South Park allgemein
6 Days to Air: The Making of South Park

10.10.2011
Six Days to Air: The Making Of South Park

Gerade habe ich mir die gestern in den USA ausgestrahlte Dokumentation “6 Days to Air: The Making of South Park” angesehen und kann sie nur jedem empfehlen. Ein MUSS für South Park Fans! Witzig und gleichzeitig sehr informativ wird die Entstehung einer Folge am Beispiel von “HUMANCENTiPAD” gezeigt. Einen so ausführlichen und privaten Einblick in den Produktionsprozess gab es bisher noch nie. Und vor allem merkt man, wie viel Spaß alle Beteiligten bei der Arbeit haben – auch wenn es sehr stressig ist, eine Folge in nur einer Woche zu produzieren.
Die komplette Dokumentation kann ich hier leider nicht verlinken, da sie bisher noch nicht auf der offiziellen Homepage veröffentlicht wurde. Hoffen wir, dass sich das noch ändert. Aber es gibt dort einige sehenswerte Clips (denkt an die Ländersperre):

Zur Folge “City Sushi” (nicht in der Doku enthalten)
Zur Folge “You’re getting old” (nicht in der Doku enthalten)
Zur Folge “HUMANCENTiPAD” (Ausschnitt aus der Doku)
Zur Folge “HUMANCENTiPAD” (Ausschnitt aus der Doku)

7 Kommentare zu “6 Days to Air: The Making of South Park

  1. Towelie

    Wo kann man sich die allererste “Doku” ansehen, Going Down To South Park?
    Ist die als Extra auf ner DVD oder wird die mal wieder im TV gezeigt. Habe die einmal gesehen, so um 2000 rum, aber seitdem nie wieder. fand ich egtl auch ganz lustig.

  2. David

    Die 2000er Doku gibt es komplett in glaub 5 Parts auf Youtube :)

    Habe die 6 days to air gerade auch gesehen und muss einfach sagen: Must See für jeden Fan! Es geht übrigens 40 minuten lang.

  3. Zwerg-im-Bikini

    “Die komplette Dokumentation kann ich hier leider nicht verlinken, da sie bisher noch nicht auf der offiziellen Homepage veröffentlicht wurde.”
    Das hat rechtliche Gründe… ich möchte hier keine Links verbreiten, die nicht 100%ig legal sind. Aber wer Interesse hat, kann mir eine Mail schreiben: webmaster@planearium.de

  4. Pablo

    Die Doku bestätigt ein bisschen was ichnbefürchtet habe. Es wundert mich dann auch nicht, dass sie vom Ergebniss so abgetan sind. Vielleicht sollten sie sich doch ein bisschen mehr Zeit nehmen. Was mich auch wundert ist, dass keiner wirklich sagt “das haben wir doch schon mal gemacht”.

  5. Zwerg-im-Bikini

    South Park wird aber schon lange so produziert, das ist nicht erst eine Entwicklung der letzten Jahre, sondern typisch für die Serie.

    Ich glaube das hat etwa mit der 4. Staffel angefangen, als sie erstmals aktuelle Themen angeschnitten haben. Vorher war es aus technischer Sicht nicht möglich. Die Serie wäre nicht das selbe, wenn sie die Folgen lange im voraus produzieren würden, denn die Spontanität und das Reagieren auf aktuelle Entwicklungen gehören einfach dazu. So gesehen hat South Park viel von einer Late Night Show, mit allen Vor- und Nachteilen, die diese Arbeitsweise mit sich bringt.
    Die ersten paar Staffeln werden ja nicht umsonst von Trey Parker und Matt Stone sträflich vernachlässigt, sie sehen sie nur als ihre Entwicklung hin zum “richtigen” South Park an. Ihren Weg gefunden haben sie erst nach etwa 5 Jahren und interessanterweise haben sich auch etwa zu dieser Zeit die Produktionszeiten so sehr verkürzt.
    Möglicherweise war es auch eine Reaktion auf den Kinofilm, denn sie haben damals oft betont, wie furchtbar sie die Arbeit am Film fanden, weil alles viel zu lange gedauert hat. Würden sie an jeder South Park Folge so lange sitzen, hätten sie bestimmt längst aufgehört, weil es ihnen keinen Spaß machen würde.

  6. Thorsten

    Die Doku lief gestern auf Comedy Central mit deutschen Untertiteln. Echt witzig und sehr, sehr empfehlenwert! Wer sie verpasst hat: auf onlinetvrecorder.com kann man sie für ein paar Cent bekommen.

    Habe mir danach die Humancentipad Folge noch einmal angeschaut. Ich fand die Folge bisher eklig und schlecht. Aber wenn man nur den Cartman-Strang sieht und die Doku vorher gesehen hat, ändert sich die Meinung ein wenig. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.