TV Vorschau (USA)
1303 – Margaritaville

23.03.2009

Wie nicht weiter verwunderlich nimmt sich South Park der Wirtschaftskrise an, denn auch dort sind alle damit beschäftigt Schuldige für die momentan so schlechte Situation zu finden. Randy Marsh unternimmt den Versuch, das Problem selber in die Hand zu nehmen. Die anderen Bewohner South Parks machen mit und man versucht ein Leben zu führen, dass von nun an gar nicht mehr auf die Wirtschaft angewiesen ist. Unterdessen bringt ein ungewöhnlicher Retter das ultimative Opfer, um die Probleme aller zu lösen.

13031303

Teaser-Video

Quelle: South Park Studios

51 Kommentare zu “1303 – Margaritaville

  1. Who is Mysterion

    Endlich mal eine Folge, die sich voll und ganz der Wirtschaftskrise annimmt. Ich freu mich jetzt schon drauf, auch wenn ich sie erst am Donnerstag anschauen kann.
    Leider wurde die Kongruenz der Episodentitel nicht weitergeführt: Nach The Ring und The Coon kommt jetzt nicht The …, sondern Margaritaville. Naja, was solls vielleicht ist die Abweichung ja auch Absicht, weil man dadurch der Besonderheit der Folge Nachdruck verleihen will. NOCH 2 TAGE BIS ZUR PREMIERE

  2. Zwerg-im-Bikini

    Bestimmt war es einfach nur Zufall, dass die beiden ersten Titel sich so ähnlich waren ;)
    Ich weiß nicht so recht, das Thema “Wirtschaftskrise” wird an so vielen Ecken durchgekaut, dass ich mich frage ob sie dem noch etwas Neues abgewinnen können. Aber abwarten.

  3. R3m

    der teaser is echt lustig da echt viele amis immer “yeah,…no” sagen (war auch bei little britain sehr lustig^^)
    aber die letzten 2 sätze von dem mann hab ich nicht so recht verstanden, waren viele wörter die ich nicht kenne (ich denk mal so business englisch)
    könnte es jemand für mich bitte übersetzen und hier rein posten ? vielen dank
    btw ich freu mich schon extrem auf die folge, scheint so als würde es wieder was zu lachen geben ^^

  4. Steffen

    Hat mit der Folge jetzt nichts zu tun, aber: SOUTH PARK – SEASON 12 ist für den 25. Mai als Blu-Ray Box in ENGLAND angekündigt. Da die Serie auch in England über Paramount vertrieben wird und UK-Blu-Rays von Paramount oft mit deutschem Ton veröffentlicht werden (Europa-Pressung), ist es möglich das die Staffel deutschen Ton hat! Zudem wurden ja auch die DVD-Staffeln in England mit dt. Ton veröffentlicht. Selbst wenn diese Blu-Ray box keinen dt. Ton hat, ist es doch wahrscheinlich das die Season auch in Deutschland veröffentlicht wird… man kann gespannt sein ;)

  5. wonder showzen guy

    interessant der preview-clip war witzig und vielleicht hat das ja was mit randy zu tun das er versucht ohne wirtschaft zu leben weil er in der obama-folge(about last night…)entlassen wurde aber da wurde er ja entlassen weil er seinen boss beleidigt hat und ihm eine reingehauen hat,hmm und wurde wieder eingestellt und dan wegen der krise wieder entlassen?
    lass mal schauen wie jede woche freu ich mich auf die neue folge :D

  6. blub

    ganz ehrlich ich denke mal von der folge wird nicht viel zu erwarten sein.
    Das ist ja offensichtlich schon wieder eine Randy Marsh Episode.
    Ok die waren anfangs noch ganz witzig aber ich finde in Southpark geht es doch eigentlich um die Kinder der Grundschule.
    Natürlich wäre das wenn es nichts anderes geben würde auch langweilig aber wieso kriegt Kyles mom oder misses cartman nicht mal einen größeren Auftritt.
    Denn ehrlich gesagt nervt mich Randy jetzt schon seit Pandemic.
    Ich meine Kenny als nicht mehr lustig war kam er auch nicht mehr so oft vor bzw. in der 6. staffel gar nicht warum geht das bei randy nicht auch mal

