Möörchandising
Interview zu “The Fractured but Whole”

16.06.2015
South Park: The Fractured but Whole

In einem Interview haben Trey Parker und Matt Stone über “South Park: The Fractured but Whole” geredet, an dem sie bereits seit einem Jahr arbeiten. Das haben sie sehr gut geschafft, geheim zu halten! Das Spiel setzt dort an, wo The Stick of Truth aufhört. Einen Tag später will Cartman etwas anderes spielen und diesmal geht es um Superhelden statt Fantasy. Weil Trey und Matt den Protagonisten “new kid” mochten, dessen Rolle der Spieler übernimmt, soll er eine Hintergrundgeschichte bekommen. “Origin Stories” sind ja typisch für Superheldengeschichten. Die beiden berichten, dass die Arbeit an dem ersten Spiel sehr hart war. Sie starteten mit der Einstellung, dass es nicht viel schwerer sein würde, für ein Spiel zu schreiben, als für eine Serie oder einen Film. Allerdings merkten sie schnell, dass sie viel lernen mussten. Sie konnten nicht einfach ein Drehbuch den Entwicklern geben, sondern man musste sich zusammensetzen und gemeinsam planen, wie z.B. Gags durch das Gameplay umgesetzt werden konnten anstatt nur durch Dialoge. Zum Ende der langen Produktionszeit hatten sie dann das Gefühl, den Dreh raus zu haben – und deshalb entschlossen sie sich, die Fortsetzung anzugehen. Hoffentlich wird deren Entwicklung glatter laufen, als bei dem vom Pech verfolgten “Stick of Truth”.

Quelle: USA Today

4 Kommentare zu “Interview zu “The Fractured but Whole”

  1. DaniBärnät

    Laaaangweilig……… Die selbe Story, die selbe Spielmechanik, alles nur mit “Superhelden”. So eine billige Kopie werde ich mir sicher nicht kaufen bzw. spielen. Bei anderen Spielen könnt eman noch mit der verbessteren Grafik argumentieren da ahier aber alles im Comic-Style programmiet wurde, gibt es keinen Grund ein “DLC-Update” als “vollwertiges” Game verkaufen zu wollen.

  2. Zwerg-im-Bikini

    Dein Beitrag ist wahrscheinlich nur Getrolle, weil wir schließlich noch NICHTS über das Spiel wissen, um es auch nur halbwegs zu bewerten. Wir wissen, dass es nicht die selbe Story sein wird. Aber ein Tipp für deine Zukunft: Wenn du ein Spiel nur dann spielst, wenn es eine bessere Grafik als deine anderen Spiele hat, und dich Handlung und Gameplay im Vergleich dazu nicht interessieren… dann würdest du durch diese Oberflächlichkeit regelmäßig die besten Spiele verpassen :). Wäre also nicht gerade clever.

  3. Psykko

    Ich freu mich wie Bolle… nur daß ich wohl diesmal extra noch ne PS4 kaufen muss, obwohls wohl die selbe Engine wie “Stick of Truth” ist…

    UNVERSTÄNDLICH!!! :-(

  4. Sophie

    Psykko statt dir ne PS4 zu Kaufen kannst du es doch aufem Computer spielen.Mach ich auch wenn es da ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.