TV Vorschau (USA)
1803 – The Cissy

06.10.2014
1803 - The Cissy

In der Nacht auf Donnerstag wird die dritte Folge der 18. South Park Staffel ausgestrahlt. Darin wird es darum gehen, dass jemand mit seinem Geschlecht nicht mehr zufrieden ist. Stan versucht zu verstehen, wie eine Person, die er immer geglaubt hat zu kennen, sich auf einmal mit etwas völlig neuem identifizieren kann. Unterdessen setzt es Randy immer mehr unter Druck, dass er ein großes Geheimnis für sich behalten muss. Dem vor einer Weile veröffentlichten Vorschauvideo kann man entnehmen, dass Cartman als Mädchen behandelt werden will, um z.B. die anderen Schultoiletten benutzen zu können. Momentan werden an immer mehr amerikanischen Schulen geschlechtsneutrale Toiletten eingeführt, um Schüler besser einzugliedern, die sich nicht einem bestimmten Geschlecht zugehörig fühlen.

South Park Preview PicSouth Park Preview PicVideo abspielen

20 Kommentare zu “1803 – The Cissy

  1. Zwerg-im-Bikini

    Damit, es mit dem abschätzigen Begriff “Gender-Mist” über einen Kamm zu scheren, disqualifiziert man sich eigentlich schon selber ;). Ich weiß, dass dieses und ähnliche Themen in gewissen Internetkreisen extrem hochkochen, deshalb möchte ich euch schon vorsorglich bitten, hier weder beleidigend noch aggressiv zu werden. Wir brauchen hier keinen Streit in den Kommentaren, nicht wahr?

    Zur Folge: Ich bin gespannt darauf, was sie aus dem Thema machen und vor allem, wie allgemein sie es fassen werden. Randy interessiert mich erst mal nicht so sehr. Aber wäre nicht Mr. Garrison gut dafür geeignet, eine Hauptrolle zu spielen? Und zu Butters müssten wir ja eigentlich auch noch etwas hören.

  2. Jan

    Du wirst schon sehen, wie die South Park Macher drauf einprügeln werden, und das zu recht.

  3. Jan

    Es geht übrigens nicht darum, Menschen zu beleidigen, die als Zwitter geboren wurden. Sondern es geht um krude “Wissenschaftler”, die behaupten, dass es keine Geschlechter gibt, die von der Natur aus ausgeprägt werden, sondern ob man Mann oder Frau ist, wird gesellschaftlich beeinflusst. Solche Pseudowissenschaften gilt es aufs schärfste zu kritisieren.

  4. Zwerg-im-Bikini

    Nur reagieren leider zur Zeit unheimlich viele mit einer übertrieben aggressiven Abwehrhaltung, sobald das Thema auch nur ansatzweise angekratzt wird. Wir wissen nicht, ob es um die Gender-Theorie in dieser extremsten Form gehen wird. Die meisten, die für diese Toiletten sind, sind gemäßigte, normal denkende Menschen, die einfach nur helfen wollen, dass sich jeder willkommen und eingegliedert fühlt. Das an sich ist erst einmal etwas Gutes.

    Ich musste in letzter Zeit zu viele dumme Diskussionen dieser Art lesen, und möchte deshalb vorbeugen, dass das auch hier beim Planearium passiert. Zum Beispiel schreibt jemand etwas zum Thema Sexismus, und sofort wird gemault: “Achtung, Gender! White Knights Verschwörung! Political Correctness!!!”. Da greife ich mir an den Kopf. Genau so dämlich ist es übrigens meiner Meinung, wenn man sich z.B. darüber beschwert, dass Sätze nicht gegendert formuliert sind. Nur stoße ich darauf seltener. Ich bin allgemein gegen extreme Auswüchse dieses Themas, in beide Richtungen.

    Meine Meinung zu den Toiletten ist übrigens, dass es mir wurscht ist ;). Ich teile mein Klo gerne mit Männern und Frauen, zu hause muss ich das schließlich auch.

  5. Kibate

    Oh das wird lustig! … bist die ganzen SJW’s es zu ernst nehmen und nichtmehr möglich ist in der öffentllichkeit(damit meine ihc das internet) über einen scherz zu lachen ohne von allen seiten attackiert zu werden.

