South Park allgemein
Änderungen an alten Folgen in HD

06.08.2016
South Park HD Änderungen

Als South Park 1997 startete, war HD Auflösung für TV-Serien noch kein Thema. Inzwischen kommt man nicht mehr um sie herum, und deshalb wurden die früheren Staffeln neu in HD Qualität und im Breitbildformat gerendert, um den aktuellen Standards zu entsprechen.

So weit so gut. Jeden Fan dürfte es freuen, dass auch die alten Staffeln in HD Qualität vorliegen. Allerdings ist Will vom South Park Scriptorium beim Begutachten der überarbeiteten Fassung aufgefallen, dass Inhalte verändert wurden. Meistens wurden beim erneuten Rendern nur Fehler korrigiert, aber hier ist eine Szene aus “The Jeffersons” (8. Staffel) zu sehen, in die Scott Malkinson eingebaut wurde, obwohl er seinen ersten Auftritt eigentlich erst in der 12. Staffel hatte. Der dunklere Bereich stammt aus der HD-Version. Diese Anpassung mag im Serienuniversum Sinn ergeben, wenn man zeigen möchte, dass Scott schon länger ein Mitschüler der Jungs war. Aber wenn man jetzt fragt, wann er seinen ersten Auftritt hatte, wird es irreführend.

Wie seht ihr das? Findest ihr es okay, alte South Park Folgen auf diese Weise inhaltlich zu verändern? Oder grenzt das schon an das Verhalten, das Trey und Matt bei George Lucas kritisiert haben?

12 Kommentare zu “Änderungen an alten Folgen in HD

  1. djmjsw

    Ich finde, solang Änderungen nur in diesem kleinen Maße vorgenommen werden, ist es nicht schlimm. Wenn aber z.B. Figuren oder andere Elemente herausgenommen werden würden, wäre es weniger schön.
    Trotzdem passt es eigentlich gar nicht zu Trey und Matt, South Park rückwirkend zu verändern, um spätere Geschehnisse besser erklären zu können.
    South Park war eben nie von vornherein durchdacht und gerade die Entwicklung macht es ja so interessant.
    Durch diesen Zug (das Einfügen von Scott Malkinson) könnte man jetzt auch annehmen, sie wollen sich als größere Genies darstellen als sie sind, nach dem Motto: “Wir haben diese Figur schon früh eingeführt und etwas mit ihr vorgehabt”.
    Man könnte es aber auch als kleines Easter-Egg für Fans sehen. Dadurch wird das Anschauen der alten Folgen in HD gleich doppelt interessant :)

  2. Kibate

    Ich finds definitiv gut, und es ist was komplett anderes als das was bei Star Wars passiert es.
    Bei Star Wars:
    Wurden Geschehnisse komplett verändert (Hans shot first anyone?) und es wurden Hintergrundcharaktere(cgi aiens usw.) direkt in die scene gestellt, die sogar die Hauptscene somit verdecken. Während hier jegendlich die Scene erweitert wurde um ein Easteregg für spätere Folgen einzufügen.
    Und es ist sogar recht Meta witzig, denn wenn man solche Fragen stellt wie “Die Charaktere tun so, als ob dieser Junge schon immer in ihrer Klasse war, aber das ist das erste mal das wir ihn sehen” bekommt man gerne solche Antworten wie “Die waren ausserhalb der Scene” und jetzt haben die es im wahrsten Sinne des Wortes tatsächlich ausserhalb der Scene gezeigt.

  3. Stempel

    Also schlimm finde ich es sicherlich auch nicht, aber nicht gut. Inhaltlich (und das ist, wenn auch eine sehr unscheinbare, eine inhaltliche Änderung) sollte man nichts an einem eigentlich fertigen Werk mehr ändern. Nun ist es Matt & Trey’s Werk und sie können a) sowieso machen was sie wollen und b) können ja auch nur sie sagen, wann es wirklich fertig ist. Aber meiner Meinung nach waren die alten Folgen schon alle vollkommen genug. Aber wenn es nur solche Änderungen sind, die sich nicht auf den Inhalt der konkreten Folgen (sondern nur auf das gesamte South Park Universum (im kleinen Maße)) auswirken, kann ich damit schon leben. Wenn auch nicht gerne.

