TV Vorschau (USA)
1112 – Imaginationland Episode III

29.10.2007

Im letzten Teil der Trilogie werden wir miterleben, wie Stan und Butters den ultimativen Kampf gegen die Mächte der Finsternis führen. In der realen Welt beschäftigt sich inzwischen der oberste Gerichtshof mit Cartman und Kyles Wette.
 
1112   1112
 
Teaser-Video
 
Quelle: South Park Studios

57 Kommentare zu “1112 – Imaginationland Episode III

  1. Dawn

    Oh. mein. Gott.
    Cartman als Papst = unbezahlbar.

    Und Al Gore :D Ich habe hohe Erwartungen.

  2. Buja

    Naja die Vorschau hat mir nicht so sehr gefallen… Aber das Cartmanbild macht das mehr als nur wett

  3. The Bodo

    achwas das mit dem trailer is schon irgendwie cool wenn man so überlegt
    wofür stoppen die da ist ihnen was aufgefallen am manbearpig irgendeine schwäche und dann:
    AL GORE

    na gut war schon sehr vorhersehbar aber ich finds dennoch lustich und das is allemal besser als wenn se in dem trailer was über die story erzählen … solln se sich hüten

  4. WINDoSt

    Hoffentlich wird das ein geiler Abschluss.
    Ich könnte mir vorstellen, dass Kyle am Ende nachgibt, aber kurz bevor es soweit ist wird Cartman verhaftet, weil sie sich in einem Bundesstaat befinden, indem Orals*x illegal ist.

  5. Randelman

    kommen die neuen folgen auch auf dem deutschen comedy centrel am donnerstag morgen
    oder wan das immer kommt

  6. Nathalie

    Das wird sicher die beste South Park Folge allerzeiten ! Und auf dem Bild hat Cartman noch ein Eis damit Kyle wahrscheinlich vorlutschen kann ! Das wird sicher ein zweiter Kinofilm von SP. Ich hoffe so sehr das Mtv die Synchro so früh wie möglich macht damit ch mir die Folge auch ansehen kann.

  7. Bolle

    Tut mir leid aber ich kann echt nicht verstehen wie man auf eine Übersetzung hoffen kann. Für mich veliert Southpark bei der synchronisation fast alles!! Das hat schon seinen Grund warum die Trey und Matt fast alles selbst einsprechen.
    Trotzdem siehts sehr geil aus und ich finde auch die Idee von eine SP Trilogie genial!!!!

  8. Nathalie

    Sorry ich bin nicht in America geboren und ich habe erst dieses Jahr mit dem Englisch Unterricht angefangen da es bei uns leider erst ab dem 2.Gym Englisch gibt, und deshlab darf ich mich doch auf die deutsche synchro freuen damit ich auch was verstehe oder? Aber du hast Recht auf Englisch klingt es viel besser! Dafür kann ich wahrscheinlich besser deutsch als du . :-)

  9. Randelman

    ich weiss nich was ihr alle habt aber die deutsche synchro is doch affen geil cartman hatt so eine geile stimme die amerikanischen hören sich nur im Intro gut an das deutsche is um längen besser

  10. The Bodo

    das ist sicher nicht der richtige ort für diese diskussion aber:

    Die Deutsche Synchro ist (wie bei allen Serien die jemals auf diesem Planeten aber nicht in dieser Sprache gedreht wurden) natürlich wesentlich schlechter:
    Die meisten Wortwitze gehn verloren, die Stimmen klingen anders, es muss auf Lippensynchronität geachtet werden beim übersetzen…

    all das trägt dazu bei, dass die Synchro automatisch schlechter wird als das Original…
    und ausserdem falls es mal (wie in SP und Scrubs) mal dazu kommt, dass in einer folge Deutsch gesprochen wird dann geht auf Deutsch der ganze Witz daran verloren…

  11. Caroo

    mannoo, ish will ne halloween-folge..

    naya eqal die wird sicher auch qeiloo aber HALLOWEEN!!!! wohoooo *Special will*

  12. Buja

    KAnn ich mir noch vorstellen : *and now the third part of imaginationland..-… will not be shown tonight, so we can bring you the all new terence and philipp halloween special*

