TV Vorschau (D)
“Der Ring” für Ungeduldige

03.02.2010

Schon eine Woche vor ihrer Erstausstrahlung auf Comedy Central kann man sich die erste Folge der 13. Staffel auf Deutsch im Internet herunterladen – natürlich nicht kostenfrei (zumindest nicht legal UND kostenfrei). Auf Maxdome bekommt man “Der Ring” für 99 Cent und bei iTunes für 1,99 € in der Standard-Version. Dort kann man sich außerdem einen “Staffelpass” für 12,99 € (HD-Qualität: 15,99 €) sichern, der alle 14 Folgen beinhaltet.
Die offizielle deutsche South Park Homepage wird die Folgen kurz vor oder nach der TV-Ausstrahlung kostenlos online stellen.
Übrigens scheint es so, dass die Lieder der Jonas Brothers auf Englisch gelassen wurden – erfreuliche Neuigkeiten!

24 Kommentare zu ““Der Ring” für Ungeduldige

  1. cyberdanny

    Da du gerade die deutsche South Park Fanpage ansiehst, möchte ich kurz was ansprechen:

    Es ist wirklich eine Schande, was für Einträge man sich z.B. im Forum von southpark.de durchlesen muss. Gibt es wirklich nur noch 12-Jährige Teenies, die nur noch South Park gucken – weil es dort (Zitat) “viel Blut und schlimme Wörter” gibt? Mindestens zweiter Eintrag ist für die Tonne. Vorallem weil diese Altersgruppe die meisten Folgen als schlecht anpreisen, die eigentlich vom Humor her die Besten sind. Aber das ist doch kein Wunder, schließlich verstehen die Teenies das nicht. Und genau deswegen wird South Park bei den meisten Erwachsenen auch als “abstoßend” empfunden. Es liegt nicht nur an der schlechten deutschen Synchro der ersten Staffeln, bei denen man bewusst mehr auf die Jugendlichen-Sprache mit Schimpfwörtern gesetzt hat, sondern auch an den Leuten, die sich South Park angucken und genau wegen solchen Einträgen ein schlechtes und vorallendingen schlichtweg falsches Bild auf South Park werfen. Ich bin 14 Jahre alt – und ich verstehe den Humor und weiß ihn zu schätzen. Ich lache nicht über eine Gewaltsszene oder ein plumpes Schimpfwort bei South Park, weil es “geil” ist. Und selbst beim Planearium fragt man sich manchmal, wie alt die Verfasser der Kommentare hier wirklich sind (ist zwar nicht immer der Fall, aber manchmal schon!).

    Hier einige Zitate aus dem Forum, damit ihr wisst, was ich meine:

    “die folge it irgendwie doooof (im Forum zu “Super Phun Thyme”)”

    “stimmt gar ned die isch geil weil butters wie so oft verarscht wird”

    “ich kenne sp nur mit blut und mit **** wörtern… meistens zumindest”

    Und das sind ganz harmlose Beispiele.

  2. Zwerg-im-Bikini

    Ja, ich überfliege manchmal ein paar Beiträge im offiziellen Forum, und genau deshalb habe ich bisher noch nie dort rein geschrieben… es reizt mich gar nicht. Leider verirren sich natürlich die eher niveauloseren und zu jungen Fans zuerst auf die offizielle Homepage und in das dortige Forum, das wird man wohl nie verhindern können. Leid tut es mir dann für diejenigen, die dort ernsthafte Diskussionen starten möchten (die gibt es ja bestimmt auch).

    Ich persönlich bin glücklich mit dem SP-Forum. Klar, dort und direkt hier im Planearium muss ich natürlich auch bei manchen Kommentaren den Kopf schütteln, aber insgesamt bin ich doch sehr froh, dass ich hier mit vielen South Park Fans zu tun habe, die den Humor wirklich verstehen und mit denen es Spaß macht sich auszutauschen.

