Wenn aber gefiltert wird, kann man über einen anderen Server z.B. Picidae, die Sperre umgehen.
    Funktioniert aber leider nicht mit Multimedia…

  10. Sebastian

    @ewgvewgewr: rassisten bezieht sich auf die hautfarbe, nicht auf die nationalität

  11. Anon

    Oh man! Normalerweise bin ich auf dieser Seite nur “Reader” aber hierzu muss ich wirklich mal was sagen: Hat hier überhaupt jemand die Orginalnews von Zwerg-im-Bikini richtig gelesen??
    SP Studios wollen doch gar keine IP-Sperre und das ist auch nicht rassistisch und sie müssen das auch nicht auffälliger irgendwo hinschreiben. Es geht hier nur um eine rechtliche Absicherung für die Betreiber der Seite. Ich garantiere euch, den ist es scheiß egal von wo ihre Besucher kommen, wie Zwerg-im-Bikini jetzt schon zweimal sagen musste, weil die meisten offensichtlich nur die Ausdauer haben die Hälfte zu lesen oder sich einfach gerne aufregen!! Ufff, das musste raus…
    PS: Für die dies betrifft is dieser Comment wahrscheinlich sowieso zu lang :P

  12. El_Bjorno

    Außerdem ist es doch egal. Die Folgen werden so oder so im Herbst bei uns ausgestrahlt, also warum sollte sich Sp Studios die Mühe machen jeden nichtami zu bestrafen, der warscheinlich auch bei den übersetzten Folgen nochmal reinschaut. Trotzdem ist es irgendwie schade dass es (für uns) offiziell keine legale Möglichkeit gibt englischen Folgen zu sehen.

  13. johN

    oder man wartet einfach bis die dvd – boxen erscheinen und guckt sie auf englisch ;) dann ist alles zu 100% prozent legal!!

  14. caedez

    Selbst wenn sie gucken würden (was ich stark bezweifle), wer genau die Seite besucht.
    Meint ihr wirklich, die würden sich die Mühe machen jede IP rauszuschreiben und zur deutschen Staatsanwaltschaft oder zu denen in anderen Ländern zu schicken?

    Da ist es billiger einfach so eine kleine AGB zu schreiben, die irgendwo zu verstecken und Schluss.
    So etwas müsste nach deutschem Recht auch viel offensichtlicher auf der Seite stehen. Wer kommt auch auf die Idee, wenn es was für umsonst gibt, nach der AGB zu suchen?

    Also Ruhe bewahren ;)

  15. B0hn3

    Hmm….ist mir zwar aufgefallen
    aber ist das überhaupt rechtens?
    Darf man Internetcontent gewissen Völkergruppen zugänglich machen und anderen verbieten?
    Wie will man das denn rechtlich vereinbaren?
    Das würde ja zur Folge haben, dass die Amerikaner in diesem Zusammenhang mehr Rechte hätten als wir…auf internationalem Boden

  16. Zwerg-im-Bikini

    Das ist Gang und Gebe, schließlich kann man auch bestimmte Waren nicht einfach bei amazon.com bestellen (oder andersrum aus den USA von amazon.de). Da könnte man genau so sagen, dass einem etwas vorenthalten wird, aber so funktioniert das nun mal ;) Wir leben schließlich nach wie vor in einzelnen Staaten, und jeder davon hat seine eigene gesetzgebung. Bis zur grenzenlosen Welt dauert es noch eine ganze Weile.
     
    Sie müssen das wohl (wie gesagt…) sogar machen, weil sie ohne diese Klausel die Folgen überhaupt nicht online anbieten dürfen.

  17. Freeek

    …und was ist mit Amerikanern, die im Ausland leben? ;) Sind in’n Mors gekniffen *kicher*

  18. Copeland

    Selbst wenn sie so hirnverbrannt wären und alle IPs zu sammeln und sie an ne deutsche Staatsanwaltschaft leiten würden, würde niemandem was passieren.