  13. Freakyspeaky

    Nein, es ist generell ein Dreiteiler, da ja Trey und Matt versichert haben, nach dem ersten Film solle es keinen zweiten geben aber erstens kursieren Gerüchte herum, dass dieser Dreiteiler eigentlich als zweiter Film gedacht war, die ich aber nicht glaube und zweitens, selbst wenn es nicht so ist, stelle ich es mir gerne vor ^^

  14. Mr Crabtree

    Für nen ganzen Film sind selbst drei Folgen einfach zu wenig. Also das sind ja kaum 60 Minuten, wenn man mal Vor- und Abspann abzieht und dann noch von den “Letztes Mal bei South Park”-Zusammenfassungen absieht. Außerdem ist bis jetzt (zum Glück) noch nicht diese nervige Singerei dagewesen, wie bei “South Park – Der Film” und “Team America”.

    PS: Noch zwei Mal schlafen, dann hat die beste Trilogie der Welt ihr sicherlich hammergeiles Ende erreicht.

  15. DerBär

    @Mr Crabtree: Also bitte das singen war ja grad das geile am South Park Film, sonst wär diese Disney Verarsche wohl kaum gelungen. Außerdem: What would Brian Boitano do?^^
    Ich freu mich so abgöttisch auf die Folge egal ob sie diese Woche kommt oder nicht. Was mal wieder kommen müsste wär ein Weihnachtsspecial bei South Park, aber ich glaub dass sie das mit der letzten Folge der Staffel, Mitte November, kaum machen. Tjoa wenigstens gabs in der Staffel schon die Woodland Critters^^

  16. TJ

    einmal werden wir noch wach… heißa… omg ich kanns kaum noch erwarten das wird der hammer! :)

  17. vriza

    hab die folge gesehen … war meiner meinung die beste folge der trilogie :)

  18. TCPip2k

    @Freakyspeaky falsch. Es war als Film gedacht, wurde aber auf Grund zu wenig Materials in Episoden aufgeteilt.

    Teil 3 war übrigens super, auch wenn kenny nicht einmal zu sehen war, und Butters etwas genervt hat.

    Am Besten fand ich “Am I real?”

  19. nerd

    geile sache. hat sich echt gesteigert. eine meiner lieblingsszenen war auch “am i real?”
    ansonsten fand ich geil das man sachen wie die figuren aus pacman, die schlümpfe oder obelix gesehen hat. aber an sich war das schon etwas doof gemacht. butters hätte sich doch einfach vorstellen können dass die mauer wieder zu ist oder dass alle guten unverwundbar sind. und das ende war ja mal mehr als vorrausschaubar. eigentlich total lame aber dennoch war der anfang der folge besser als die anderen folgen

  20. rattlesnake87

    Am I real? lol^^

    Ja geile Folge, geile Triologie, sowas wie die Rettung der sonst durchschnittlichen 11. Staffel

  21. Odious

    wow, wer hätte gedacht, dass kyle letztendlich doch noch cartmans eier lutscht. einfach nur genial^^
    und die ganzen herr der ringe verarschungen, ein wirklich gelungener abschluss, die stelle, wo die imaginären charakter über telepathie mit kyle gesprochen haben war eine der besten.

  22. sanchez

    Hammergeile Folge, ein recht passender Abschluss für die beste Triologie ever^^
    Zum Abschluss bleibt also nur eine Frage offen:

    Am I real???

  23. Gewehrdalf

    XD da hat sich cartman aber nochmal genial gerettet^^

    Ich war mir so sicher das Kyle es schafft…

    verdammt geile folge!
    ich freu mich schon auf die deutsch synchro

  24. Die Aki

    Irgendwie war alles zu schnell um xD
    Einerseits war’s schon cool, aber Kenny hat irgendwie echt gefehlt… :(
    Nja und das am Ende mit Kyle und Cartman… Ich hatte eigentlich gedacht das Kyle sich noch etwas vorstellt in Imaginationland, um Cartmans Eier nich zu lutschen aber leider nicht :/ xD
    Im übrigen finde ich es gut das Trey und Matt daraus keinen zweiten Film gemacht haben, denn für mich zum Beispiel reicht er an den ersten nicht heran, aber das ist glaube ich normal^^

    ~Aki

  25. Iknowall

    Ja stimm ich zu, sehr gute Triologie aber nix fürn Kinofilm. Da stellt sich natürlich die frage was für geschütze die beiden auffahren müsste um einen wirklich gelungenen Film zu produzieren. Meiner Meinung nach nur sehr schwer zu erfüllen. Der müsste soviel Inhalt haben und eine Geschichte aufweisen die jeden vom Stuhl reist.

