TV Vorschau (USA)
1602 – Cash For Gold

19.03.2012

In der nächsten South Park Folge “Cash For Gold” versuchen die Jungs ihr Taschengeld aufzubessern:

Cartman startet seine eigene Show zum Verkauf von Edelsteinen, was sich als lukratives Geschäft erweist. Unterdessen versucht Stan herauszufinden, was ein Schmuckstück wirklich wert ist, das er von seinem Großvater erhalten hat.

16021602

Video abspielen

Quelle: South Park Studios

18 Kommentare zu “1602 – Cash For Gold

  1. casey

    Das könnte doch mal interessant sein… ich rege mich über diese ganzen “Cash for Gold”-Werbungen und Geschäfte sowieso immer tierisch auf! Wenn sich diese Tussi hinstellt und sagt: “Ich habe ein paar alte Ringe eingetauscht und dafür 80 Euro bekommen!” möchte ich immer ergänzen: “Sie gehörten meiner Großmutter… mein Großvater hat sich als Bergmann krumm geschuftet, um ihr einen goldenen Hochzeitsring schenken zu können, aber wen interessiert sowas heute noch?”

    Schlimm sowas! Da bin ich mal gespannt, wie South Park damit umgeht.

  2. KluGiOh

    Ich bin auch sehr gespannt, worauf das hinauslaufen soll. Ich habe ehrlich gesagt noch keine Ahnung. Der Preview-Clip gibt auch nur wenig Aufschluss darüber. Hier wird lediglich Stan gezeigt, wie er versucht herauszufinden, was das oben erwähnte Schmuckstück wert ist – bei Taco Bell.

  3. Jan

    - aktuelles Thema

    - Cartman mit einer neuen Geschäftsidee

    - Verschwörungsszenario (wer steckt hinter dem massiven Goldankauf? Die Illuminaten? Der Mossad?
    Kommunistennazis? oder doch die Unterhosenwichtel)

    Na ja nicht wirklich neues Szenario, aber vielleicht sind die Gags so gut wie in der ersten Folge der Staffel.

  4. Goten

    Lustig fand ich die Folge nicht, aber sie war gut gemacht. Zwar irgendwie alles recht vorhersehbar, aber im Endeffekt völlig ausreichend erklärt. Teilweise wirkte das etwas gestreckt, beispielsweise als sie den Gold-Kreislauf zwei Mal gezeigt haben, aber sonst ganz nett.

    2 Solide Folgen bisher, aber nen richtiges Highlight fehlt noch.

  5. Kibate

    Anfangs war die Folge nur ne magere 3(von 5) für mich, aber der Gold Kreislauf, vorallem mit dieser Musik, hat es auf eine 4,5 hochgepuscht
    Aber stimmt, mir ist auch sofort aufgefallen, dass die sehr viel gestreckt haben(mich hat die Art genervt, wie der TV-Verkäufer so langsam geredet hat, und dann 3x gezeigt wurde) aber immer noch gut für mehrere Lacher

  6. timmäh

    die erste folge war recht mies, umso besser war diese hier.
    allerdings muss ich meinen vorrednern recht geben: einige szenen wurden unnötig in die länge gezogen.
    die folge hätte vllt noch eine nebenhandlung gebrauchen können.
    der goldkreislauf war absolute spitze – ich hab tränen gelacht :D
    würde 4/5 sternen geben.

  7. Matze

    Ich fand die Folge gar nicht schlecht.
    Aber mal ganz ehrlich “In der nächsten South Park Folge ?Cash For Gold? versuchen die Jungs ihr Taschengeld aufzubessern:”
    Das ist doch völliger Blödsinn…. Mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, dass die Beschreibung der Folge recht wenig mit der eigentlichen Folge zu tun hat… Und das Argument “Der, der die Beschreibung schreibt, hat die Folge halt vorher noch nicht gesehen” lass ich nicht gelten… -.-

  8. Goten

    @ Matze: Ist doch aber auch nicht ganz falsch. Cartman und Butters versuchen ja, Geld zu machen. Und zumindest Stan will am Anfang aus seiner Bono-Gold-Krawatte ja auch etwas Geld rausschlagen. Also nicht unbedingt falsch die Beschreibung. ;)

  9. Zwerg-im-Bikini

    Genau darum geht es. Die Beschreibungen sind zwar oft sehr knapp, aber falsch finde ich sie eigentlich nicht. Das mit dem Taschengeld war meine eigene Formulierung dafür, dass die Jungs Geld verdienen wollen. Aber ansonsten übersetze ich so direkt wie möglich :).

  10. statuszwo

    Die Folge hat mich jetzt nicht gerade geflasht. Die Story war ganz okay, hätte man aber auch in 10 Minuten erzählen können, statt in 20. Viele Szenen waren recht langatmig. Schön war das Ende und die alberne A-capella-Musik zum Gold-Kreislauf. Auch dass Stans Opa mal wieder eine große Rolle hatte.

  11. Kevin

    Ich bin ja richtig verwundert, wenn ich mir hier so eure Kommentare durchlese.
    Ich, mein Vater und schon zwei Gäste, mit denen wir diese Folge gesehen haben fanden diese Folge ABSOLUT genial und mit einer der besten SP-Folgen überhaupt.
    Vorallem die Wortwitze mit der amerikanischen Sprache, schon alleine die Aussprache, das kann auch niemals korrekt und glaubhaft übersetzt werden auf deutsch.
    Und dann die Szene, wo Cartman zu den Asiaten in den Laden geht XD
    “You’re so clever! You’re doing so great buissines!” (…) “You fuck me? Fuck you!”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.