    1. Lädt man sich nix runter
    2. Ist es eine OFFIZIELLE Seite
    3. Steht der Hinweis in den Nutzungsbedingungen die kein Schwein liest.

    Also mir ist das, sorry für das Wort, scheißegal. Ich gucke weiter die englischen Folgen bis ich umfalle ;). Lasst euch von diesem Quatsch, der wie ZiB mehrmals sagte nur rechtliche Absicherung ist nicht abschrecken die Folgen zu gucken.

  19. !CF

    Wenn du dir was auf der Seite ansiehst, lädst du automatisch etwas runter und machst dich eigentlich strafbar. Ob es eine offizielle Seite ist oder nicht, hat damit wenig zu tun. und drittens, selbst wenn es kleingedruckt auf der allerletzten Seite steht, es steht dann auf der Seite und man wurde darauf hingewiesen.

    Es gibt viele Seiten die für “auswertige” nicht nutzbar sind. Google-Video lies vor 2006 auch kein deutschen irgendein Video ansehen. (Heute zum Teil immernoch nicht)

    Im Prinzip könnten sie die IPs verfolgen, aber das glaube ich weniger, was wäre wohl einfacher.
    Jemand der ein Video ansieht zu erwischen, IP aufschreiben, Daten herausfinden, in ferne Länder weiterleiten um endlich die Person zu finden oder einfach jemanden suchen der ein Bild von der Seite klaut und es auf seine verlinkt und so freundlich war im Impressum bereits seine Kontaktdaten anzugeben ;)

    Also frohes Gucken.

  20. Unten Eingeblendet

    “Ob es eine offizielle Seite ist oder nicht, hat damit wenig zu tun.”

    Das hat eine ganze Menge damit zu tun, es kommt auch darauf an, ob die Betreiber Urheberrechte haben oder nicht. Bei SPStudios kann man wohl davon ausgehen.

    “und drittens, selbst wenn es kleingedruckt auf der allerletzten Seite steht, es steht dann auf der Seite und man wurde darauf hingewiesen.”

    Nach deutschem Recht darf man man Preise, Verbote, etc. ohnehin nicht in den AGB verstecken (wie oben schon erwähnt). Ein Vermerk im Kleingedruckten reicht nicht als Hinweis. Also mal locker machen.

  21. Zwerg-im-Bikini

    Danny: die Regeln beziehen sich auf die komplette Seite, also streng genommen darfst du das nicht. Aber wie gesagt… niemand wird dir deshalb was antun ;)

  22. nerd

    ich finde das recht komisch. wenn das nicht erlaubt ist, warum blocken die dann nicht einfach ip-adressen die ausserhalb von amerika kommen?

  23. Cartman

    Wenn ich mal auf eine interessante Website aufmerksam machen dürtfe auf welcher alle Folgen (auf Englisch) im Angebot sind und die neueste Folge sofort am Donnerstag nach der Ausstrahlung im Fernsehen online ist:

    (LINK ENTFERNT)

    Ist vielleicht eine alternative zur offiziellen South Park Website.

  24. Zwerg-im-Bikini

    Langsam reicht es mir echt… sind Leute wie “Cartman” wirklich so dumm, dass sie nicht lesen und denken können? Wenn ich immer und immer wieder schreiben muss, dass hier keine Links zu illegalen Seiten erlaubt sind, dann hab ich irgendwann keinen Bock mehr die Newskommentare überhaupt noch zuzulassen… das kann doch wirklich nicht sein! :(
    Ich hatte und habe großen Spaß an dieser Website, aber die News-Kommentare bereiten mir in letzter Zeit nur noch Kopfschmerzen.

  25. B0hn3

    ZiB, kannst du nicht einfach gewisse Wörter als Kommentare sperren?, oder Links an sich?
    Deppen wie ihn wirds leider immer geben.
    Und zum Eintrag oben, naja die große freie Welt hätte schon seine Vorteile^^

  26. Zwerg-im-Bikini

    Es gibt leider zu viele Seiten, die die Folgen anbieten, und wenn man Links sperrt wird einfach das “www” davor weggelassen, um die Sperre zu umgehen.