  26. DidT

    Vielleicht war ich gerade nicht so in Stimmung, aber ich fand das irgendwie voll lahm!
    DIe Herr der Ringe Anspielung war gut und die Art, wie sie die Atombombe “abgeschaltet” haben, war ebenfalls lustig. Al Gore war der Hammer. Die “ich-habe-heute-etwas-gelernt”-Szene hatte sogar Tiefsinn.
    Aber irgendwie war das Ende viel zu simpel fuer mich, genau das, was ich an dem Fantasy-Genre hasse (vielleicht wollten Matt und Trey auch genau das parodieren :-)).
    Fuer mich muss eine Southparkfolge 20 Minuten lang sein, auch wenn manche frueheren Zweiteiler gut waren!

  27. arnold

    Oh Mann, wenn ich’s nicht besser wüsste würd ich sagen dass der Al Gore in “South Park” auf F208787 basiert.

  28. rattlesnake87

    Find ja geil dass Al Gore seinen Friedensnobelpreis natürlich überall mitschleppt

  29. Flitzpiepe

    Also ich weiß nicht, entweder sind viele der neueren Southparkfolgen nicht mehr so gut oder ich habe im Lauf der Staffeln nur schon alles gesehen.
    Aber irgendwie können weder die Storywendungen noch die Anspielungen auf Aktuelles, irgendwelche Filme oder sonst was noch so richtig überraschen.
    Es war ganz nett anzusehen, aber für Southpark-Verhältnisse ist ein 3-Teiler irgendwie zu aufgebläht. Nur wie die blöden Christmas Critters wieder eingebracht wurden war noch ganz lustig.
    Oder bin ich etwa der Einzige dem es so geht ?

  30. Simon

    Ich seh es genauso. Wenn ich an Folgen wie “Scott Tenorman must die” denke, oder “Make Love, not Warcraft”. Die waren einfach nur göttlich. Aber im Laufe der Zeit sind die Folgen (meiner Meinung nach) immer schlechter geworden. Einen Höhepunkt hat “More Crap” geliefert. So eine dermaßen inhaltslose Folge hab ich vorher noch nie gesehen. Und dass sich nachher rausstellt, dass Bono nicht der Rekordhalter, sondern der Rekord selber war, war von Anfang an vorhersehbar. Naja, ich hoffe, das wird wieder besser, denn im Moment ist SP so etwas wie die Folge “Größer, digitaler, ungeschnitten”. Alles muss protzig sein, und der Inhalt wird vernachlässigt.

  31. rattlesnake87

    @ Simon
    Make Love Not Warcraft würde ich aber als eher neue Folge bezeichnen, da sie in Staffel 10 vorkam ;)

  32. Simon

    Jo ich weiß :) Ich find auch einige Folgen der 10. Staffel richtig klasse, wie z. B. “Snobwarnung”. Aber andere Folgen kommen mir irgendwie vor wie Lückenfüller, um 10 bis 15 Folgen pro Staffel zu schaffen. Wie z. B. MannBärSchwein. Die Folge finde ich einfach nur schlecht. Al Gore wird verarscht, weil er “keine Freunde” hat. Find ich total dumm. Aber wie gesagt, Geschmackssache. Im Großen und Ganzen finde ich die 11. Staffel nicht besser als durchschnittlich (bisher)… Weil mir einfach Storys fehlen, wo mal einfach nur alle 4 bzw. plus Butters 5 Protagonisten was erleben, ohne wieder alles total spektakulär zu machen…. Das vermisse ich an SP!!

  33. Flitzpiepe

    Genau so ist es ;).

    Nicht zu vergessen gibt es aber auch super Folgen mit nur 2 Charakteren (im Wesentlichen). Nämlich z.B. Butters und Cartman in AWESOM-O oder in Casa Bonita. Letztere ist eine meiner absoluten Lieblingsfolgen.
    Die WoW-Folge war aber auch wirklich nah dran es zu werden.