  6. Stendy

    Bild 1: Eine Fliege macht noch kein Mädchen, Cartman! Vor allem, wenn sie so kaum zu erkennen ist!
    Bild 2: HÄH?!?! Ist das Wendy….. oder Stan? Wendy jetzt jungenhafter oder Stan der jetzt einen auf Mädchen macht???

    HÄH?!?!

  7. Ich

    @Stendy

    Entweder Stan hat sich die Mütze von Wendy geliehen, oder es ist Wendy. Ich schätze es ist Wendy, da ich es mir bei ihr am meisten vorstellen kann=)
    _______

    Ich freue mich schon sehr auf die Folge! Mich beschäftigt das Thema persönlich auch und finde es toll genau dieses bei Southpark wieder zusehenx3

  8. StatusZwo

    Eher andersrum würde ich sagen.
    Wendy fühlt sich als Junge, was Stan nicht verstehen kann. Deshalb disst Cartman Stan auch, dass dies ihn schwul bzw. zum Mädchen macht (siehe Vorschau-Video). Anscheinend findet Cartman es interessant, dass Wendy nun auf die Jungstoilette gehen darf und will deshalb ein Mädchen sein, um auf die Mädchentoilette gehen zu dürfen… nehme ich mal an.

  9. Zwerg-im-Bikini

    Ich glaube deshalb, dass Wendy erst durch Cartman auf die Idee kam, weil er in dem alten Vorschauvideo bereits auf die Mädchentoilette geht, als sie noch ihre normalen Klamotten trägt. Aber das sind natürlich nur Spekulationen ;)

  10. Jan

    Die Folge hat mich etwas enttäuscht, sie kratzte nämlich nur an der Oberfläche.
    Dass die South Park Macher Pseudowissenschaften besser aufs Korn nehmen
    können, haben sie unter anderem bei “Alle Macht den Drogen” gezeigt.

    Und wer ist eigentlich diese “Sängerin” Lord? Ich hab die vorher nicht gekannt, und
    ich glaube, dass das kein großer Verlust war.

  11. Xaser

    Ich fand die Folge ganz gut, leider wieder wie in den vergangenen Episoden das Problem, dass die Charaktere irgendwie extrem abgeflacht sind. Auch haben die konstanten Referenzen zu aktuellen Ereignissen das Problem, dass wenn man nicht aus den USA ist, manchmal nicht mit kommt. Ich z.B. bei der Football Manschaft in der ersten Folge und mit Lord und dem Transgender Zeugs in dieser. Ich denke einfach, dass in den USA diese Themen derzeit viel stärker diskutiert werden als hierzulande.

    Lacher waren wie immer starke dabei (allein Butters in der letzten Szene xD) aber insgesamt habe ich leider das Gefühl das Potenzial der Folge nicht ganz ausschöpfen zu können, weil mir einfach das “lokale Hintergrundwissen” fehlt. Und eben dass die Charaktere kaum noch durch die Persönlichkeit strahlen

  12. Zwerg-im-Bikini

    Die Botschaft fand ich hervorragend, weil sie war, dass man sich nicht über Begriffe und Abgrenzungen streiten soll, sondern dass jeder einfach so leben soll, wie er sich im Inneren fühlt. Und das ist doch eigentlich das Entscheidende an dem Gender-Thema, da wird vieles verkompliziert.

    Außerdem mag ich an der neuen Staffel sehr, dass sie die Folgen ein wenig aufeinander aufbauen lassen. In den letzten Jahren habe ich etwas frischen Wind vermisst, denn es gab zwar hin und wieder neue Ideen, aber die waren dann nach einer Folge wieder vergessen (Stichwort You’re getting old). Hoffentlich ziehen sie das die kompletten 10 Folgen lang durch.

    Abgesehen davon würde ich die Folge zwischen den ersten beiden einordnen… es gab einige gute Szenen, aber Randy als Lorde hat mich nicht sonderlich interessiert. Zum einen weil ich Lorde kaum kenne und Promiaufritte sowieso skeptisch sehe, zum anderen weil Randy immer gleich agiert. Ein paar Lacher konnte er mir zwar abringen, aber die Szenen mit den Kindern gefielen mir trotzdem besser.