  4. Matthias Leu

    Vermutlich war das gar keine Absicht. Sie mussten ja die Ränder füllen und damits nicht so leblos wirkt, haben sie auch Personen eingefügt. Ich denke mal in der Personenbibliothek von SP steht nicht wann die Person zuerst vorkommt, da das ja sonnst unwichtig ist. So geh ich einfach von einem Fehler aus, dies ja bei SP schon immer gab. (Auch wenn sie hier mehr Zeit hatten).

    Die Frage sollte meiner Meinung nach eher lauten, ob das 16:9 Format nötig war. Ich habe die remasterd Folgen noch nicht gesehen, aber der Rand wird immer ne Füllung bleiben und somit kaum besser sein als ein schwarzer Balken. A

  5. Vermilion

    Solange keine 3d gerenderten Pygmäen durchs Bild marschieren ist es ok. Das Remastering war sicherlich Auflage des Produzenten (Viacom) und nicht die Idee von Matt und Trey, und mit irgendwas muss man die Ränder ja füllen.
    Das sie die Charaktere einbauen, die dem jetzigen Entwicklungsstand der Serie entsprechen, und weniger obsolete, wie Pip, finde ich als Brücke hin zu den “modernen” Folgen, garnicht so verkehrt

  6. Stendy

    Ich persönlich finde es etwas störend, dass klassische Fernsehserien im Originalformat 4:3 Vollbild jetzt “nur” für das moderne TV oben und unten so stark abgeschnitten werden, dass ein 16:9 Widescreen-Bild nur vorgegaukelt wird. Genauso verhält es sich auch bei den South Park Folgen von Staffel 1-12, die ja ursprünglich Vollbild sind. So geht viel Original-Bildinhalt verloren. Und das jetzt einfach neuer, nie wirklich existierender Kram zusätzlich eingebaut wird, ist lediglich Verfälschung des Originalmaterials, was Trey & Matt ursprünglich produziert haben, macht die Sche nicht besser!
    Es wäre einfach origineller, wenn man die alten Folgen lediglich im 4:3 Pillarbox-Format ausgestrahlt wird. Tut man doch auch bei den Remastered-Episoden der Star Trek Serien auf Tele5 oder SyFy. So bleibt es unverfälscht im TV!

  7. Zwerg-im-Bikini

    Die Originalfolgen werden in der Remastered Version nicht abgeschnitten, sondern links und rechts ist immer mehr vom Hintergrund zu sehen. Wahrscheinlich gab es in den meisten Fällen sowieso schon diesen “Puffer”, weil das Hintergrundbild größer angelegt wurde. Das trifft tatsächlich auch auf Staffel 1 zu (wobei ich aber noch nicht gesehen habe, ob es auch bei der Pilotfolge so ist).

  8. Stendy

    Das heißt, die Originalfolgen werden jetzt nicht oben und unten abgeschnitten, sondern es wird nur links und rechts neues (mehr) Material eingebaut, damit vom Originalbild nichts verloren gehen muss?

  9. Zwerg-im-Bikini

    Genau. In dem Beispiel hier bei dem Beitrag ist der hellere Berich der Original-Bildausschnitt und der dunklere zeigt, was in der “neuen” Version drangebaut wurde (ich habe nur oben und unten etwas abgeschnitten, damit es passt ;)). Verloren geht also nichts, wir sehen nur mehr vom Hintergrund.

  10. Turel

    An sich wäre das für mich absolut ok aber der rechte Abschnitt passt doch garnicht hinein.

    Aber ist euch nicht aufgefallen das neben Scott ein Viertel von einem Kopf zu sehen ist?

    Wo ist der Rest des Mädchen? :-D

  11. Zwerg-im-Bikini

    Du hast das ein bisschen falsch verstanden :) Das in der Mitte ist das alte Bild, nur der Rand ist vom neuen. Das neue Bild enthält auch in der Mitte Änderungen. Die beiden wurden in diesem Fall nur so zusammengeschnitten, um die Unterschiede deutlich zu machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.