  34. Gewehrdalf

    Jede Serie macht eine Entwicklung durch… Besonders nach so vielen Folgen!
    Wenn ihr die neuen Folgen nicht mögt, dann scheint ihr wohl (im Gegensatz zu Southpark) in der Zeit stehen geblieben zu sein.. Ich finde es einfach klasse wie Southpark die aktuellen Themen verarbeitet..
    Und wenn mehr Geld zur Verfügung steht, dann ist es doch klar das die Folgen nicht mehr so “klein” sind denn auch wenn es früher ein kleines Markenzeichen der Serie war das der Hintergrund usw unwichtig war, dann ist es doch trotzdem sehr schön das man jetzt so ein “Augenschmaus” geboten bekommt!
    Ihr mögt die neuen Folgen nicht? Dann guckt die alten!! Es gibt gerade mal 2-3 folgen (und das sind Alte Folgen) die ich wirklich nicht mag, den Rest finde ich gut bis genial, den alle Folgen haben einen Tieferen Sinn.. Man muss ihn nur verstehen

  35. Freakyspeaky

    Irgendwie erinnert michd as an die Simpsons, alle neuen folgen werden an den alten gemessen und daher für schlecht befunden, nur weil die alten Folgen ach so gut waren. Es komtm nun mal eien Zeit, da man schlecht immer neue Ideen findet und man mal etwas tiefer in die Trickkiste greifen muss. Da kann die Qualität eienr Serie schon drunter leiden. Nichtsdestoweniger wäre es eine Lüge zu behaupten,d ass es SP nicht egschafft hat, seine hohe Qualität zu halten, es gab auch früher Gurken unter den Folgen, in so gut wie jeder Staffel,d as vergessen diejenigen gerne, die immer mal wieder sagen, die und die Folge wäre nicht so gut. Und diejenigen, die alle Folgen verschreien, hätten einfach gern ihr altes South Park zurück und von hier an kann man eigentlich Gewehrdalfs Post an meienn anhängen :-D

  36. Simon

    Im Prinzip geht es ja nicht darum, dass SP die Mittel nutzt, die es hat. Das finde ich klasse. Auch dass Folgen auf aktuelle Themen bezogen werden. Find ich auch super. Mir persönlich geht es halt darum, dass nicht alles in eine Richtung driftet. Diese Richtung, die im Moment angesteuert wird, ist “Kyle versus Cartman”. Das finde ich persönlich ein bisschen schade, denn z. b. Kenny scheint immer mehr aus dem Blickfeld zu verschwinden. Okay, große Rollen hatte er jetzt nicht so viele, aber mittlerweile sagt er ja nicht mal mehr was. Aber vielleicht ist er schon so oft gestorben, dass er nun einfach nicht mehr reden kann :)

  37. DidT

    Ich finde ausserdem voellig unlogisch, dass Cartman damit zufrieden ist, dass Kyle ihm die Eier “nur” imaginaer lutscht.
    Er hatte ja eine gerichtliche Bestaetigung, dass Kyle es machen muss, wieso sollte er sich mit etwas irrealem zufrieden geben.
    OK, man hat zwar gelernt, dass alles an was man glaubt, real ist, aber irgendwie ist das unglaubwuerdig…

  38. Tresel

    Also ich finde die jetzige staffel gar net schlecht.. ich find es eben nur schade das, wie schon oft gesagt, die alten wahrzeichen von Southpark nicht mehr da sind… wie zum beispiel Kenny´s tode… Das fehlt einfach was, wenn man bedenkt wie hirnlos er teilweise gestorben ist (Flaggenkrieg). Aber sonst find ich die staffel recht gut und die folge auch sehr gut obwohl ich den schluss von Episode I nur zu geil fand… Cartman im LKW^^.
    Ich hoffe das der rest der Staffel auch so ausgehen wird…obwohl es ja eigendlich nicht mehr viele folgen sein dürften…

  39. Am I real?

    ich weiß eigentlich garnicht was ihr alle habt. ich finde die 11e staffel genauso gut gelungen wie alle anderen und ich freue mich schon auf die letzten 2 folgen der staffel !
    Für die, denen die neuen folgen nicht so gefallen, es ist doch klar das nach über 120 folgen auch mal folgen wie More Crap entstehen, die nicht viel sinn ergeben, ich jedoch trotzdem richtig gut finde.
    Schade find ich es aber auch das Kenny immer mehr in den Hintergrund gerät und in der 11. staffel nicht mehr so viele hammer szenen in der Schule zu sehn sind, aber das kann sich ja noch ändern, immerhin hab ich gehört das es noch weitere Staffeln geben soll. ;)
    lg

  40. Nathalie

    @ DidT
    Wie ZiB einmal gesagt hat : Cartman ist ein 9 jähriger Junge der einfach nur Kyle ärgern will.
    Auch wenn Kyle ihm die Eier jetzt nur imaginär gelutscht war Kyle doch ziemlich angefressen nicht wahr? Und das war auch Cartmans Ziel ausserdem konnten Trey und Matt wahrscheinlich kein anderes Ende finden und ich finde es auch so lustig wär doch ziemlich langweilig wenn Kyle ihm gar nicht die Eier gelutscht hätte!

