TV Vorschau (USA)
1106 – D-Yikes!

09.04.2007

Und wieder steht uns am Mittwoch eine neue Folge bevor. Bisher ist folgendes zum Inhalt bekannt: Ms. Garrison wird mal wieder sitzen gelassen, und sie lässt ihren Frust an den Vierklässlern aus. Die sind inzwischen ganz schön genervt von den Stimmungsschwankungen ihres Lehrers, und den damit verbundenen vielen Hausaufgaben. Sie finden heraus, dass man Leute engagieren kann, die für Geld in solchen Situationen helfen.
 
D-Yikes!
 
Quelle: South Park Studios

35 Kommentare zu “1106 – D-Yikes!

  1. Geilo

    Bin mal gespannt. Vielleicht sehen wir ja Mr Zylinder wieder. Oder wir erfahren was neues über Mr Slave & Big Gay Al. Mich interessiert auch wie die Kinder den Frust zu spüren bekommen werden.
    Ich hab da mal ne Frage: Um wieviel Uhr deutscher Zeit muss ich denn einschalten, um die Folge (um 22 Uhr denke ich) zu sehen? Blicke da irgendwie nicht ganz durch.

  2. NachoMan

    Kommt drauf an was für ein Sender, Geilo aber normalerweise um 4 uhr Nachts ;)

  3. ingobingo

    Mhh, also ich glaube dass die Jungs sich an irgendeine dieser Dating-shows wenden …
    Wenn sie eine Prostituierte – oder in Garrisons Fall einen Prostituierten :-X – dafür bezahlen würden wär das zu offensichtlich, es könnte natürlich auch wieder ganz anders kommen
    ;-D ich persönlich finde, dass diese ‘Garrison findet wieder ‘nen Neuen’-Handlung langsam schon ganz schön ausgelutscht ist. o_o Was mir gerade so an dem Bild auffällt … das ist doch nicht etwa eine Frau die Garrison dann anglotzt oder? ;-D Vielleicht wird er jetzt auchnoch zur Lesbe, das würde sein chaotisches Liebesleben noch den letzten Schliff geben xP
    –> erst Hetero (fühlt sich zu Frauen hingezogen) –> dann (Homo) Schwuler –> dann wieder Hetero (fühlt sich zu Männern hingezogen/Geschlechtsumwandlung) –> dann wieder (Homo) Lesbe xP
    So schließt sich der Kreis *g*

  4. Brian Boitano

    Bin mal gespannt wie die Folge wird. Einerseits gibt es sehr viele schwache Mr(s). Garrison Folgen, wenn ich aber z.B. an “Follow That Egg” denke könnte die Episode doch ganz gut werden (:

  5. andi

    @ingobingo:
    Da Dyke auch in anderes Wort für Lesbe ist, könnte das gut sein. :-)

  6. OnKeLDead

    @geilo: die wirst du in dtl. gar nicht sehen ;) sofern du nicht amisender siehst oder sie “anderweitig” auftreibst läuft sie für dich noch nicht.

  7. Zubostl

    Hm fand die Folge ganz lustig, nur dadurch, dass 300 einer der geilsten Filme der letzten Jahre war und die Verarschung davon meist sehr platt und krampfhaft war hat das der Episode immer bissl den Wind aus den Segeln genommen.

  8. DarkModi

    was hab ich gelacht bei dem “this is LESBOS” XD das kam für mich dermaßen unerwartet ^^

    ansonsten fand ich die ganze verarsche auch etwas platt, jedoch mit einigen guten szenen… (sinnlose slow-motions, die kaffee-szene oder eben besagte “this is LESBOS”-szene)

  9. Steffen

    Tolle folge…für mich eine der besten dieser Staffel! Wenn nicht sogar mein favorit!

  10. geezer

    warum kann Cartman eigtl. so gut spanisch? Hatte er in früheren Folgen ja auch schon gezeigt 616-My Future Self N’Me)

  11. Waschoi

    Ja, die Mexikaner waren übelst süß!

    Fand die Folge auch klasse, vorallem technisch. Wirkte alles sehr professionel. gestern lief mal wieder die 1. folge auf mtv, krasser unterschied! die frage ist halt nur, ob das positiv ist!?

  12. FordPrefect

    Also ich fand die Folge ein wenig langweilig. Die Sache mit den Mexicans war zwar schon lustig, aber dass Ms. Garrison da jetz doch zur Lesbe wurde, fand ich nicht so toll. Alles in allem würde ich der Folge insgesamt nur 2/5 Sternen geben, wenn ich die bewerten könnte :)

  13. Zwerg-im-Bikini

    Ich fand sie im Vergleich zu den bisherigen Folgen dieser Staffel etwas schwach… war einfach nicht mein Fall. Sehr gelungen fand ich eigentlich nur die 300-Anspielungen, alles andere war vorhersehbar, unspektakulär und nicht mal richtig lustig. Höchstens Durchschnitt.

  14. Jimbo

    Ich fand sie auch eher schwach, muss aber gestehen dass ich noch nie The L Word gesehn habe und 300 auch noch nicht, weil ich, auch wenn ich bisher nur Gutes über ihn gehört habe, irgendwie die Story total lahm finde. Die Slowmotion Szenen fand ich gut, vor allem die mit dem Kaffee (:

  15. The Great Cornholio

    >warum kann Cartman eigtl. so gut spanisch? Hatte er in früheren Folgen ja auch schon gezeigt 616-My Future Self N’Me)

    Cartman hat zwar oft genug bewiesen, dass er in einigen Beziehungen ziemlich blöde ist… Das sollte aber nicht zu falschen Schlüssen verleiten. – Auf der anderen Seite ist er nämlich verflucht gerissen und hat ein gutes Gespür für Sachverhalte und Fähigkeiten die pragmatisch sind: Das sieht man beispielsweise in “Up The Down Steroid” (803) wie er in der Bibliothek sitzt und büffelt, um ein authentischer Krüppel zu werden.
    So jemand wie Cartman hat kein Problem damit sich ein paar Stunden mit einem Spanischführer zu beschäftigen und danach die Sprache einigermaßen gut für das Nötigste anwenden zu können. – Bei Cartmans Stärken handelt es sich um sehr gut ausgeprägte Organisations- und “Sklaventreiberqualitäten”, dazu hat er noch ein mäßiges Schauspieltalent.
    Gottseidank bleibt es bei dem sonst müssten wir sowas mit Führer ansprechen.

