South Park allgemein
Die Wahl überrascht South Park

09.11.2016
news_trumpwahl_bbklein

Diesmal hat sich South Park verschätzt. Nicht Hillary Clinton, sondern Donald Trump hat das Rennen gemacht, und als Reaktion darauf wurden heute Vormittag der Vorschauclip und der Titel zu nächsten Folge entfernt. In dem Video hatte PC Principal Bill Clinton als Gast der Schule ankündigt, was auf einen Sieg seiner Frau anspielte. Anscheinend wird die Folge jetzt an die aktuellen Geschehnisse angepasst. Bis heute Abend haben sie dafür noch Zeit, denn dann läuft sie in den U.S.A.. Vor 8 Jahren bei Barack Obama hatte sie noch richtig getippt, als sie den Wahlen die Folge “About Last Night…” widmeten.
Nachtrag: Inzwischen steht der neue Titel fest: “Oh, Jeez”. Und es gibt einen neuen Vorschau-Clip.

14 Kommentare zu “Die Wahl überrascht South Park

  1. Kedome

    Das ist bitter. Die Chance, dass Hillary Clinton gewinnt war ja (angeblich) nicht so gering. Allerdings verstehe ich auch nicht warum man eine Folge zur Wahl nicht erst nächste Woche gebracht hat. Aber Mr. Garrison als Präsident der USA… warum nicht. Wird interessant.

  2. Alex

    naja. würden sie die folge erst nächste woche bringen währe es so als würden sies erst nächstes jahr zeigen. erst recht wegen der jetzigen staffel. die macher sind selbst schuld. weil sie uns zu sehr verwöhnt haben xD

  3. Alex

    ps: ich seh gerade das der neue trailer schon veröffentlicht wurde. auf southpark.de

  4. MemberBerrie

    Ich hätte gedacht, die hätten jetzt die 2 Wochen Pause genutzt, um 2 Folgen vorzubereiten und dann die geeignete zu releasen, eben weil die Umfrageergebnisse überall so knapp waren.
    Umso bewundernswerter ist es, dass sie es geschafft haben die Folge noch innerhalb von 24 Stunden anzupassen. Früher war das noch etwas einfacher als jede Folge noch ein Thema für sich hatte, aber jetzt mit der fortführenden Storyline muss man deutlich mehr beachten (übrigens zur Storyline und der Wahl ein interessantes Interview mit Matt und Trey vom August: http://www.vulture.com/2016/07/trey-parker-matt-stone-comic-con.html, solltet ihr mal lesen).
    Ich fand die Folge diente wieder mehr als Lückenfüller, da kommen viele neue Erzählstränge dazu, die bisherigen wurden nur wenige Minuten fortgeführt. Jede zweite Folge fühlt sich an wie ein set up für die nächste Folge. Vielleicht hätten sie die Sendetermine reduzieren und dafür 40 Minuten pro Folge planen sollen (das ist auch die übliche Dauer von Serien mit fortlaufender Geschichte. So muss man nicht alle 20 Minuten einen Cliffhanger reinbasteln).

  5. Jochen

    “(das ist auch die übliche Dauer von Serien mit fortlaufender Geschichte. So muss man nicht alle 20 Minuten einen Cliffhanger reinbasteln).”

    Dann macht Walking Dead jede Folge seit 7 Staffeln was falsch. :P

  6. Georg

    Hm… ich weiß ich hör mich jetzt an wie eine Member Berry, aber South Park baut so massiv ab. Finde ich zumindest. Diese zusammenhängenden Staffeln find ich durch und durch einfach nur schlecht. Mir fällt das immer auf, wenn ich abends öfters zum Einschlafen mit dem “Zufällige Folge”-Button eine Folge anschaue. Die neuen Staffeln kannst du da nicht schauen weil die einzelnen Folgen einfach nicht spannend, und auch nicht gut sind… Versucht das mal. Schaut euch aus der vorigen Staffel irgendeine Folge isoliert an. Ohne es vom Anfang an durch zu schauen wirken die einzelnen Folgen sehr leer und lieblos.

    Auch diese neue Folge jetzt ist wieder so ein Beispiel. Am Ende dachte ich mir nur: Ähm was? Das wars jetzt? Wirklich?
    Schade Southpark :(

  7. Vermilion

    @Jochen Das ist ein Problem des aktuellen Folgenkonzepts. 20 Minuten sind einfach zu wenig für fortlaufende “Dramaserien”.
    20 Minuten sind perfekt für reine Standalone Folgen, wie früher, oder dem kombinierten Konzept aus Standalone Folgen mit einem kleinen Anteil an übergeordnetem, fortlaufendem Plot, wie in Staffel 18. Das favorisiere ich persönlich, und hat z.B: auch gut bei Serien wie Gravity Falls oder Adventure Time funktioniert.
    Ich zwinge mich die letzte aktuelle und die letzte Staffel zu mögen, aber es wird zunehmen schwieriger. Wenn South Park ne Stunde dauern würde wäre es weniger ein Problem, aber so fühlt man sich einfach nicht gesättigt…
    Alleine schon weil 1/3 der Folge nur den Zweck hat den Plot der vorhergehenden Folgen zurück ins Gedächtnis zu rufen. Da bleibt nicht viel für neuen Inhalt übrig…