  41. geezer76

    also das Ende von Episode III hat mich ja ein wenig an “Die Unendliche Geschichte” erinnert ;) von wegen nur solang eman daran glaubt ist es auch Wirklichkeit usw.

    Warum überlebt eigtl nur Butters die Atombombe? Alle anderen, also auch Cartman usw sind also nur fiktive Charaktere? Oder ist das wieder was aus “Matrix” (weißer Raum und “the chosen one” und so)??

    Weiß eigtl jemand, was die Terroristen in der ersten Folge auf arabisch sagen? Wäre zu geil das zu erfahren :)

  42. DidT

    @Nathalie
    Gerade weil Cartman Kyle aergern will, muss Kyle ihm die Eier in der Realitaet lutschen. Es passt einfach nicht zu Cartman, dass er sich mit sowas zufrieden gibt. Aber wahrscheinlich wussten Matt und Trey wirklich nicht, wie sie es beenden sollten. Aber dann finde ich es wiederum bescheuert, daraus so ein grosses Thema zu machen (Kyle sucks Cartman’s balls- the Trilogy).!

    @geezer76
    Butters war in dieser “imaginaeren” Schutzblase, bevor die Atombombe detoniert ist.
    Sagen die Terrorosten nicht die ganze Zeit “Allah”? Ich kann mich nicht mehr dran erinnern…

  43. nerd

    @didt:
    zur ersten sache: das ist eine anspielung daran das heutzutage jeder scheiss film in mehrere teile gepakt wird egal wie bescheuert die geschichte auch ist.
    und zu der sache mit butters: er ist doch DER auserwählte. habe den letzten teil von matrix nicht gesehen aber vielleicht hängt das ja damit zusammen?

  44. geezer76

    @DidT: nee als die Bombe hochging war Butters nicht mehr in der Blase, und die Terroristen sagen schon etwas mehr, v.a. als dem einen Care-Bear in den Kopf geschossen wird ;)

  45. Flitzpiepe

    @gewehrdalf:
    Southpark ist insoweit mit der Zeit gegangen, als dass die Serie ihre Bezüge zu aktuellen Themen selbstverständlich angepasst hat. Es geht nicht darum einen tieferen Sinn in den Folgen zu verstehen oder nicht zu verstehen. Immerhin hatte Southpark schon seit frühen Staffeln einen sehr ironischen und sarkastischen Blick auf verschiedene Kulturen, Religionen der Welt und auf die Politik sowieso.
    Nur die Mittel mit denen das umgesetzt wird, sind halt mehr oder weniger die gleichen geblieben und mir kommt es beim gucken der Imaginationland-Triologie eben so vor als hätte ich die Hälfte davon schonmal gesehen. Wie Southpark mit den Themen unserer Zeit umgeht finde ich immer noch gut gemacht, aber das alleine macht eben nicht den Spaß aus die Serie zu gucken, wenn die Witze einfach nicht mehr so zünden wollen. Das liegt sicher auch daran dass sich bei so vielen Episoden viele Dinge einfach irgendwann wiederholen.

    Außerdem hat nmd behauptet dass er ‘die neuen Folgen’ ganz pauschal nicht mehr mag. Es gibt auch einige gute unter denen der 10. und 11. Staffel.
    Nur passiert es mittlerweile öfter dass ich Southparkfolgen ganz nett finde, das war lange Zeit nicht so. Hätte ich die Simpsons von Anfang an, jede Folge, geguckt, ginge es mir da sicher genauso. Nur so als Beispiel…

  46. Alex

    @ geezer76: nur n tipp: wenn du wissen willst wann wer was sagt, dann guck doch einfach in die scripts zu deiner linken.

  47. Odious

    eins is mir jetzt aufgefallen an den parodien. gibts das, das in imaginationland nur trilogien parodiert werden? herr der ringe und rambo sind ja zb. beide dreiteiler.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.