  16. Freeek

    Wegen Spanisch…ich weiß nicht wie das heutzutage ist, aber zu meiner Zeit in den USA (’68 bis ’76, also ein bißchen her) wurden Kindersendungen wie “Sesame Street” zweisprachig ausgestrahlt, mal waren die Kurzfilmchen auf Englisch, mal auf Spanisch. Nicht schwer, sich das zu merken & darauf aufzubauen.

    Herrliche Folge! “I’m GAY!” – “Again?” *LOL*

  17. tard

    Die 300- Verarsche fand ich ziemlich lustig (Kaffee-Szene ^^), ansonsten die Mexikaner waren auch cool. Der Anfang war ein wenig schleichend, aber sobald sie das Café verteidigt haben wurd’s richtig gut. Aber an die letzte Folge kommt sie nich ran ;) Jesus ftw

    Und zur Spanisch-Sache: Viel Spanisch muss man da auch nich können, nur so Sachen wie “comprende”, “si”, “trabajo” die ja nicht wirklich schwer zu verstehen sind.

  18. OnKeLDead

    Gott war die folge gut :D der anfang zog sich zwar hin, aber er war auch toll!

  19. The Great Cornholio

    Principal Vitoria: Apparently he’s read the entire Bible, and now he’s scaring the hell out of everyone.
    Liane: Boopie-kins. It’s time to stop preaching damnation to everyone, sweetie. (411)
    Naja, ich dachte nur. Wer es schafft die ganze Bibel am Stück zu lesen. – Stimmt aber schon was ihr gesagt habt! Zum glück ist er ja nur Fiktion unser lieber Cartman… ^^

  20. Mr.Authorita!

    Bin ich der Einzige, der die Folge eine Frechheit fand?
    300 war zweifellos ein grandioser Film, aber als Comicverfilmung war er bereits überzeichnet und eine Parodie muss dementsprechend platt ausfallen.
    Die Entwicklung von SP ist echt zweifelhaft. Nach DaVinci Code jetz auch noch 300 parodieren. Bald Wird South Park nur noch ein Spiegel der aktuellen Filme und Politik sein. Wer soll sich das denn in 5 Jahren noch ansehen? Stone und Parker sollen sich wieder mit den Figuren besachäftigen und sie nicht für politische Zwecke missbrauchen.
    Auch diese Garrison-Geschichte geht mir auf die Nerven, als perverser Grundschullehrer mit einer schwulen Puppe war er echt genial, jetz ist er nur noch unrealistisch und peinlich.
    Der Kontrast ist echt traurig, wenn man dann das Potential von SP wieder aufblitzen sieht bei der Sache mit Hemmingway und den Mexikanern. Das ist zeitlos, witzig und zeugt von Einfallsreichtum.

  21. geezer

    @ Mr.Authorita!

    wow – du hast irgendwie absolut den Punkt getroffen! :)

  22. glumb

    Ich verstehe gar nicht, wie soviele behaupten können, dass 300 ein klasse Film wäre. Ich verspühre nicht mal den Drang den anzusehen, weil die Haupthandlung doch eh schon klar ist und was dann in der Nebenhandlung drankommen könnte ist mir dann eigentlich total egal.

    Was ich bei der Folge am tollsten fand ist der Kontrast Mr Garrison & Ms Garrison im Bezug auf Homosexuelle. Letztendlich hat mir aber das obligatorische durch den Kakao ziehen von Barbara Streisand gefehlt. ^_^

    @Mr.Authorita!
    Dir gefällt die derzeitige Entwicklung der Serie nicht, aber sagst im gleichen Zug, dass dir Ms Garrison zu unrealistisch ist? Wie sahen denn deiner Meinung nach die Folgen zu Zeiten von Mr Hat allgemein im Bezug auf Realismus aus?

  23. Jürgen Durden

    300 war –wie davinci code- ein drecksfilm für hirnlose und die parodien waren so treffend und so irrsinnig komisch, dass mir wirklich völlig schleierhaft ist, wie man mit sp zur zeit nicht zufrieden sein kann……vielleicht für manche hier nicht mehr hirnlos genug…?

  24. Jürgen Durden

    @doof:

    ese:
    Slang used by Mexicans mainly in the United States, an equivalent of homeboy, referring to Sureños (southerners)

    essay:
    An essay is a piece of writing, usually from an author’s personal point of view. Essays are non-fictional but often subjective; while expository, they can also include narrative. Essays can be literary criticism, political manifestos, learned arguments, observations of daily life, recollections, and reflections of the author.

    (quelle: wikipedia)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *

BB-Code:
Fett: [b]bold[/b]
Kursiv: [i]italics[/i]
Unterstrichen: [u]underline[/u]
Durchgestrichen: [s]Text[/s]
URL: [url=http://...]Text[/url]
Spoiler: [spoiler]Text[/spoiler]

Du kannst bei Gravatar.com ein persönliches Avatar-Bild mit deiner E-Mail-Adresse verknüpfen.