South Park allgemein
Lernen fürs Leben mit dem Planearium

14.07.2007

An vielen Orten beginnen die Schulferien, es ist drückend heiß und neue South Park Folgen sind noch lange nicht in Sicht. Da dachte ich mir: es ist genau die richtige Zeit für einen kleinen Auffrischungskurs für South Park Fans! Schließlich will man nicht wie der letzte Dorfdepp dastehen, wenn man sich mal wieder unter einer Horde zahlenmäßig überlegener Simpsonsfans wiederfindet. Und wenn ich mir so ansehe, was manch einer von sich gibt, dann besteht ein hoher Bedarf an ein bißchen Aufklärungsarbeit.
 
Lektion 1: Serien und ihre Unterteilungen
 
Eine mehrteilige Fernsehproduktion wie “South Park” bezeichnet man gemeinhin als “Serie”. Diese ist der Übersichtlichkeit halber unterteilt in mehrere “Staffeln” – grob eine pro Jahr. Hierbei sei zu beachten, dass eine “Staffel” NICHT das selbe ist wie eine “Episode”. Ich muss das leider immer wieder lesen. Also noch mal zum mitsprechen: “Eine Staffel ist nicht das selbe wie eine Episode.” Sehr schön!
 
Episoden sind nämlich das selbe wie Folgen, also die einzelnen Geschichten, die in South Park erzählt werden und von einem Vor- und Abspann begrenzt werden. Auch hierbei gibt es etwas, was erstaunlich viele nicht wissen: es heißt nicht “der Folge” oder “der Episode”. Es heißt “DIE”. Ja, wenn ich nach meinen Episodenkommentaren gehe dürfte das jetzt viele verwirren… aber vertraut mir und dem Duden einfach. Die gerne benutzte Kombination “Einer der besten Folgen!” ist somit leider komplettes Bullen-A-A. Es heißt “Eine der besten Folgen!”
 
Ich will es auf Grund der Temperaturen heute nicht übertreiben, deshalb folgt nun nur noch eine letzte Besonderheit: Bei South Park werden in den USA die Staffeln durch eine mehrmonatige Sommerpause unterbrochen. Das sorgt immer wieder für Verwirrung, aber seid beruhigt: Staffel 11 hat nicht weniger Folgen als die letzten Staffeln – sie ist einfach noch nicht vorbei.
 
Soviel für heute, vielleicht kommen ja demnächst noch mehr Sommer-Kurse. Danke für eure Aufmerksamkeit :)

18 Kommentare zu “Lernen fürs Leben mit dem Planearium

  1. arach

    Aber warum gibt es jetzt eigentlich Staffeln? :((((

    Find ich klasse, diese neue “Rubrik”. :D

  2. Belfir

    “Einer der besten Folgen!” .. wenn schon “Eine der besten Folgen!” … oder wie du meinst “Eine die besten Folgen!” das klingt aber ziemlich falsch in meinen Ohren ich würde immernoch zu “Eine der besten Folgen” tendieren ^^;

  3. Jesus

    “Einer der besten Folgen!”

    Ich muss dich entäuschen, ZiB. Der Ausdruck ist leider richtig, denn das “der” bezieht sich auf den 3. Fall – Dativ. Eigentlich müsste der Satz in korrektem Deutsch “Einer von den besten Folgen” heißen. Bei der Einführung der ganzen Anglizismen und der Verfremdung der deutschen Sprache hat sich über die Jahre “der” anstelle “von den” eingebürgert.
    Außerdem würde “Einer DIE besten Folgen” sch***e klingen. Dann höchstens nur “Es war die beste Folge”.

  4. arach

    Falsch Jesus. Du hast vergessen, dass man auch “einen der beste Folgen” oder “die beste einen Folgen” schreiben kann, nach den neuen Grammatikregeln von Februar 07.

  5. Jesus

    Die komische SQL-Fehlermeldung hat mich verwirrt und mein Kommentar falsch dargestellt ;)

  6. DJ_F4B

    Unglaublich! Hier lernt man ja wirklich noch was für’s Leben. Dem Planearium ist wirklich einer die besten Seiten von der Internet. ;)

  7. Tekkensnake777

    Lol, ist das für kleinkinder?
    das weiss doch jeder, oder müsste jeder wissen.

  8. Zwerg-im-Bikini

    Nein, es ist tatsächlich so dass ich diese Fehler sehr oft in den Episoden-Kommentaren, in Mails und manchmal sogar im Forum lese. Da besteht also anscheinend Lernbedarf bei vielen South Park Fans – und das Planearium soll ihnen helfen ;)

  9. Brian Boitano

    Was ich hier teilweise lesen muss schockiert mich wirklich. Gut, dass sich ZiB den Kommentaren widmet und auf ihrer Seite auf korrektes Deutsch achtet.
    Kurze sprachwissenschaftliche Erklärung:
    Typologisch dargestellt ist das Deutsche eine flektierende Sprache. Dadurch kommt es zwangsweise zu Dependenzen im Satzbau. Im oben genannten Beispiel regiert das Subjekt “Folge” sämtliche Artikel und Adjektive. Da “Folge” im Deutschen feminin ist, wird Kongruenz zu den “Mitspielern” hergestellt und so muss der Satz “Eine der besten Folgen” lauten. “Eine von den besten Folgen” ist zwar korrekt, aber umständlich und altmodisch formuliert. Der Genitiv ist an dieser Stelle dem Dativ als Alternative grammatisch vorzuziehen.
    Das Problem der Anglizismen/Amerikanismen ist leider nicht ganz korrekt dargestellt. Wäre hier ein Lehnwort involviert, so könnte es zu etwaigen Problemen im Satzbau kommen. Normalerweise werden Lehnwörter den Flektionsparadigmen der entlehnenden Sprache angepasst, z. B. “der Computer” oder “die Flatrate”. Dieses geschieht meist abhängig vom ursprünglichen Geschlecht des Lehnwortes. So etwas ist in diesem unglaublich einfachem Satz aber nicht vorhanden.
    Na, jetzt alles klar? ;-)
    Ein kleiner Lesetipp: Dürscheid, Christa (2005): Syntax
    P.S. @ arach: Wo hast Du das denn gefunden?

  10. Freakyspeaky

    Nun, Arach, Sarkasmus kommt beim Schreiben sehr schlecht rüber ^^ und sollte dann eigentlich, um es z verdeutlichen, von folgendem Smiley begleitet werden :->

  11. Brian Boitano

    Also eigentlich kann man den Sarkasmus gar nicht überlesen und mir ist es dennoch passiert :-)
    Vielleicht war ich zu sehr in wissenschaftlicher Stimmung ;-)
    Ich finde Smileys praktisch :-D Sollte man auch für Hausarbeiten zu lassen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.