  8. Vermilion

    @Zwerg-im-Bikini Stell mal die Systemuhr der Seite auf Winterzeit ;)

  9. Alex

    @Vermilion. da gebe ich dir recht 20min. sind da zu wenig. andererseits ist south park dafür bekannt ihre folgen in nur 6 tagen zu entwickeln. und gerade bei der Staffel möchte man die wahl quasi in echtzeit parodieren. Und das geht bei 40 min nicht. ich hoffe das die Macher genau überlegen wie man das bei der 21 staffel richtig macht.

    z.b. merkt man wie sie von folge zu folge ihre Meinung ändern. gerade bei den memberberrys. Normalerweise wird so eine fortlaufende staffel komplett überdacht, so dass man nur noch die folgen aufnehmen muss. bei south park hat man eine ahnung was man möchte und produziert die folgen spontan. und am ende muss es ja noch einen sinn geben.

  10. Zwerg-im-Bikini

    So sehr ich South Park mag, so wenig denke ich, dass Trey und Matt alles können. Sie haben ihre Erfolge ja damit gefeiert, kurze, knackige und ziemlich spontane Folgen zu produzieren, die in den letzten Jahren vor allem das aktuelle Zeitgeschehen kommentiert haben. Filme traue ich ihnen auch noch zu. Das macht sie aber nicht automatisch auch zu guten Schöpfern für eine Serie mit durchgängiger Handlung, deren einzelne Folgen 40 Minuten dauern. Das ist ein ganz anderes Spielfeld, und die aktuellen beiden Staffeln zeigen für mich, dass sie dafür nicht bereit wären. Die Konkurrenz ist auf diesem Gebiet inzwischen extrem groß. Sie müssten sich auf einmal nicht nur gegen Family Guy und die Simpsons behaupten, sondern sich mit Breaking Bad und Game of Thrones messen lassen. Eine Cartoon Comedy Serie mit dem Anspruch, eine durchgängige Handlung ohne Längen und zu viel Füllmaterial zu erzählen, wäre etwas Neues, aber ich bezweifle, dass sie mit 40 Minuten Folgen Erfolg haben würden…

    @Vermilion: Erledigt :)

  11. Dieter

    Ich finde South Park sollte aufhören alles an der derzeitigen Entwicklung zu orientieren. Das sorgt nur dafür das die Folgen nach 2 Wochen nicht mehr interessant sind. DIe besten Folgen von South Park und SImpsons behandelten Themen die zeitlos sind, egal was gerade “in” ist oder wie die politische Situation jetzt gerade ist. Das macht Episoden zeitlos relevant.

    Und warum muss South park unbedingt das Wahlergebnis beinhalten? Dann gewinnt halt im SP Universum die Clinton, na und?

  12. elbjorno

    Zum ersten mal……ZUM ALLERERSTEN MAL in der Geschichte von South Park finde ich eine Staffel so sterbenslangweilig, dass ich mich richtig dazu zwingen muss jede neue Folge zu schauen. So sehr ich Trey und Matt liebe, dieses Jahr sind sie einfach einfallslos. Anstatt jede Woche 20 minuten mit einem komplett oder zumindest teilweise neuem Plot zu füllen, werden hier einfach die selben Themen wieder und wieder recyclet. UND nochmal Fort Collins UND nochmal irgendein geheimnissvoller Quatsch über Member Berries UND noch eine sinnlose Szene mit Cartman und Freundin UND noch ein “ach so spannender” Schritt in der Troll Geschichte usw. Natürlich lassen sich so 20 minuten schnell füllen……als ob man eine Hausarbeit nur mit Zitaten füllt^^ Diese Woche bin ich besonders enttäuscht. Ich meine, TRUMP WIRD PRÄSIDENT und DAS soll die South Park Folge dazu sein? ECHT? Lässt sich nur hoffen dass sich jemand traut Trey und Matt zu sagen dass sie das mit der komplett durchgängigen Handlung nicht draufhaben oder dass sie es irgendwie von den Fans mitkriegen, Obwohl ich keine Ahnung habe ob und wie sich die beiden informieren wie gut ihre aktuellen Folgen ankommen. Ich bin richtig froh wenn die Staffel vorbei istund man für nächstes Jahr hoffen darf. Und zumindest bleibt uns noch ein neues SP-Game.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.