  3. Bernhardiner Hund

    Noch n’ Beispiel: “Auf Engliiiscchhh fiiindd iiiiichhhs doooofffeeeeer weil ich da nichts veeersteeeehhh und weilll ichs nichh versteeh siind die deutscheen stimmen besaaaaaaa PS Justing Bieber ist geil” Lol verdammte Teenies xDD

  4. DasDingo

    Was hackt ihr auf uns rum, nur weil wir die Synchro besser finden :D (nur Spaß, ich mag die Synchro aber trotzdem mehr (habe ich schon mal erwähnt) )
    Wenn man wie cyberdanny (und ich :P) noch nicht 16 ist, aber sich trotzdem benimmt und nicht rumspammt, find ich das in Ordnung. Ich wette hier sind noch ein paar mehr als cyberdanny und ich (und hoffe ich natürlich auch). Zum Glück sind hier fast nur gute Beiträge (ich kenne wesentlich schlimmere (Fan-)Seiten) und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt.

    Für die Rechtschreibung!

  5. cyberdanny

    Na, wenn ich nicht der einzige bin der so denkt bin ich ja froh. :)

    Ich habe nichts gegen Leute, die die deutsche Synchro mögen. Das ist ja deren Bier wenn die sich das antun wollen. ;)

    Solange sie wenigstens halbwegs vernünftig schreiben und sich vorallem voher Gedanken darüber machen WAS sie schreiben, habe ich nichts gegen diese Leute.

  6. pennywise

    Im Original sind die Folgen natürlich besser, alleine schon was Wortspiele angeht (siehe queefende Fischstäbchen ;)), aber ich muss sagen, dass die deutsche Synchro auch ihre Höhepunkte hat. Mir gefällt zum Beispiel der “deutsche” Cartman (v.a. in den frühen Staffeln) sehr, sehr gut, wobei das “Original” natürlich auch klasse ist, aber auf eine andere Weise (noch “asozialer” und “schmieriger” irgendwie… oder so ähnlich). Butters, Randy und Chefkoch (R.I.P. …) nehmen sich ebenfalls nicht viel in den unterschiedlichen Sprachen, andererseits ist Jimmy im Original um Längen besser…
    Naja, ich freu mich auf die 13. Staffel auf CC, obwohl ich die Folgen schon in- und auswendig kenne. Die Fischstäbchen-Sache wird bestimmt spannend, obwohl ich die Befürchtung habe, dass sie auf Deutsch nicht zieht. Auf Englisch ist sie auf jeden Fall einer der Höhepunkte der Staffel…

    Ach ja, hab mir “Der Ring” schonmal angesehen, kommt auch sehr ans Original ran. Bei Mickey hab ich mich (mal wieder) weggeschmissen. Trotzdem noch eine der schwächeren Folgen der 13. Freu mich auf den Coon ;)

  7. teuton

    Wo wir grade bei der deutschen Seite sind…Wer macht da denn bitte die Episodenbeschreibungen und beantwortet die FAQ? Das die Nutzer sich daneben nehmen kann man ja noch hinnehmen, aber die Betreiber? Soll ich euch mal zitieren, wie “Die Passon des Juden” (The Passion of the Jew) zusammengefasst wird? “Kyle will endlich “Die Passion Christi” sehen und schafft es trotz maximalem Einsatz von Cartman, an das Tape zu kommen.” Jeder, der diese Folge auch nur ein einziges Mal gesehen hat, dürfte sich über die Betreiber halb totlachen. Meintest nicht du, Zwerg-im-Bikini, (das wird keine Kritk an DIR) du hättest mit den Erstellern der Seite zusammengearbeitet? Die wissen dafür aber herzlich wenig über deine Seite, sonst würde die Frage “Wie oft haben ?sie? Kenny eigentlich getötet?” auf gar keinen Fall mit “Es gibt keine offizielle Zahl” beantwortet werden. Ich glaube, allein die Tatsache, dass die OFFIZIELLEN Betreiber der Seite weniger Ahnung haben als die Fans der Serie, zeigt wieder einmal, dass das deutsche CComedy Central nicht einmal versucht, South Park das Image der genialen, sozialkritischen Serie zu geben. die sie eben ist.