  27. moruk

    @ zib : verständlich, hab auf meiner stream-seite das ständig, bin mal nen halben tag weg, komm ich nach hause und se hundert einträge, werbung, geflame, kinder streiten sich, und man kann nichts machen, weil comments zu den news sperren is nich wirklich die beste lösung. lass einfach offen, lösch die dinger und mach die seite weiter, is klasse!

  28. nerd

    @zib: du kennst ja anscheinend einige seiten also könntest du diese links doch blacklisten lassen ;)

  29. Keres

    grundsätzlich mal an die leute die meinen…. “die AGB liest eh kein schwein”
    mag ja sein.. aber unwissenheit schützt nich vor Strafe, liebe Leute :)

    Theoretisch müsstet ihr euch auf jeder seite die ihr besucht als erstes die AGB durchlesen.

    Und nochwas….
    ZiB hats glaub ich klar und deutlich genug ausgedrückt…
    Es wird bestimmt kein Schwein jucken..
    und wer sich inne hose pischt.. wartet auf mtv oder auf die dvd boxen.

    MFG
    Keres

  30. Sebastian

    ich guck mir die folgen eh nicht auf southparkstudios.com an. ich mag die seite zwar, aber die folgen gehen alle noch tausendmal langsamer als bei youtube. sch* flash! außerdem ist da das intro weggeschnitten, das ist aber nur nebensächlich

  31. B0hn3

    Das Ansehen bei Youtube ist ebenso illegal…
    mein Gott Leute versteht ihr es nicht?
    Es gibt nur eine, mehr oder weniger legale Möglichkeit South Park Folgen online zu sehne, und das ist die offizielle Seite der South Park Studios.

    Eigentlich müsste Youtube die Videos sofort löschen, leider kann man das aufgrund der Uploadwut nicht ganz kontrollieren.

  32. db

    AGB sind übrigens _keine_ Gesetze. Wer gegen die Ebay-AGB verstößt ohne dabei gegen deutsches Recht zu verstoßen, kriegt vielleicht den Account gesperrt, landet aber nicht im Knast.

  33. Oscho

    Kann es sein, das die Folgen auf southparkstudios.com mittlerweile nicht mehr laufen? Bei mir lädt die Folge endlos ohne zu starten.

  34. B0hn3

    db hat natürlich vollkommen Recht, nur kann in den AGBs angegeben werden das ein Verstoß gegen die AGBs strafrechtlich verfolgt wird.

    @ Oscho: Das System läuft noch lange nicht perfekt. Oben steht ja auch Beta…einfach die Seite noch mal laden und erneut versuchen.

  35. Chefkoch

    § 305 Abs. 2 BGB:
    “Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nur dann Bestandteil eines Vertrags, wenn der Verwender bei Vertragsschluss
    1. die andere Vertragspartei ausdrücklich oder, wenn ein ausdrücklicher Hinweis wegen der Art des Vertragsschlusses nur unter unverhältnismäßigen Schwierigkeiten möglich ist, durch deutlich sichtbaren Aushang am Orte des Vertragsschlusses auf sie hinweist und
    2. der anderen Vertragspartei die Möglichkeit verschafft, in zumutbarer Weise, die auch eine für den Verwender erkennbare körperliche Behinderung der anderen Vertragspartei angemessen berücksichtigt, von ihrem Inhalt Kenntnis zu nehmen,
    und wenn die andere Vertragspartei mit ihrer Geltung einverstanden ist.”

    Man wird auf der betreffenden Seite weder ausdrücklich auf die AGB hingewiesen noch ist es zumutbar, dass man erst gegen die AGB verstoßen muss, um von ihnen Kenntnis nehmen zu können. Und offenbar wird man auf der Seite ja auch nicht zu einer Erklärung aufgefordert, dass man mit der Geltung der AGB einverstanden ist. Aus allen diesen Gründen werden die AGB meines Erachtens nicht Bestandteil des Vertrages.

