Möörchandising
Detailierte Besprechung der South Park Blu-rays

08.03.2009

Die 12. South Park Staffel erscheint am Dienstag in den USA erstmals auf Blu-ray, und wer sich ein Bild von der neuen HD-Pracht machen möchte, der sollte sich das hier ansehen (Danke an kid für den Link). Die Qualität im Detail ist erstaunlich, seht euch die Screenshots an.
Wenn man nun die HD-Screenshots mit den Folgen vergleicht, wie sie bislang im Fernsehen liefen fällt auf, dass die erste Hälfte der 12. Staffel offenbar noch im 4:3 Format produziert wurde – die Blu-ray Version schneidet oben einen Teil des Bildes ab, um das 16:9 Format zu erzeugen. Die 2. Hälfte der Staffel hingegen wurde direkt in 16:9 produziert, deshalb sieht man auf der Blu-ray links und rechts mehr vom Bild als im Fernsehen oder auf DVD.

Quelle: Blu-Ray.com

12 Kommentare zu “Detailierte Besprechung der South Park Blu-rays

  1. Steffen

    Ich bin gespannt, meine StaffelBox müsste die Woche ankommen. Ich hatte bereits screenshots geshen und war etwas enttäuscht das das Bild NUR beschnitten wurde, aber wenn es bei der 2. Hälfe anders ist, glaub ich das ich mit dem Kauf nichts falsch gemacht habe! Bin jedenfalls mächtig gespannt wie es dann aussieht.

  2. R3m

    hab mir die screenshots angesehen und auf dem letzten bild war der hintergrund zwischen 2 frames aufgenommen , so wie wenn man sich ein 3D film ohne brille ansieht. und ich dachte mir ob es mal ne southpark folge in 3D geben wird ^^

  3. Lord-Homer

    Ich findet es schon etwas schade, dass man vorher groß ankündigt, dass man die Folgen neu in HD und 16:9 rendert und es sich dann im Prinzip dann nur um die Hälfte der Staffel handelt. Da sieht man, dass die Idee wohl erst in der Sommerpause aufkam. Ich hoffe ja wenigstens, dass man beim Abschneiden auf den Bildinhalt geachtet hat und das Bildfenster gegebenenfalls justiert hat. Naja, zumindest sind alle Folgen in HD auf der BD.

  4. Zwerg-im-Bikini

    Das hat mich auch gewundert. Anscheinend meinten sie mit dem Neu rendern der älteren Folgen tatsächlich nur, dass sie sie in einer höheren Auflösung rausrechnen.
    Wo nicht mehr Bildmaterial vorhanden ist kann wohl leider nichts machen :/

  5. Sebastian

    woah scheiße, wenn ich mir die bilder anschaue und dann diese sätze hier darunter lese:
    “it’s not representative of the true quality that Blu-ray offers.”
    “Please note that this screenshot was captured at 720p and then compressed using JPEG to improve the loading time.”

    (bei mir haben selbst DIESE (komprimierten) bilder etwa fast ne minute gedauert, bis sie jeweils geladen waren)

    und wenn die dann noch schreiben, dass das bei weitem nicht für die echte blu-ray qualität repräsentativ ist, dann frag ich mich, wie abartig dieser blu-ray-standard bloß sein kann!!?
    ich bin film&fernsehen noch in “normal-qualität” gewohnt, mit 544*408-screen und blockartefakten – fetrnsehsignal in HD wäre für meinen rechner mit w-lan netzwerk auch ziemlich groß (ich schaue filme und serien generell eher auf dem computer – ansonsten auf nem ganz normalen röhrenmonitor, wie ihn eig. jeder ottonormalmensch als fernseher hat).

    und wie groß muss sowas dann eigentlich als datei sein, wenn man die blu-ray-serien oder filme auf der festplatte sichern möchte?
    mich nervt das ganze HD und blu-ray zeug in einer tour – ständig will man alle standards toppen und bis in das kleinste zehntel eines pixels scharfgestochene qualität haben,
    bitte lasst mich doch damit in ruhe!

    (selbst bei youtube sind teilweise diese riesigen HD-dateigrößen – bis das geladen hat, ist man längst vor dem pc verhungert!)

    ich finde, man könnte lieber mal 3D-fassungen von filmen und serien herstellen, das wäre mal was echt geiles.

    die mehrheit der leute hat eh noch röhren-bildschirme und die meisten sind vhs gewöhnt (in erster linie fürs eigene aufnehmen).

    ich sage ja nicht, dass man das alles stoppen/abschaffen soll, aber die betreffenden leute sollten mal aufhören, leute wie mich, (die nicht ständig neue luxus-apparaturen anschaffen, um das allerperfekteste bild zu erhalten) damit so zu nerven.
    nur mal so angemerkt:
    kommt es mir nur so vor, oder ist das wirklich noch bessere qualität als im kino?
    eigentlich ist es eher völlig andersrum gedacht. ich hoffe mal, die kinos können sich noch ne weile halten…

  6. Richard

    @Sebastian

    Sorry, aber Du lebst anscheinend wirklich in der Vergangenheit!
    Röhren-Fernseher sind keineswegs mehr Standard und VHS schon absolut gar nicht!
    2008 hatte übrigens die letzte Firma weltweit, die noch VHS produzierte die Produktion eingestellt.

    Und wie Du auf die Auflösung 544*408 kommst ist mir auch ein Rätsel – diese gibt es nicht als Standard.

    Und ein Jpeg-Standbild hat auch nichts mit Video oder Blu-Ray zu tun.
    Ich könnte hier jetzt Seitenweise über Videostandards, Codecs, etc.. schreiben aber um es kurz zu machen und eine Vorstellung gegeben:
    Eine Folge von South Park hat in 720p ungefähr 500-700MB
    also: alles nicht so schlimm! :-)

  7. Steffen

    Also es ist schon so das die meisten Leute, zumindest in Deutschland, noch 4:3 (selten aufch 16:9) Röhren-Geräte haben! Das mit den LCD-Panels kommt jetzt mehr und mehr ins ‘rollen’.

    Meine Staffelbox ist mittlerweile eingetroffen und ich hab mir schonmal drei Folgen angesehen! Ich war ganz positiv überrascht! Das Bild ist gestochen scharf sehr Farbenfroh – man erkennt sämtliche Details. Der englische DolbyTrueHD-Sound ist echt spritze (vorallem bei MAJOR BOOBAGE). Gleich in der ersten Folge, in TONSIL TROUBLE, kann man sogar Cartmans poren sehen ;) Ich werde jetzt mit der 13. Staffel warten bis es diese in HD-Qualität gibt – in 4:3 guck ich es nach dieser Blu-Ray Präsentation nur noch ungern!

  8. Stefan

    Der South Park Film soll 2009 auf Blu-ray kommen – info auf areadvd.de :)

    GENIAL!

  9. Sebastian

    @Richard:
    ich komme deswegen auf 544*408, da viele fernsehsender (vor allem mtv und cc) ihr programm in der auflösung 544*576 ausstrahlen – und das dazugehörige 1,33:1-seitenverhältnis, wenn mich nicht alles täuscht, 544*408 beträgt.

    du hast außerdem vollkommen recht, was die dateigröße angeht. ich beklage mich ja auch nicht über ein 720p-south park video (das man über mkv mit x264 locker auf 50-70MB bekommt) – dafür aber über die größe bei blu-ray-qualität, wie groß muss das dann erstmal sein?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.