  7. Leby

    Muss mich da blub anschließen. Randy hat viel zu viele Fans, dabei sind seine Folgen immer gleich. Auf das Thema Wirtschaftskrise…weiss nicht, ob ich mich da drauf freuen soll, denn die ach so unpolitischen Matt und Trey legen es bestimmt wieder so dar, als ob die neue Regierung der Schuldige an dem ganzen Dilemma ist….

  8. South Park Freak

    hmmmm bin zwar keiner der sich für das Thema interesiert aba ma schaun vill wird die folge gut

  9. Subprime

    Geil, ich freu mich drauf. Zumal Trey ein Anhänger der Libertarian Party ist. D.h. sehr Marktextrem….auf “seine” Lösung bin ich gespannt :-D. Bestimmt kommt sowas raus wie
    “der Staat darf nicht eingreifen um zu helfen, wir sind freie Wesen die freie Entscheidungen treffen und mit den Konsequenzen unsrere Handlungen leben müssen “.

  10. Scuzzlebut

    Oh nein, bitte nicht noch eine Randyfolge. Ich hatte mich so gefreut, dass die ersten beiden Episoden der 13. Staffel mal wieder mehr das klassische Schulleben beinhaltet haben (auch wenns trotzdem noch relativ abgedreht blieb). Meiner Meinung nach nervt Randy einfach nur noch. Wo bleiben die ganzen alten Charaktere? Wieso treten die nicht mehr auf. Naja, ich gucks mir auf jeden Fall trotzdem an

  11. josef

    Randy passt einfach super zu dem Thema, von nichts ne Ahnung aber immer groß dabei. Bin gespannt, wer der ungewöhnliche Retter ist, vielleicht Mysterion(obwohl er ja eigentlich im Knast sitzen müsste), Al Gore würde sicher auch was hergeben.

  12. Kyra-Lee

    Bisher waren die ersten beiden Folgen der neuen Staffel doch eher relativ schwach. Hoffentlich ändert sich das mit dieser Folge!

  13. South Park Freak

    @scuzzlebut

    warum nich ? “Randy-Folgen” sind auch ma gut :D eine der geilsten ist die Folge wo er den größten Haufen legt xDDDD oder die Rocky Verarsche wo er sich mit den Vätern klopt xDDDD oder Bloody Mary die is gut ….wo sollen die bitte schön schlecht sein

    die alten Character sterben entweder oder taucher nich mehr auf aber auch logisch weil die waren einfach nich wirklich etwas …

  14. SP-Junkie

    So, gerade die neueste Folge beendet! Ich fand sie vom… hm?… ich nenn´s mal Witzfaktor her nicht so gelungen wie die beiden letzten. Allerdings ging es auch um ein ernsteres Thema!
    Was ich allerdings sehr genial fand war wie das Ganze verpackt wurde. Anfangs dachte ich das sei nur so eine kurze Anspielung auf Monty Python´s “Life of Brian” aber wie es sich weiter entwickelt hat war Göttlich im wahrsten Sinne des Worte. That make sense! Haha! Und der Schlußgag war auch klasse!
    Fazit: Die beiden vorherigen Folgen waren lustiger aber diese zeugt eindeutig von mehr Kreativität!

  15. magaritaville

    Ich fand es war eine solide folge.
    Sie hatte ihre Höhepunkte, aber zwischenzeitlich war sie auch wieder etwas langweilig.
    Trotzdem kann man nur sagen, weiter so!

    Wirklich Interessant fand ich jedoch eine Sache,
    wo war Kenny?!
    Konnte er vielleicht nicht vorkommen weil er im Gefängnis saß!?

  16. Solidd

    Ich fand die Folge auch gut, aber nicht so gut wie die letzte… (wir reden hier aber auch von sehr hohem niveau!)
    Das Ende war gelungen, mit den Anspielungen auf Matrix und dem Schlussgag!