    Ganz abgesehen davon: Die Einzigen, die sich durch das Angebot auf den Schlips getreten fühlen könnten, sind in der Tat die Rechteinhaber außerhalb der USA. Aber die würden sich im Zweifelsfall zuerst an ComedyCentral wenden. Und auch wenn ComedyCentral die (eventuell) mitgeloggten IP-Daten an die ausländischen Rechteinhaber weitergibt, wäre es höchst fraglich, ob Euer Provider dann aufdecken darf, wer sich hinter den entsprechenden IP-Adressen verbirgt.

    Für mich persönlich erübrigt sich die Legalitätsfrage sowieso: Da die Folgen auf meinem PC einfach nicht laufen wollen, werde ich die Seite nicht mehr besuchen :-( Mein Vorschlag, damit wir alle völlig ohne juristische Kopfschmerzen und technische Probleme in den Genuss der englischsprachigen Folgen kommen, wäre: Der deutsche Rechteinhaber möge die Folgen im Original mit Untertiteln ausstrahlen. Das wäre für komische Formate ohnehin immer die bessere Lösung.

  36. Unten Eingeblendet

    Ich habe auch mit Firefox überhaupt keine Probleme…ruckelt nicht, lädt total schnell.

  37. Cartman

    @ ZiB: Wie kann man sich über so etwas nur so aufregen? Ich habe im Übrigen deinen Beitrag sehr wohl gelesen und weiß demnach auch das es sich nur um eine rechtliche Absicherung handelt. Und persönlich halte ich Aussagen wie illegale Seite eher für Dummheit als mein Versuch zur Hilfsbereitschaft. denn wenn !!!du!!! in der Lage wärst zu lesen, wüsstest du, dass die genannte Seite im Rahmen des legalen arbeitet. Sie stellt lediglich Inhalte von Video-Websites wie Youtube etc. zusammen und ist demzufolge nicht für das Gezeigte verantwortlich.
    Mein Plädoyer: Erzähl mir nichts von der Einhaltung von Prinzipien von denen du selbst keine Ahnung hast.

    MF(eindlichen)G Cartman

  38. Chefkoch

    Oben bin ich ja nur auf das BGB eingegangen. Aber auch nach dem UrhG scheint es mir unbedenklich, die Videos auf southparkstudios.com anzuschauen: Denn es ist ja nur verboten, Dateien herunterzuladen, bei denen “eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage” (§ 53 Abs. 1 UrhG) im Spiel ist. Auf die fraglichen Dateien trifft das allerdings (meines Erachtens) nicht zu.

    Das heißt, ich würde mir die Folgen reinen Gewissens ansehen, wenn ich nur könnte :-(

  39. Chefkoch

    Der Hintergrund der ganzen Sache ist vermutlich dieser: Wahrscheinlich hat ComedyCentral den ausländischern Partnern Exklusivrechte für das jeweilige Land verkauft. Um durch die Bereitstellung im weltweiten Web nicht in Schwierigkeiten wegen einer möglichen Vertragsverletzung zu kommen, hat CC diese USA-Klausel in die AGB geschrieben. Das heißt: Wenn hier jemand Schwierigkeiten bekommen könnte, wäre das CC, nicht aber der Seiten-Besucher.

  40. Zwerg-im-Bikini

    @Cartman: Wenn du dich nicht an die Regeln hier halten möchtest solltest du meine Seite besser verlassen. Und auf dem Weg kannst du dann bei YouTube nachfragen, ob die dort angebotenen South Park Folgen legal oder illegal verbreitet werden. Die Antwort ist da nämlich sehr eindeutig.
    Ich habe mich mit dem Thema bestimmt schon länger beschäftigt als du und leider Erfahrungen machen müssen, die nicht all zu schön waren. Aber das interessiert dich ja nicht, solange du hier rummotzen kannst, nicht wahr? Sind ja nur anonyme Kommentare wo man mal schön den Dicken markieren kann, und die doofe Webmasterin soll sich nicht so anstellen.
     