  13. SaschaSTFU

    Ich finde die Folge großartig! Die Szenen ab Min. 18:06 bis etwa 20:35 gehören zu den stärksten 2 1/2 Minuten die man bei SP seit langer langer Zeit gesehen hat.
    Erst die hervorragende Botschaft von Sharon (ZiB hat es ja schon treffend formuliert was daran super ist) und dann die ganzen Szenen die einfach nur mit Musik untermalt wurden (Dass die Macher sowas können haben sie ja schon öfter bewiesen wie zB. mit der genialen Trainingsszene bei der WoW-Folge oder Cartmans Training für die Special Olympics) und trotzdem nochmal irgendwie eine Botschaft übertragen haben & absolut nicht so wirkten als ob man sich dieses Mal über etwas lustig machen würde (abgesehen von Lordes Texten xD).

    Klar wirkt Randy mittlerweile stark abgenutzt aber trotzdem musste ich bei der Szene wo er Stan erklärt wie die Songs entstehen so hart lachen, vor allem dann bei Stans Reaktion am Ende :D

    Für die meisten Lacher haben natürlich trotzdem die Kinder gesorgt.

  14. Kibate

    So, Folge gesehen, Fazit: Beste folge von dieser Staffel bisher!
    Zum einen LIEBE ich continuity! Und wie es aussieht, ist das wohl das stichwort dieser Staffel. Mal schauen was die nächste Woche aus dieser Folge referenzieren.
    Die ernsthaften Stellen dieser Folge waren auch sehr gut gelungen.
    Witze, vorallem Cartman wie immer, waren auch recht gut.
    Und natürlich die politisch inkorrekte/korrekte Moral der Story.

    Ich “kannte” Lorde auch nicht bevor letzter woche, aber das Lied was sie berümt machte kannte ich, und soweit ihc es mitbekommen habe hat das nichts mit uns deutschen zu tun das wir sie nicht kennen, denn selbst in englisch sprachigen foren kannten viele Lorde garnicht(oder wenigstens nicht ihren Namen)
    Ich schätze das ist ein geheimer Witz hinter der ganzen Sache. Das sie eine one-hit-wonder sängering genommen haben für Randy anstatt jemanden richtig berümtes, wie Lady Gaga oder so.

  15. jas

    Vor allem den jüngeren ist Lorde i.d.R. schon ein Begriff, zumal sie hier mindestens mit Royals und Team bekannt ist. Wenn man sie und ihre Fans kennt, kann man nur sagen: Selten so eine gute Satire gesehen! Wie oben schon erwähnt: Die letzten 3-4 Minuten waren wirklich die Krönung der Staffel bisher, ich liebe es, wenn SP gehypte Dinge auf diese Weise “entlarvt”. Das wird eine meiner Lieblingsfolgen, da das krampfhafte Gendering ja auch ein tolles Thema ist, aber im vernünftigen Rahmen gehalten wurde. Richtig klasse!

    PS: Habe den Artikel leider auch erst eben nach Ansehen der Folge gelesen, aber wenn man ihn kennt, wird der Auftritt des Spin-Reporters erst so richtig lustig: http://m.spin.com/articles/lorde-south-park-spoof-comedy-central/

  16. Cartman's Mom

    Ich finde es gut, dass in dieser Staffel bisher immer auf die vorherige Folge Bezug genommen wurde.

    In der zweiten Episode ging es los mit einem Bezug auf die erste Episode, mit der Frage, was die Jungs den wieder in der Schule zu suchen hätten, da sie doch mit Kickstarter etwas besserers machen wollten.

    Und jetzt in der dritten Episode kam der Bezug zur zweiten Episode, weil dort Lorde aufgetreten ist.

    Ich bin mit jetzt fast sicher, dass es nächste Woche wieder einen Bezug auf die die vorherige Episode geben wird.
    Es ist zwar nur ein kleiner Touch, aber mir gefällt das Schema.
    Anscheinen haben sich Matt und Trey da etwas für diese Staffel vorgenommen, wie z.B. damals als Kenny für eine Staffel tot war.

    Wer weiss, vllt. haben wir am Ende dieser Staffel wirklich einen großen Zusammenhang, der sich ergibt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.