    Das mit dem Magaritaville fand ich nicht so gut… war für mich eher ein Lückenfüller… da hätte man sich doch mehr auf die Geschichte in SouthPark konzentrieren sollen… aber egal…

  17. wonder showzen guy

    biher ist ja die 13.staffel ooobergeil die szene wo das huhn ohne kopf uber dieses wirtschafts-feld läuft war sau komisch sie reicht zwar nicht für ein highlight aber verdient trodztem ne 1

    an margaritaville:kenny kam doch vor sogar ohne kapuze er sas am anfang neben den jungs wo sie mit den eichhörnchen spielen er hat sich ein dunkelgrünes tuch übers gesicht gezogen

  18. blooodfooot

    kenny im gefängnis? ich würde mein lieblingskuscheltier drauf verwetten, das kenny die ganze zeit bei kyle’s jüngern dabei war, ein heisser tipp wäre der blonde junge, der versucht sein gesicht hinter einem braunen bettlaken zu verstecken… ;)
    und “anspielung auf life of brian”? ich glaube kaum das LOB für diese folge pate stand, bald ist ostern, und da werden sich matt und trey gedacht haben aus “aktuellem” anlass wieder mal eine osterfolge abzuliefern (gut, es sind zwar noch ein paar wochen bis da hin, aber der fokus liegt ja nicht auf dem osterfest selber).

    zur folge:
    alles in allem eine lustige folge, sicher nicht die beste, aber 100pro auch nciht die miesetste.
    etwas schade, dass cartman’s rolle als judas nicht zu ende gebracht wurde, wäre sicher ein lacher gewesen wenn er kyle geküsst hätte. etwas unzusammenhängend ist auch der neben-plot mit stan und dem margaritaville, einerseits ja amüsant wie er das amerikanische wirtschaftssystem enttarnt, aber die hauptgeschichte hätte mmn genug potential gehabt um weiter ausgebaut zu werden, zudem hat stans odyssee keinen einfluss auf das geschehen in south park.
    ansonsten aber coole anspielungen, beispielsweise auf bibel-stellen (“which ever of you guys has never bought anything frivolous may *throw* (hab das wort leider nciht vestanden) the next squirrel”), oder an da vinci’s bild vom letzten abendmahl.

  19. SP-Junkie

    @Bloodfooot:
    So wie die Ganze Sache losgeht (damit meine ich die ganzen “Propheten” vor den Geschäften) erinnert das schon sehr an die Szene in Life of Brian. Wird natürlich sehr schnell klar, das es in dieser Richtung weitergeht und LoB nicht Pate Stand, aber diese Szene würd ich sehr wohl als Anpielung darauf verstehen.
    Haben nicht Trey und Matt mal gesagt das sie große Monty Python Fans sind oder hab ich das falsch in Erinnerung?

  20. blooodfooot

    ach ja, die szene ist mir entfallen, hatte dabei einfach nur an so ne art “speaker’s corner” gedacht. aber passt ja irgendwie zu der folge, das diese idee dann nicht weiterverfolgt wird. na ja, matt und trey hatten wahrscheinlich so viele tolle ideen für diese folge (mir fällt jedenfalls noch einiges ein was eingebracht oder ausgebaut hätte werden können), das sie sich ein beispiel an den manatees aus “cartoon wars” genommen haben und aus wahllosigkeit gags aneinandergereiht haben…

  21. WearTwoHats

    Weniger als ich erwartet habe, aber trotzdem ne solide Folge…irgendwie ging die Handlung immer in eine andere Richtung als ich erwartet habe (Der Hass auf den kleinen Juden, Cartman als Judas, Stans Margarittavile Odysse). Alles tolle Ansätze, aber dann fehlten die Ideen es klar weiterzuführen (wie in meinem Deutsch-Abi heute^^).