  8. Cartman97

    Ich freue mich schon riesig auf die 13 Staffel auf deutsch und werde sie mir vor der Erstausstrahlung im TV nicht anschauen. Ich finde es im Fernsehr anzuschauen viel besser als auf dem PC ;)

  9. Zwerg-im-Bikini

    @teuton: Das Problem ist, dass die offizielle deutsche Homepage weder von South Park Fans noch von den direkten Machern der Serie betrieben wird. Comedy Central engagiert diverse Firmen, die sich darum kümmern und alles minutengenau abrechnen: Webdesigner, Übersetzer, Grafiker, eventuell Betreuer für den Support… aber das läuft alles rein geschäftlich ab, und wenn sich jemand von diesen Leuten mit South Park auskennt, ist das reiner Zufall.

    Ich habe zum Beispiel nur bei der Übersetzung geholfen. Diese wurde von einer Firma erledigt, die nichts mit der Programmierung oder Führung der Website an sich zu tun hat – also weiß außer denen wohl niemand, dass es mich und das Planearium überhaupt gibt ;). Die professionellen Übersetzer (ich war ja nur als Hilfe dabei) sind gut gewesen, da hat Comedy Central sicher keine Kosten gescheut und diese Leute verstehen etwas von ihrem Job. Dass das Ergebnis trotzdem nicht ganz überzeugen kann liegt daran, dass man von ihnen nicht verlangen konnte, wegen jeder Kleinigkeit nachzuforschen. Selbst ich musste bei der Übersetzung immer wieder Sachen nachschlagen, für jemanden der South Park nicht kennt, muss die Übersetzung unheimlich schwer gewesen sein.

    Warum solche extremen Patzer wie bei “Die Passion Christi” vorkommen, kann ich mir allerdings nicht erklären… das sollte eigentlich alles von southparkstudios.com übernommen worden sein, und so sehr kann man sich ja bei der Übersetzung schwer vertun. Vielleicht stammen diese Texte aus anderen Quellen (Comedy Central Programm?).
    Die bestehenden FAQ wurden übrigens auch übersetzt, da habe ich mit dran gesessen. Wer die neuen beantwortet (und ob das überhaupt gemacht wird) weiß ich leider nicht.
    Ich habe mich bisher zwei mal an den Support gewendet, weil ich Fragen hatte, eine Antwort habe ich leider nicht bekommen.

    Ich denke, Comedy Central möchte den deutschen Fans schon etwas bieten, aber sie stoßen hier einfach an ihre Grenzen. Man kann mit Geld nicht alles kaufen – ein Webdesigner kann noch so gut sein, wenn er South Park nicht kennt, wird er keine überzeugende Fanseite dazu betreiben können. Und hier kommt noch dazu, dass die Website sehr umfangreich ist, was sie fehleranfällig macht (nach wie vor funktioniert das Forum nicht richtig, der Support scheint wie gesagt unterbesetzt zu sein und einiges wirkt unfertig).

  10. Misha

    Mir gefällt sowohl die englische, als auch die deutsche Synchro. Nur das mit den Wortspielen ist so eine Sache, da guckt man sich die jeweilige Folge lieber mal im O-Ton an. :)

    Wegen der Teenies … ich bin froh, dass ich anscheinend nicht die einzige bin, die der Meinung ist, dass die meisten von denen den Humor der Serie noch nicht richtig verstehen. Wohl gesagt die meisten, nicht alle. Als ich angefangen hab SP zu gucken, war ich auch erst 13 und fand den Humor unbezahlbar, denn etwas Vergleichbares gab es bis dato noch nicht. Nur an Cartman und seinen Napoleon-Komplex musste ich mich gewöhnen, haha. :D

    Die deutsche SP-Homepage ist leider nicht halb so gut wie southpark.com, auf die wir leider keinen Zugriff mehr haben. :O Wer da die FAQ beantwortet, hab ich mich auch schon gefragt. Mit einer ernsthaften Antwort kann man generell nicht rechnen, wenn man überhaupt eine bekommt. Ich selbst hab auch mal eine Frage verschickt, doch nie eine Antwort erhalten. Vielleicht sollte CC mal in Erwägung ziehen die aktuellen Betreiber der Seite auszutauschen oder sogar southpark.de in Hände von Fans zu legen, immerhin beschäftigen die sich ja wirklich mit der Serie. Seht euch planearium.de an, es funktioniert, und das mit nur einer Person!