    Vielleicht solltest du dir mal einen Moment lang überlegen, ob es nicht zumindest einen Funken Respekt verdient hat, dass ich hier seit Jahren an dieser Seite arbeite und versuche, sie für euch zu verbessern. Ich erwarte nichts dafür außer, dass ihr euch in den Kommentaren benehmt. Wenn dir selbst das zu viel verlangt ist weiß ich nicht, was du für eine Erziehung genossen hast.

  41. Dat Aki

    Ich frag mich ehrlich gesagt, was so schwierig ist sich an ZiB Bitten zu halten… aber ich finde Streit führt sowieso zu nix. Sorry. Das brannte mir auf der Seele rum, ich lese die Kommentare meistens nur.

  42. JohannaG

    Ich sag einfach mal: YouTube ist auch nicht für alle Ewigkeit. Guckt South Park doch bitte legal im Fernsehen (und zeichnet es auf ein Medium auf) oder auf DVD oder bei southparkstudios.com.

    Das sind genug Möglichkeiten. Und vor YouTube und all dem illegalen Kram hat der Mensch auch irgendwie gelernt, Film- und TV-Kost auf koschere Art und Weise zu konsumieren.

    Ist das wirklich so schwierig?
    Und wer nicht unterscheiden kann zwischen legalen und illegalen Quellen, sollte sich erst gar nicht aufspielen.

  43. danny

    na toll, wegen den leuten die sich um diese legal/illegal sache streiten müssen, hat ZiB die kommentare vorrübergehend gesperrt. meines erachtens haben leute wie “cartman” keine ahnung vom internet – youtube ist selber nicht verantwortlich für die videos der einzelnen user, aber diese videos wie z.B. von southpark sind dann illegal , weil sie ohne erlaubniss von viacom inc. online gestellt wurden. Zur info, cartman: hast du nicht gehört, dass youtube videos löschen musste weil es das urheberrecht von viacom inc. beschädigt wurde? nicht umsonst steht bei den meisten sp-videos die du anklicken möchtest “Dieses Video wurde aufgrund Urheberrechtsverletzungen von Viacom Inc. entfernt”.
    Mach dir mal darüber gedanken.

  44. Sebastian

    cartman meinte bloß, dass die seite, die er gepostet hat, nicht illegal war, sondern dass die seite nur auf illegale inhalte verlinkt hat.

  45. B0hn3

    Echt krass, dass Leute meinen, ZiB hätte keine Ahnung. Schade, dass solche Leute überhaupt hier sind.
    Was Cartman da gesagt hat, zeigt nur, dass er echt 0! Ahnung hat, wie das ganze System funktioniert.
    Naja vielleicht liest er ja Danny’s oder JohannaGs Eintrag.
    @Sebastian
    Ja und, Sebastian? Das macht die Seite vielleicht nicht illegal, weil sie die Folgen nicht selbst hosten, aber der Link verleitet trotzdem zum illegalen Gucken. ZiB will das nicht, womit ich 100% übereinstimme, und dann ist es ihr gutes Recht und meiner Meinung sogar ihre Pflicht, dafür zu sorgen, dass solche Angebote nicht verbreitet werden.
    Allein das Mf(eindlichen) Grüßen zeigt doch, dass das ein Kind von 12, vielleicht 13 Jahren ist, der sich toll fühlt, weil er in seiner Ahnungslosigkeit dachte, ein Schlupfloch gefunden zu haben

    @ZiB
    Oben ist noch ein Beitrag von Chrisk, den ich ganz löschen würde, meine Empfehlung.
    Ist vom 28. März 2008m, 09:32 Uhr

  46. nerd

    meine empfehlung wäre comments nur noch für registrierte user zu machen. anders kommt doch hier keine ordnung mehr rein. ich meine 90% sind doch nur noch idioten

  47. Sebastian

    @nerd: da kann ich nur zustimmen. ich hab generell hier beobachtet, dass es hier lauter sture streithähne und kleine kiddies gibt (oder zu scheinen gibt), obwohl man nicht meinen sollte, dass es 5jährige south park fans gibt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.