  22. heady666

    Sehr geile Folge…
    ich finds genial, wenn SP sich über Religion lustig macht..
    is auch echt gut gelungen
    *****

  23. R3m

    die folge war einer der geilsten überhaupt. und an heady666 sie macht sich nicht über den christentum lustig ! sie haben nur eine parallele zwischen dem wirtschaftssystem und der geschichte des jesus christus gezeigt , ich frag mich wie ihre gedankengänge dabei waren , wirtschaft und religion hat ja garnichts gemeinsam in meinen augen. ich glaube sie sind deswegen auf die idee gekommen weil sie zufällig kyle ausgewählt haben sich gegen randys idee auf zu lehnen.

  24. oprey

    @wonder showzen guy
    Die Margaritaville-Geschichte ist alles andere als ein Lückenfüller. Denn sie zeigt das Dilemma der Wirtschaft, das zur Krise geführt hat. Der Margaritaville steht für die Vorgänge in der Wirtschaft, in vereinfachter Form natürlich. Finde ich sehr gelungen.

  25. Freeek

    R3m, 5,0,oprey: Volle Zustimmung, einer der besten Folgen bislang. Wirtschaft & Religion haben zwar nix gemeinsam, aber man könnte glatt meinen daß Wirtschaft zu einer Religion ausgeufert ist…;-)

    Nebenbei, eine Anspielung auf einen alten Filmklassiker ist ein netter Einschub für einen Oldie wie mich…das Tafelkratzen! Na? Woher ist das?

  26. El Sasho

    sehr geile Folge, episch, zum mehrfach Ansehen…und das geilste: vor genau einer Woche hab ich mir “GTA – Chinatown Wars” für den DS geholt…immer wieder schön, wie die beiden ihre Zockerei mit einbauen

  27. Sven

    Kenny war beim letzten Abendmahl der blonde Junge mit dem Schal um Stirn und Mund gewickelt.

    Ansonsten: Klasse Folge!!! Mir hat sie gefallen, nur hätte das Ende etwas mehr Dramatik vertragen können.

  28. monk

    Ich bin begeistert! Diese Folge hatte einfach alles.
    Viel Witz (ich habe z.B. deutlich mehr gelacht als bei The Coon, ich denke da an Butters, der vom News-Logo versperrt wird und dann nur “Hello Grandma!” ruft oder der Römer, der aus “Little Cesar’s” Pizzeria ist), aber auch viel dahinter. Auf jeden Fall haben sie sich viel bei Life of Brian abgeschaut. Die vielen Prediger in der Einkausstraße (allen voran natürlich Cartman: “…hidden all the cash in some jew cave that they built… probably in the early sixties”) und dann Randy. Da werden ganz klar alle blöden Propheten entörvt, die meinen, die Antwort gefunden zu haben. Und auch die Regierung – inklusive Obama richtig hart abgestraft.
    Genial aber eben auch die Messias-Geschichte um Kyle, in der alles gesagt wurde. Wer hat denn von all den Experten überhaupt erstmal festegestellt, dass Kreditkarten eben wirklich nur Plastik sind, bis faith dazukommt?… niemand. Kapitalismuskritisch ist natürlich nicht, im Gegenteil. Aber in Zeiten wie diesen, wo eben die Krise viel von der Psychologie ausgemacht wird, vielleicht auch gar nicht falsch.
    Und dann: Cartman, mal wieder völlig over the top. Am Anfang zwar mit Versprecher (er redete von GTA IV für den DS), aber dann später hat ja alles gepasst. Das letzte Abendmal, wunderbar (“…whoever it might happen to be.”) und Cartman als Judas – das fehlte noch. Dazu natürlich noch ganz viel anderes, was ich jetzt nicht mehr aufzählen will.
    Awesome!