    Trotzdem freu ich mich auf die deutsche 13. Staffel und ihr euch hoffentlich auch. :D

  11. Zwerg-im-Bikini

    RTL hat das früher übrigens so gemacht. Die damalige offizielle Homepage south-park.de wurde von Crystof betrieben, der zwar dafür bezahlt wurde, aber selber South Park Fan war. Und das hat man gemerkt, denn so jemand richtet dann auch mal aus Spaß extra Inhalte ein und macht sich selbstständig Gedanken, was für die Fans interessant sein könnte.

    Heute ist so etwas aber wohl keine Option mehr, dafür ist das Internet inzwischen viel zu kommerziell geworden. Für Comedy Central ist es sicherer, etablierte Firmen zu engagieren, als die offizielle Homepage in die Hände von Fans zu legen, auf die am Ende kein Verlass ist, weil sie die Lust verlieren. Leider wird da wohl nur noch rein geschäftlich gedacht, bloß keine Risiken eingehen. Und dazu kommt noch der Druck von Oben, nämlich die Vorgabe, dass die Seite jetzt so stark wie möglich an die amerikanische Vorlage angelehnt sein soll. Da bleibt wahrscheinlich gar nicht viel Raum für eigene Ideen, weshalb ich dort nicht gerne Webmaster wäre. ;)

  12. Max

    Lol, krass, wie viele es tatsächlich gibt, die South Park nur wegen schimpfwörtern und gewalt gucken.
    Ich bin auch 14 und gucke es nicht deswegen.
    Aber wenn da einer schreibt “ich kenne sp nur mit blut und mit **** wörtern… meistens zumindest ” (was auch immer er mit den Sternchen da zensieren will), dann ist das schon krass. Wenn man jetzt Kennys Tode nich mitzählt ( ;) ) gibts viele Folgen wo nicht viel gewalt ist. Und schon gar nicht hauptthema oder so. Und auch wenn man Tode mitzählt, er stirbt ja später nicht mehr so oft. Schimpfwörter gehören halt auch irgendwie dazu. Cartman redet halt so. Aber außer in der “Verfluchtes Fluchwort” Folge ist das soweit ich weiß nicht wirklich handlungsentscheidend oder irgendwie wichtig. Also wenn man nur auf die beiden Faktoren achtet, verpasst man schon viel von der Handlung und den richtigen Witzen^^

    Zu SouthPark.de : Ich benutz die Seite eigentlich “nur” zum Folgengucken. Ich bin auch nicht in der Community angemeldet oder so. Ich bin auch so zufrieden damit eigentlich. ABER: Wenn man mal auf die amerikanische Seite guckt, wo es dann einmal Making of zu Pandemic, den South Park Film kostenlos, erste Episode mit Hintergrundinfos etc. gibt, dann fänd ich das schon besser wenns auch so viele gute Specials gibt :D Und die Seite wäre bestimmt auch netter wenn sie wirklich von jemandem gemacht wäre, der Ahnung hat. So wie hier, mit täglichen News und so.

  13. Granitheini

    Es lässt sich ja sicher auch eine Firma finden, die sich halbwegs auskennt. Darüberhinaus gehört es meines Ermessens nach zum professionellen Arbeiten, dass man sich – egal, ob es um die Übersetzung oder das Betreiben geht – in die Materie so tief einarbeitet, wie es eben nötig ist.

  14. Zwerg-im-Bikini

    Ideal wäre das natürlich, aber leider unrealistisch. Denn Zeit ist Geld… je nachdem wie abgerechnet wird lohnt es sich entweder für die beauftragte Firma oder für Comedy Central nicht, wenn sich die Mitarbeiter in ihrer Arbeitszeit erst ausführlich mit South Park beschäftigen.

    Und ich glaube kein Sender schaltet eine Anzeige “Webdesign- / Übersetzungs-Firma gesucht, deren Mitarbeiter sich gut mit Serie XY auskennen”, weil für die ganz andere Kompetenzen entscheidend sind. Da denkt man sich: Die Inhalte bekommen wir eh aus den USA, wir benötigen nur Leute, die es gut umsetzen. Eigene Ideen sind nicht gefragt, und deshalb auch kein spezielles Hintergrundwissen.