  29. kalllllt =)

    Kann ich jetzt schon sagen: Einer meiner Lieblingsfolgen.
    Hatte viel Witz, vor allem das mit dem Huhn. Viele Betroffene der Wirtschaftskrise werden sich wahrscheinlich wirklich fragen, ob da nicht kopflose Hühner die Oberhand in Sache Wirtschaft haben. (;
    Die Geschichte mit Kyle war natürlich ‘göttlich’. Nur find ichs wirklich schade, dass die Sache mit Judas nicht ausgebaut wurde. Wie einer erwähnt hat, ein Cartman der Kyle küsst hätte die Folge zum Klassiker gemacht. Aber auch so is die Folge genial. Vor allem auch, dass Randy zwar ein Major-Auftritt hatte, aber die Folge sich nicht um ihn drehte. Hat alle Erwartungen übertroffen, auch die negativen. Auch das Ende hätte nicht besser sein können.
    All in all, grandiose Folge. Wie gesagt, sie zählt jetzt schon zu meinen Lieblingen.

  30. Lukas

    folge ist ssehr geil, aber weso wird cartmans verrat nicht richtig gezeigt?

  31. Kitso

    Nach meinen Geschmack eine der schlechtesten Folgen überhaupt, und erst die 2. die ich nicht zuende gesehen habe. Einzig Cartman fand ich witzig, aber wie gesagt, nur meine Meinung.

  32. Wilf

    Gute Folge…nicht so stark wie The Coon, aber die wird auch schwer zu toppen sein in dieser Staffel!:)

  33. Ronnie

    Fand die Folge schlecht.. fand bis etz alle 3 Folgen der neuen Staffel langweilig.. -.- …hoff, da kommt mal wieder eine die fezt..

  34. Stealth-Wasserkocher

    Muss mich den letzten Stimmen hier anschließen… ich hät beinah net zu Ende geguckt, wohl mit einer der langweiligsten Folgen ever :-/
    Zum Ende hin ging es, die Abschnitte mit Stan auch in Ordnung, aber ansonsten… Kritik und Anspielungen schön und gut, aber ein bissl was zu lachen will ich eigentlich auch haben. Hätte man z.B. rund um Cartman schön weiterspinnen können, war ja aber leider net so…
    Naja, vielleicht muss ich sie nochmal gucken, um der Folge noch was abzugewinnen…

  35. Nagger

    Ich habe mich wirklich über den Verlauf der Episode gewundert. Vielleicht hätte man besser eine Doppelfolge daraus gemacht denn die Ideen wären dafür ausreichend gewesen. Das Ende hat mich total enttäuscht, Randy kam viel zu kurz, auf und auch über seinen Auftritt habe ich mich sehr gefreut. Cartmans Intrige kam gar nicht wirklich zur Geltung.

    Höhepunkt war auch für mich der “chart” (wenn ich richtig verstanden habe) und die eigentlich sehr schön eingeleitete biblische Situation die dann aber, für mich, völlig unbefriedigend aufgelöst wurde.

    Schade hier wurde doch einiges an Potential verschenkt so dass es für mich nur eine mittelmäßige Episode ist.

  36. Gingerkid

    Habe den Witz mit dem aussprechen der Endungen durch den Margaritamenschen nich verstanden. I´m not able etc.

  37. N-word-Guy

    Starke Folge, auch wenn ich von dem wirtschaftlichen Teil offengesagt nur sehr wenig verstanden hab, aber ich hab fast schon das Gefühl, dass man das auch garnicht verstehen sollte :D
    @Gingerkid: Der Laden heisst “Sur la table”, ist also ein französischer Laden und die Aussprache war einfach ans Französische angelehnt. Carmex ist ein Lippenbalsam, ähnlich wie Labello…

  38. ChangingCharacter

    Ich fand die Folge auch richtig gut. Die Magaritaville fand ich dann am Ende doch ein bisschen zu weit im Mittelpunkt, aber trotzdem, diese Folge rangiert bei mir auf jeden Fall in den höheren Positionen.
    Cartman war für mich in dieser Folge einer der Höhepunkte, als er nur noch an sein GTA Chinatown Wars denken konnte =D

    Und dann noch ‘ne kurze Frage:
    Vertut sich Cartman nicht am Anfang, denn ich meine, er würde mindestens einmal GTA IV sagen, anstatt Chinatown Wars. Ist aber ncht so wichtig^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.