    Schade ist das natürlich, weil ich ja wie gesagt selber gemerkt habe, wie schwer so eine Übersetzung ohne Hintergrundwissen ist. Aber aus Sicht von Comedy Central scheint es sich zu lohnen – southpark.de ist sehr erfolgreich gestartet und hat ihnen die besten Quoten des Jahres beschert. Solange die Besucher nicht weg bleiben, werden sie dort nicht mehr Qualität (= Geld) reinstecken, denn es reicht ja anscheinend den meisten Fans so, wie es gerade ist.

  15. Krustus

    also ich muss sagen, dass die 1. folge wirklich perfekt synchronisiert wurde. weiter so, das stimmt mich durchaus positiv für die nächsten folgen :) grade die stimme von mickey ist exakt wie die amerikanische, nur auf deutsch hehe sehr gut

  16. Aki

    Naja, so nötig hab ich es dann auch wieder nicht,die folge zu sehen, wenn man dafür blechen soll-__-”
    Vorallem,wenn man bedenkt, dass man es morgen umsonst auf deutsch sehen kann, OOOOODER
    eben auch umsonst-nur auf englisch-aber dafür heute schon im netz x333
    iergendwie denk ich nicht,dass das lukrativ für die anbieter ist….O.ô”"

    @ZiB
    ich hab eine frage!ö.ö(wenns okay ist x333)
    du kennst doch die folge mit dem Regenwald, wo die Kids da in diesem Chor sind. x333
    Eigentlich ist es ja eine meiner lieblingsfolgen(weils schön kontrovers ist) aber ich hab nie
    darüber nachgedacht, wie ernst diese aussagen vieleicht sein könnten..
    daher meine frage: sind Trey und Matt wirklich der ansicht, dass es okay ist den Wald abzuholzen?ö.ö
    Oder sollte das-was ich ja denke-einfach nur im kontext zu den üblichen ‘Predigten’ seitens der Medien, stehen?ö.ö

  17. SiS

    @Aki:
    Man kann übrigens auch die deutschen Folgen schon heute über southpark.de sehen.
    Alles von 1301 bis 1306. Man muss nur wissen wie es geht ;)

  18. N-word-Guy

    @SiS:
    Zumindest 1301 konnte ich grad auf Southpark.de sehen, die anderen waren immernoch auf Englisch. Aber trotzdem lustiger Fehler, zumal es auf die Art, wie ich es jetzt gemacht habe, damals auf southparkstudios.com nicht ging.
    Zur Folge: Ich glaube auch die 13. Staffel wird mir keinen Grund geben, SP regelmäßig auf deutsch zu sehen, irgendwie fehlt mir da das gewisse Etwas!

  19. Granitheini

    Ich fand Folge 1301 in der Synchronfassung sehr gelungen. Kai Taschner als Micky Maus war ebenfalls eine gute Besetzung. Es passte gut und er hat die Rolle, wie üblich, mit viel Spielfreude und Witz umgesetzt.

  20. SiS

    @N-word-Guy:
    Naja aus southpark.de direkt gucken ist vielleicht auch falsch ausgedrückt.
    Aber man kann sich die neuen Folgen auf die gleiche Art von southpark.de runterladen wie die bisherigen auch.
    Ich schätze näher darf ich hier nicht drauf eingehen ;)

  21. N-word-Guy

    Schon gut, mein Wissen um PCs/Internet ist auch nicht grad das schlechteste, sollte es mich also irgendwanneinmal brennend interessieren, werde ich glaub ich schon einen Weg finden. Aber solang das ganze nicht auch ab dem 17.03. mit den engl. Folgen klappt, hält sich mein Interesse da auch eher in Grenzen :P

  22. Zwerg-im-Bikini

    @Aki: Nein, Trey und Matt sind natürlich nicht dafür den Regenwald abzuholzen. Das darf man nicht so ernst nehmen :).
    Die Folge kam so zu Stande, dass Trey Parker tatsächlich an einem solchen Trip in Südamerika teilnahm, und es eine absolute Katastrophe war. Seine Erfahrungen inspirierten ihn zu dieser Folge, die jedoch nicht unbedingt eine tiefergehende Botschaft enthält.. Außer vielleicht, dass Stadtmenschen sich den Regenwald gerne als eine Art Paradies vorstellen und die Gefahren und Unannehmlichkeiten unterschätzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.